Mittel gegen Schwitzen – Salben, Tabletten, Badezusätze & Co.

Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) an Körperstellen wie Handflächen, Fußsohlen oder in den Achselhöhlen kann als unangenehm empfunden werden. Vor allem dann, wenn ein Antitranspirant nicht mehr hilft, Schweißbildung und Körpergeruch zu kontrollieren, kann dies den Alltag der stark schwitzenden Personen belasten. In unserer Versandapotheke finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Mitteln gegen Schwitzen wie rezeptfreie Tabletten, Salben oder Badezusätze. ...weiterlesen

Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP229,95 €
21,39 €
(53,48 €/1 kg)
-29%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
52,55 €
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP212,97 €
8,99 €
(89,90 €/1 kg)
-31%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP217,76 €
12,39 €
(82,60 €/1 kg)
-30%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP210,40 €
7,89 €
(112,71 €/1 kg)
-24%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP14,99 €
3,85 €
(64,17 €/1 kg)
-23%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP17,89 €
6,35 €
(57,73 €/1 kg)
-20%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP225,26 €
21,95 €
-13%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP233,62 €
27,85 €
-17%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
34,39 €
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP212,19 €
9,15 €
-25%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP223,60 €
18,99 €
(75,96 €/1 kg)
-20%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP223,59 €
20,05 €
-15%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP18,29 €
5,55 €
-33%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP213,59 €
9,85 €
(98,50 €/1 kg)
-28%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP239,40 €
32,99 €
(65,98 €/1 kg)
-16%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP225,16 €
19,99 €
(199,90 €/1 l)
-21%4
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
89,55 €
(179,10 €/1 l)
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
6,15 €
(61,50 €/1 kg)

Mittel gegen Schwitzen – rezeptfrei in der Online-Apotheke kaufen

Übermäßige Schweißproduktion kann viele Ursachen haben. Zu scharf gewürztes Essen oder Stress lassen uns mehr oder weniger stark schwitzen. Nervosität oder Angst können dazu führen, dass die Botenstoffe Adrenalin und Acetylcholin vom Körper ausgeschüttet werden. Auch hormonelle Veränderungen bei Frauen in den Wechseljahren oder eine mit fortschreitendem Alter niedrigere Produktion des Hormons Testosteron bei Männern können ursächlich sein.

Schwitzen trägt zur Regulation der Körpertemperatur bei und ist ein natürlicher Vorgang, um den menschlichen Körper vor Überhitzung zu schützen. Sind die Schweißdrüsen übermäßig aktiv oder es kommt regelmäßig zu Schweißausbrüchen, sprechen Medizinerinnen und Mediziner von Hyperhidrose.

Unerwünschte Schweißbildung können Sie mit einem Mittel gegen Schwitzen zunächst selbst behandeln. Im Sortiment unserer Versandapotheke wählen Sie aus beruhigenden und entzündungshemmenden Badezusätzen, Salben zum Auftragen sowie Tabletten zur Einnahme. Bei regelmäßiger Anwendung können Salbeipräparate wie beispielsweise Salbeiblättertee als pflanzliche Mittel bei vermehrter Schweißproduktion Linderung verschaffen.

Was hilft gegen übermäßiges Schwitzen und Geruchsbildung?

Wer übermäßig schwitzt, fühlt sich oft in seinem Alltag beeinträchtigt. Auf der Suche nach einem Mittel gegen Schwitzen und um Schweißgeruch zu bekämpfen, können betroffene Personen zu Antitranspirantien greifen die Aluminiumsalze enthalten. Auf die Hautoberfläche aufgetragen, hemmen diese Präparate vor allem die Produktion von Achselschweiß.

Neben der Anwendung von chemischen Mitteln gegen Schwitzen lohnt es sich auch, der Ursache für die übermäßige Schweißproduktion auf den Grund zu gehen.

Folgende Tipps haben sich ergänzend als Mittel gegen Schwitzen bewährt:

  • Tragen Sie atmungsaktive Kleidung aus Baumwolle.
  • Achten Sie auf angemessene Körperhygiene mit pH-neutralen Reinigungs- und Pflegemitteln.
  • Meiden Sie Auslöser wie Stresssituationen oder scharfe Speisen.
  • Verzichten Sie auf Genussmittel wie Alkohol.
  • Saunabesuche und heiß-kalte Wechselduschen trainieren die Funktion der Schweißdrüsen und gelten ebenfalls als unterstützendes Mittel gegen Schwitzen.
  • Probieren Sie Yoga oder autogenes Training aus, um Ihr Nervensystem zu beruhigen

Haben Sie den Verdacht, von einer psychiatrischen Erkrankung (z. B. Angststörung) oder einer generalisierten Schweißbildung betroffen zu sein, konsultieren Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.
Treten bei Ihnen zusätzlich zum übermäßigen Schwitzen Zittern, ein schneller anhaltender Herzrhythmus (Tachykardie) oder erhöhte Temperatur auf, halten Sie bitte ebenfalls ärztliche Rücksprache. Gleiches gilt für das wiederkehrende Auftreten von Nachtschweiß ohne erkennbare Ursache.
In einigen Fällen kann eine ärztlich verordnete medikamentöse Therapie als Mittel gegen Schwitzen erforderlich sein.

Für Sie empfohlen