Kopfschmerzen

Kopfschmerzen

Kopfschmerz ist eine der am häufigsten auftretenden Schmerzformen. 70 Prozent der deutschen Bevölkerung leiden unter anfallsweise auftretenden oder chronischen Kopfschmerzen.

Inhaltsverzeichnis:
  1. Ursachen von Kopfschmerzen
  2. Formen und Symptome von Kopfschmerzen
  3. Behandlung von Kopfschmerzen

Ursachen von Kopfschmerzen

Kopfschmerzen können primär, d. h. als eigenständiges Krankheitsbild oder sekundär als Symptom einer zugrunde liegenden Erkrankung auftreten.

Über 90 Prozent der Kopfschmerzen sind dabei Spannungskopfschmerzen und Migräne als primäre Formen. Die restlichen 10 Prozent treten sekundär auf, z. B. bei Bluthochdruck. Weiter können Kopfschmerzen bei Erkältungen, exzessivem Alkoholgenuss, Sonnenstich, Flüssigkeitsmangel oder Allergien, aber auch bei schwereren Erkrankungen, wie Hirnhautentzündung, Hirnblutungen und Hirntumoren auftreten.

Formen und Symptome von Kopfschmerzen

Kopfschmerzen werden je nach Ursache als pulsierend, stechend, drückend, pochend, hämmernd oder ziehend beschrieben. Sie können ein- oder beidseitig auftreten, Stirn, Schläfen oder Hinterkopf betreffen, der Schmerz kann wandern, ausstrahlen oder auf einen Punkt beschränkt sein.

Spannungskopfschmerzen als eine der häufigsten Kopfschmerzarten beginnen meist im Stirn- oder Nackenbereich und breiten sich dann auf den ganzen Kopf aus. Häufig sind sie von Nackenverspannungen begleitet. Auslöser können Stress oder statische Körperhaltungen, wie lange Computerarbeit oder Autofahrten sein. Wenn die herkömmlichen Methoden oder Hausmittel nicht mehr ausreichen, empfehlen wir Ihnen unser Migräne Tabletten Sortiment.

Bei der Migräne kommt es zu anfallsartig auftretenden, meist einseitigen, pulsierenden, stechenden oder pochenden Kopfschmerzen. Häufig sind die Migräneanfälle von Übelkeit und Erbrechen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit begleitet. Bei manchen Patienten geht einem Migräneanfall eine sogenannte Aura mit vorübergehenden Sehstörungen oder neurologischen Ausfallerscheinungen voraus. Auslöser eines Migräneanfalls können Stress oder der Verzehr bestimmter Nahrungsmittel sein.

Der wesentlich seltenere Cluster-Kopfschmerz tritt auf als sehr schwerer, anfallsartiger einseitiger Schmerz, der sich meist hinter dem Auge befindet. Die Attacken dauern meist zwischen 30 und 120 Minuten und treten unvermittelt vor allem aus dem Schlaf heraus auf.

Werden wegen chronischer Migräne oder Spannungskopfschmerzen über Jahre schmerzstillende Mittel eingenommen, kann sich aus dieser Einnahme auch ein schmerzmittelinduzierter Kopfschmerz entwickeln. Dabei handelt es sich um einen diffusen, dumpf-drückenden Dauerkopfschmerz in beiden Kopfhälften

Die Trigeminusneuralgie zeigt sich als attackenartig auftretender, oft einseitiger, blitzartige einschießender Gesichtsschmerz, der durch Kauen, Berührung oder Kälte ausgelöst werden kann.

Bei drückenden Kopfschmerzen im Rahmen einer Erkältung im Bereich der Stirn oder der Wangen, die sich beim Bücken verstärken, sollte an eine Nasennebenhöhlenentzündung gedacht werden.

Hochakuter, schlagartig einsetzender Kopfschmerz kann auftreten bei einer Gehirnblutung, einem Hirninfarkt oder anderen schwereren Erkrankungen. Meist kommt es hierbei früher oder später zu Bewusstseinsstörungen und Sie sollten sofort ärztliche Hilfe suchen.

Traumatisch bedingte Kopfschmerzen durch Schleuder- oder Schädel-Hirn-Trauma oder Gehirnerschütterung sind häufig begleitet von Übelkeit und Erbrechen, sowie Nackensteifigkeit.

Behandlung von Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind in den meisten Fällen kein Grund zur Sorge und viele Kopfschmerzen verschwinden nach kurzer Zeit von selbst. Zur Behandlung von Kopfschmerzen bietet APONEO unteranderem eine große Auswahl Kopfschmerztabletten an. Die Selbstbehandlung mit frei verkäuflichen Schmerzmitteln ist zwar einfach, sollte aber mit Vorsicht angewendet werden, da bei zu häufiger Anwendung Kopfschmerzen durch Schmerzmittel auftreten können.

Häufig helfen auch einfache Hausmittel:

  • Ruhe, Entspannung, frische Luft
  • Pfefferminzöl auf Stirn, Schläfen und hinter den Ohren einreiben
  • Starker Kaffee oder Espresso mit dem Saft einer Zitrone
  • Kalte Umschläge auf die schmerzende Stelle
  • Ein Vollbad mit Fichtennadeln oder Rosmarin
  • Kreisende Massage der Schläfen

Einen Arzt sollten Sie aufsuchen, wenn eine Kopfschmerz-Attacke ungewöhnlich stark ausfällt, wenn Fieber und Schüttelfrost, Nackensteife, Übelkeit und Erbrechen oder Schwindel zu den Kopfschmerzen dazu kommen.

Porträt von Konstantin Primbas

Apotheker und Inhaber Konstantin Primbas

„Mit unserem APONEO-Ratgeber möchten wir unseren Kunden Hilfestellung, Orientierung und Antworten auf Ihre Gesundheitsfragen im Alltag geben und damit einer unserer Kernaufgaben - der Beratung – mit unserem Expertenteam gerecht werden.“

Als Gründer und Inhaber steht Apotheker Konstantin Primbas mit seinem Apothekerteam dem APONEO-Ratgeber hilfreich zur Seite. Von A wie Adipositas bis Z wie Zahnfleischentzündung umfasst der beliebte Ratgeber Wissenswertes zu verschiedensten Gesundheitsthemen. Alles aktuell, leicht verständlich und mit passenden Empfehlungen.

Für Sie empfohlen
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -26%4
 PZN 10203603 Überzogene Tabletten, 20 St
Aspirin 500 mg überzogene Tabletten
PZN: 10203603
Überzogene Tabletten, 20 St
5,53 €
(0,28 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -38%4
 PZN 00624605 Tabletten, 20 St
Thomapyrin INTENSIV Migräne Tabletten
PZN: 00624605
Tabletten, 20 St
5,19 €
(0,26 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -30%4
4,19 €
(0,21 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -25%4
 PZN 02195485 Filmtabletten, 2 St
Formigran Filmtabletten
PZN: 02195485
Filmtabletten, 2 St
8,29 €
(4,14 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -48%4
 PZN 03161577 Filmtabletten, 50 St
Ibuhexal akut 400 Filmtabletten
PZN: 03161577
Filmtabletten, 50 St
5,98 €
(0,12 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -10%4
 PZN 07776471 Suspension zum Einnehmen, 100 ml
Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40 mg / ml
PZN: 07776471
Suspension zum Einnehmen, 100 ml
4,60 €
(4,60 €/100 ml)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -23%4
 PZN 09285530 Überzogene Tabletten, 20 St
Sinupret extract überzogene Tabletten
PZN: 09285530
Überzogene Tabletten, 20 St
11,49 €
(0,57 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -30%4
 PZN 11550548 Schmelztabletten, 24 St
Nurofen 200 mg Schmelztabletten Lemon
PZN: 11550548
Schmelztabletten, 24 St
10,03 €
(0,42 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -38%4
 PZN 12741888 Suspension zum Einnehmen, 150 ml
Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer
PZN: 12741888
Suspension zum Einnehmen, 150 ml
4,22 €
(2,81 €/100 ml)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -41%3
 PZN 16197884 Filmtabletten, 50 St
Ibu-Lysin-ratiopharm 400 mg Filmtabletten
PZN: 16197884
Filmtabletten, 50 St
11,87 €
(0,24 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -26%4
 PZN 00796499 Weichkapseln, 50 St
Spalt forte Weichkapseln
PZN: 00796499
Weichkapseln, 50 St
18,79 €
(0,38 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -23%4
 PZN 00808044 Weichkapseln, 20 St
Spalt Migräne Weichkapseln
PZN: 00808044
Weichkapseln, 20 St
9,40 €
(0,47 €/1 St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
  • -48%4
 PZN 01170187 Suspension zum Einnehmen, 100 ml
Nurofen Junior Fiebersaft Erdbeer 2%
PZN: 01170187
Suspension zum Einnehmen, 100 ml
2,80 €
(2,80 €/100 ml)

Kopfschmerzen