Mundschutz – sich und andere schützen

Der Mundschutz zählt neben dem Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu den wichtigen Schutzmaßnahmen im Rahmen der Eindämmung der Corona-Pandemie. Es wird unterschieden zwischen medizinischen Produkten, die dem Schutz der Patientinnen und Patienten dienen und Atemschutzmasken, die auch den Anwender bzw. Anwenderin schützen können. Beide Produktgruppen können einen unterstützenden Beitrag leisten, sich und andere Menschen vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. ...weiterlesen

Sortieren nach
Sortieren nach
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP139,90 €
24,95 €
(2,50€/1St)
-37%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP1199,50 €
89,90 €
(179,80€/100St)
-55%3
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
49,95 €
(99,90€/100St)
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP129,90 €
14,99 €
(29,98€/100St)
-50%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP15,49 €
2,99 €
(0,60€/1St)
-46%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP112,99 €
10,69 €
(71,27€/100St)
-18%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP112,99 €
10,25 €
(68,33€/100St)
-21%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP273,47 €
58,05 €
(116,10€/100St)
-21%4
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
24,95 €
(124,75€/100St)
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
51,25 €
(102,50€/100St)

Mundschutz kaufen – darauf sollten Sie achten

In Zeiten von Corona und anderen Viren suchen viele Menschen nach einem Schutz gegen die SARS-Krankheitserreger. Dies gilt vor allem, seitdem bundesweit das Tragen einer solchen Maske als Voraussetzung gilt, Geschäfte betreten oder den öffentlichen Nahverkehr nutzen zu dürfen. Durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung soll die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden. Bei den erhältlichen Mundschutzmasken gibt es einige Merkmale, auf die Sie bei einem Kauf achten sollten.

Stoffmasken als Mund-Nasen-Bedeckung

  • aus handelsüblichen Stoffen genäht
  • und privat im Alltag zu tragen
  • Stoffmasken können dazu beitragen, die Geschwindigkeit des Atemstroms oder Tröpfchenauswurfs zu reduzieren

Stoffmasken werden aus handelsüblichen Stoffen genäht. Sie sind kein Medizinprodukt und gehören auch nicht zur “persönlichen Schutzausrüstung“. Diese Mund-Nasen-Bedeckungen sind für den privaten Alltag geeignet. Sie können dazu beitragen, die Geschwindigkeit des Atemstroms oder Tröpfchenauswurfs zu reduzieren. In unserer Kategorie “Stoffmasken“ finden Sie eine Vielzahl von Masken in verschiedenen Farben und Mustern. In Regel sind diese Masken auch waschbar und damit mehrfach verwendbar.

Mund-Nasen-Schutz (Medizinische Masken)

Medizinische Masken, auch als Mund-Nasen-Schutz oder chirurgische Masken bezeichnet, schützen vor allem andere Personen und dienen demnach dem Fremdschutz. Dieser Mund-Nasen-Schutz kann die Geschwindigkeit des Atemstroms und den Speichel- und Tröpfchenauswurf reduzieren. So kann ein Gegenüber vor möglicherweise infektiösen Tröpfchen des Mundschutz-Trägers geschützt werden. Die Masken können daher einen Beitrag dazu leisten, die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung über diesen Übertragungsweg zu verringern. Bei diesen Masken handelt es sich um Einwegprodukte, die nicht zur mehrmaligen Verwendung bestimmt sind.

Atemschutzmasken – Schutz gegen Krankheitserreger & Staub

Die Atemschutzmaske dient vor allem dazu, den Träger oder die Trägerin vor Partikeln, Tröpfchen und Aerosolen zu schützen. Sie gehört daher zur persönlichen Schutzausrüstung. Diese Masken sind robuster als medizinische Masken. Da sie enger als ein OP-Mundschutz an den Wangen anliegen, können diese Halbmasken auch besser Partikel und Tröpfchen abfangen.

Wie gut sie tatsächlich schützen können, hängt auch von der jeweiligen Filterklasse ab. Es wird in folgende Klassen unterschieden: FFP1, FFP2 und FFP3. Die Abkürzung FFP steht dabei für “filtering face piece“. Masken der Kategorie FFP2 filtern dabei mindestens 94 % der Aerosole und FFP3-Masken mindestens 99 % (je bezogen auf den DIN-Test).

FFP2 Masken im Alltag

Den FFP2 Masken wird eine besonders gute Schutzwirkung zugesprochen. Sie zählen zu den partikelfiltrierenden Halbmasken und schützen vor Tröpfchen und Aerosolen gleichermaßen. Achten Sie beim Kauf auf die Prüfnorm EN 149:2001+A1:2009 und die CE-Kennzeichnung. Diese garantiert, dass die Maske den europäischen Anforderungen genügt.

Eine Maske mit der Kennzeichnung „KN95“ oder „N95“ hat einen ähnlichen Schutzstandard. KN95 und N95 Masken aus der Apotheke können über ein Zertifikat verfügen, dass eine vergleichbare Schutzfunktion wie bei FFP2 Masken belegt.

Sowohl die KN95/N95- als auch die FFP2-Masken werden insbesondere Menschen über 60 Jahren oder anderen, die ein erhöhtes Risiko tragen, an Covid-19 zu erkranken, empfohlen. Dazu zählen zum Beispiel auch Personen mit Diabetes. Anspruchsberechtigte erhalten von ihrer Krankenkasse einen Kupon und mit diesem dann von uns kostenlos FFP2 Masken.

In Bayern gilt sogar eine Pflicht für FFP2 Masken. Diese müssen ohne Ventil sein, da andernfalls keine Schutzwirkung für die Umgebung besteht und der Träger bzw. Trägerin Aerosole an die Luft abgeben könnte.

In unserer Online Apotheke können Sie einen effektiven und zugleich sicheren sowie zertifizierten Atemschutz bzw. medizinischen Mundschutz zum günstigen Preis kaufen. Die Atemschutzmasken sind aus einem mehrlagigen Vlies gefertigt, sodass eine Filterleistung von mindestens 94 Prozent erreicht wird und Sie gut gegen Bakterien und Viren geschützt sind.

Im Gesundheitsbereich werden die Masken als Einmalprodukt genutzt. Im alltäglichen Gebrauch sind Sie jedoch typischerweise einem geringeren Risiko ausgesetzt. Die FH Münster untersuchte die Bedingungen für eine Wiederverwendung der Masken im Alltag. Sie empfiehlt, dass die Maske nur von ein und derselben Person bis zu fünfmal wiederverwendet wird. Sollte der Träger oder die Trägerin jedoch beim Tragen der Maske husten oder niesen, wird empfohlen, die Maske anschließend direkt zu entsorgen. Es ist jedoch anzumerken, dass die vorgestellten Verfahren keine Garantie für einen sicheren Infektionsschutz bieten können. Aus diesem Grund sollten, sofern möglich, auch im privaten Gebrauch die FFP2-Masken nach den Vorgaben des Herstellers angewendet werden.

Stoffmasken, Mund-Nasen-Schutz sowie FFP-Atemschutzmasken im Vergleich

Die folgende Tabelle zeigt, wie sich Stoffmasken, Mund-Nasen-Schutz sowie Atemschutzmasken voneinander unterscheiden:

Eigenschaft / Maskentyp1. Mund-Nasen-Bedeckung2. Medizinische Gesichtsmasken3. Partikelfiltrierende Halbmasken
Abkürzung / SynonymeDIY-Maske; Behelfs-Mund-Nasen-Maske; Community-MaskeMNS (Mund-Nasen-Schutz), Operations- (OP-)Maske (als Teilmenge der medizinischen Gesichtsmasken, nur Typ II und IIR gemäß Norm)FFP1-, FFP2-, FFP3-Maske
VerwendungszweckPrivater Gebrauch ohne zugrundeliegende NormFremdschutzEigenschutz / Arbeitsschutz
Medizinproduktneinjanein
Persönliche Schutzausrüstungneinneinja
Schutzwirkungdesignabhängig bieten die Masken Schutz vor Tröpfchen, durch das Tragen können Geschwindigkeit des Atemstroms oder Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert und beim Einatmen Tröpfchen abgefangen werdenSchutz vor Tröpfchen, geringer Schutz vor AerosolenSchutz vor Tröpfchen und Aerosolen

Quelle: bfarm.de

So wird der Mundschutz richtig getragen

Für einen bestmöglichen Tragekomfort und um eine möglichst hohe Schutzwirkung zu erreichen, achten Sie auf die vollständige Bedeckung von Mund und Nase. Bartträger sollten sich zuvor rasieren, damit die Maske an den Wangen gut anliegen kann. Lange Haare sollten Sie vor dem Anlegen zu einem Zopf zusammenbinden.

Beachten Sie außerdem Folgendes:

  • unbenutzte Masken in einem Gefrierbeutel mit Verschluss (“Zipper“) aufbewahren
  • Händewaschen vor dem Anlegen und nach dem Abnehmen der Maske
  • Maske nicht von außen berühren
  • Maske zum Abnehmen nur an den Bändern anfassen
  • benutzte Masken verschlossen aufbewahren und zeitnah entsorgen / waschen

Ferner empfehlen wir, sich regelmäßig die Hände mit Seife zu waschen und einen Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Vermeiden Sie außerdem, sich mit den Händen ins Gesicht zu fassen.

aktualisiert am 20.01.2021

Für Sie empfohlen