Fieberthermometer: Fieber schnell und richtig messen

Ein Fieberthermometer gehört in jede Hausapotheke. Doch welches Fieberthermometer ist am besten geeignet? Und wo sollte man das Fieber messen – im Mund, in der Achselhöhle oder im Po? Unter den sogenannten Kontaktthermometern, also den Modellen, die noch nicht berührungslos funktionieren, gibt es vor allem das digitale Fieberthermometer, das optisch noch am ehesten der altmodischen Variante ähnelt. Aus Sicherheits- und Komfortgründen kommt diese Variante inzwischen bevorzugt zum Einsatz. Denn die digitalen Fieberthermometer liefern ein sehr genaues Ergebnis. Am größten ist die Messgenauigkeit, wenn man rektal Fieber misst. Wer auf die rektale Messmethode setzt, sollte das Fieberthermometer selbstverständlich ausschließlich auf diese Weise benutzen und nach jedem Gebrauch desinfizieren, um Krankheitserreger zu entfernen. Wenn es aber nicht anders geht, lässt sich das Fieberthermometer natürlich auch oral oder axillar (also unter der Achsel) anwenden. Letztere Methode, also die axillare Messung, bringt jedoch die ungenauesten Ergebnisse. ...weiterlesen

Sortieren nach
Sortieren nach
Artikel sofort verfügbar
Pflichtangaben
1,99 €
(1,99€/1St)
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
3,65 €
(3,65€/1St)
-26%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
4,09 €
(4,09€/1St)
-38%4
Artikel sofort verfügbar
Pflichtangaben
8,95 €
(22,37€/100St)
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
2,39 €
(2,39€/1St)
-56%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
3,45 €
(3,45€/1St)
-70%4
Artikel sofort verfügbar
Pflichtangaben
29,85 €
(29,85€/1St)
-25%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
5,89 €
(14,72€/100St)
-43%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
1,89 €
(6,30€/100St)
-53%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
5,85 €
(5,85€/1St)
-42%4
Artikel sofort verfügbar
Pflichtangaben
33,25 €
(33,25€/1St)
-5%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
33,15 €
(33,15€/1St)
-25%3
Artikel sofort verfügbar
Pflichtangaben
49,99 €
(49,99€/1St)
-17%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
2,25 €
(2,25€/1St)
-24%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
2,25 €
(2,25€/1St)
-24%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
17,95 €
(17,95€/1St)
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
7,75 €
(7,75€/1St)
-43%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
6,05 €
(15,12€/100St)
-34%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
5,79 €
(5,79€/1St)
-35%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
8,29 €
(8,29€/1St)
-19%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
28,89 €
(28,89€/1St)
-45%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
2,29 €
(7,63€/100St)
-23%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
2,89 €
(2,89€/1St)
-33%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
5,95 €
(5,95€/1St)
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
26,59 €
(26,59€/1St)
-33%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
2,79 €
(2,79€/1St)
-32%4
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
3,75 €
(3,75€/1St)
-14%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
4,95 €
(4,95€/1St)
-17%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
1,99 €
(1,99€/1St)
-33%3
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
8,45 €
(8,45€/1St)
-15%3

Fieberthermometer fürs Ohr

Auch die modernen Infrarot-Fieberthermometer nutzen Technologien, die Thermometer mit Quecksilber überflüssig machen. Das Ohrthermometer misst die Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung), die das Trommelfell aussendet und die der Körpertemperatur entspricht. Diese sekundenschnelle Messmethode eignet sich vor allem für Kinder, denen eine rektale Messung unangenehm ist. Bei Säuglingen, bei einer Mittelohrentzündung oder bei viel Ohrenschmalz sollte das Ohr-Fieberthermometer allerdings nicht angewendet werden. Zudem empfehlen Kinderärzte Geräte, die sich für das Alter des Kindes eignen. Die Temperaturmessung über ein Ohrthermometer – wie etwa den Thermoscan von Braun – ist relativ genau und erzielt eines der schnellsten Messergebnisse. Die Temperaturanzeige ist digital und somit einfach abzulesen.

Fieberthermometer für Babys – welches ist am besten geeignet?

Fieber bei Babys ist recht häufig, oft auch mit hohen Temperaturen. Selbst bei Säuglingen kann das Fieber relativ schnell auftreten. Wichtig ist dann, dass Eltern rechtzeitig Fiebermessen. Die rektale Messung liefert nach wie vor die größte Messgenauigkeit. Allerdings dauert die Messung bei älteren Modellen oft bis zu mehreren Minuten, was bei einem fiebernden Kind nicht immer einfach ist. Moderne digitale Thermometer haben eine deutlich kürzere Messdauer; in der Regel weist ein Signalton auf das Ende des Messprozesses hin. Des Weiteres speichern viele digitale Fieberthermometer gleichzeitig die Messwerte, sodass der Kinderarzt den Temperaturverlauf rückverfolgen kann. Ebenfalls praktisch: Die Messspitze ist bei vielen der digitalen Thermometern biegsam und für eine bessere Hautverträglichkeit vergoldet. Besonders komfortabel und für das Kind angenehm ist allerdings die kontaktlose Stirnmessung mit einem Infrarot-Thermometer, das die Temperatur ebenfalls schon nach Sekunden anzeigt. So lässt sich auch problemlos bei einem schlafenden Kind Fieber messen.

Infrarot-Fieberthermometer – welche Messarten gibt es?

Die sogenannten Infrarot-Fieberthermometer messen die von Stirn oder Trommelfell abgestrahlte Wärme. Diese wird mithilfe einer Linse gebündelt und nach der Umrechnung durch einen Sensor in einen Temperaturwert auf dem Display als Körpertemperatur angezeigt. Man unterscheidet dabei zwischen dem Ohrthermometer, Stirnthermometer und kombinierten Ohr-/Stirnthermometer. Zum Fiebermessen mit Ohrthermometern wie dem Thermoscan muss man das Ohr leicht nach hinten oben ziehen, damit der Gehörgang frei liegt und die Messergebnisse nicht verfälscht werden. Vorsicht, bei Säuglingen nur sanft nach hinten ziehen! Es ist außerdem wichtig, dass das Kind vorher nicht auf dem jeweiligen Ohr lag, denn das würde das Messergebnis verfälschen. Die am Trommelfell gemessene Körpertemperatur bzw. Oberflächentemperatur ist dabei ein halbes Grad niedriger als die rektal ermittelte.

Mit dem Stirnthermometer findet die Temperaturmessung direkt an der Schläfe statt. Das ist zum Beispiel dann ideal, wenn man beim Kind im Schlaf Fiebermessen möchte. Allgemein ist die Methode mit diesem Infrarot-Fieberthermometer zwar bequemer als andere, aber die Messgenauigkeit auch nicht ganz so hoch.

Fieberthermometer für die Stirn – bequem, aber nicht ganz exakt

Beim Stirnthermometer, auch Schläfenthermometer genannt, erfolgt die Temperaturmessung der Stirn über einen Infrarotsensor. Hochwertigere Modelle ermitteln die Temperatur kontaktlos, einfache Kontaktthermometer werden an die Schläfe gehalten oder leicht rollend über die Hautoberfläche geführt. Der Nachteil beim Stirn-Fieberthermometer ist die Messgenauigkeit, da die Oberflächentemperaturen in der Regel niedriger sind, als die Körperkerntemperatur.

Digitales Fieberthermometer – eine schnelle und zuverlässige Messmethode

Ein digitales Fieberthermometer (elektronisches Kontaktthermometer) ist ein mit Batterien betriebenes Fieberthermometer. Die Körpertemperatur lässt sich digital ablesen. Digitale Fieberthermometer sind eine sehr zuverlässige Messmethode, vor allem wenn sie rektal angewendet werden. Sollte dies nicht möglich sein, liefert auch die orale und axillare Messung in der Achselhöhle relativ genaue Messwerte.

Fieberthermometer aus der Apotheke – einfach online bestellen

Bei Aponeo finden Sie eine große Auswahl an Fieberthermometern mit detaillierten Produktbeschreibungen. So können Sie das passende Modell schnell und einfach online bestellen – egal, ob für die klassische Messung unter der Achsel, im Po bzw. im Mund, oder mit Infrarotsensor im Ohr sowie berührungslos auf der Stirn. Die am häufigsten verwendeten Fieberthermometer sind das Digital- und das Infrarot-Thermometer, Modelle mit Quecksilber sind dagegen veraltet und werden daher bei uns nicht geführt.

Für Sie empfohlen