HUSTENSTILLER – SCHLUSS MIT HUSTEN

Besonders in der kalten Jahreszeit leiden viele Menschen an hartnäckigen Erkältungen oder grippalen Infekten. Diese werden häufig von einem langanhaltenden Husten begleitet. Hustenstiller – auf pflanzlicher Basis oder als klassisches Medikament – können Reizhusten entgegenwirken und besonders in der Nacht Linderung verschaffen. Neben dem Schutz von Schleimhäuten in Mund und Rachen unterstützen diese Hustenblocker auch dabei, Halsschmerzen zu lindern. Daher können hustenstillende Arzneimittel ein geeignetes Mittel zur Behandlung von trockenem Reizhusten ohne Auswurf sein. ...weiterlesen

Aponeos Choice
UVP116,98 €
13,19 €
Artikel auf Lager
-22%3
Aponeos Choice
MRP211,15 €
7,85 €
Artikel verfügbar
-30%4
Aponeos Choice
MRP27,85 €
4,49 €
(18,71 €/1 kg)
Artikel verfügbar
-43%4
Aponeos Choice
MRP224,86 €
18,09 €
(180,90 €/1 l)
Artikel auf Lager
-27%4
Aponeos Choice
MRP221,03 €
13,85 €
Artikel auf Lager
-34%4
Aponeos Choice
UVP14,95 €
4,46 €
(123,89 €/1 kg)
Artikel auf Lager
-10%3
Aponeos Choice
MRP26,11 €
3,19 €
Artikel verfügbar
-48%4
Aponeos Choice
MRP211,15 €
7,29 €
Artikel auf Lager
-35%4
Aponeos Choice
UVP19,90 €
7,65 €
(59,77 €/1 kg)
Artikel verfügbar
-23%3
Aponeos Choice
4,49 €
(29,93 €/1 l)
Artikel verfügbar
Aponeos Choice
MRP29,54 €
7,25 €
Artikel verfügbar
-24%4
Aponeos Choice
MRP221,03 €
13,89 €
Artikel auf Lager
-34%4
Aponeos Choice
12,24 €
(122,40 €/1 kg)
Artikel verfügbar
Aponeos Choice
UVP114,90 €
12,99 €
(61,86 €/1 kg)
Artikel auf Lager
-13%3
Aponeos Choice
MRP211,15 €
8,45 €
(281,67 €/1 l)
Artikel verfügbar
-24%4
Aponeos Choice
UVP116,30 €
13,45 €
(67,25 €/1 l)
Artikel verfügbar
-17%3
Aponeos Choice
MRP27,69 €
4,95 €
(165,00 €/1 l)
Artikel verfügbar
-36%4
Aponeos Choice
4,75 €
(169,64 €/1 kg)
Artikel verfügbar
Aponeos Choice
MRP216,51 €
13,97 €
(279,40 €/1 l)
Artikel verfügbar
-15%4
Aponeos Choice
MRP29,97 €
7,55 €
(62,92 €/1 l)
Artikel verfügbar
-24%4
Aponeos Choice
MRP211,84 €
9,77 €
(48,85 €/1 l)
Artikel verfügbar
-17%4
Aponeos Choice
UVP110,97 €
7,25 €
(72,50 €/1 l)
Artikel auf Lager
-34%3
Aponeos Choice
14,35 €
z.Zt. nicht verfügbar
Aponeos Choice
15,75 €
z.Zt. nicht verfügbar
Aponeos Choice
20,75 €
z.Zt. nicht verfügbar
Aponeos Choice
20,75 €
z.Zt. nicht verfügbar
Aponeos Choice
24,29 €
z.Zt. nicht verfügbar
Aponeos Choice
8,09 €
z.Zt. nicht verfügbar
Aponeos Choice
10,19 €
(101,90 €/1 l)
z.Zt. nicht verfügbar
Aponeos Choice
8,69 €
(289,67 €/1 l)
z.Zt. nicht verfügbar

Hustenstiller kaufen – das ist wichtig

Um den Husten schnell loszuwerden, ist die Wahl eines geeigneten Hustenmittels entscheidend. Ein Hustenstiller ist zur Behandlung von trockenem Husten geeignet. Er unterdrückt den Hustenreiz und kann bei einer abendlichen Einnahme zu einem erholsamen Schlaf beitragen, um den Alltag ohne quälende Müdigkeit zu bewältigen.

Zur Behandlung von produktivem Husten mit Auswurf sind Hustenlöser besser geeignet. Sie erleichtern das Abhusten des festsitzenden Schleims. Die Einnahme eines Hustenblockers hingegen kann den Transport des Sekrets aus den unteren Atemwegen eventuell beeinträchtigen. Daher sollten husten stillende Arzneimittel bei produktivem Husten nicht oder gegebenenfalls nur zur Nacht eingenommen werden.

Hustenstiller sind in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich. So stehen unterschiedliche Arzneimittel wie Hustensaft, Tropfen, Kapseln, Pastillen bzw. Lutschpastillen bereit. Hustensaft und Sirup eignen sich besonders für Kinder. Die Präparate sollten möglichst zuckerfrei sein – vor allem dann, wenn sie abends vor dem Schlafengehen eingenommen werden.

Die Wirkung von Hustenstillern

Medikamente gegen Reizhusten zielen darauf ab, den Hustenreiz wirksam zu mildern und einen erholsamen Schlaf zu ermöglichen. Dazu greifen die Arzneimittel mitunter auf verschiedene Wirkstoffe und Wirkweisen zurück. Während klassische Hustenstiller auf das zentrale Nervensystem wirken, gibt es auch pflanzliche Präparate, die den Hustenreiz lokal am Ort seiner Entstehung unterdrücken.

Zentrale Hustenblocker gegen den Hustenreiz

Häufig enthalten Hustenstiller zentral wirkende Stoffe aus der Gruppe der Antitussiva. Dazu gehören Dextromethorphan und Pentoxyverin. Letzteres wird etwa im Arzneimittel Silomat® Pentoxyverin Saft gegen Reizhusten eingesetzt. Ein Beispiel für Dextromethorphan ist Hustenstiller ratiopharm Kapseln. Antitussiva wirken direkt auf das Hustenzentrum und senken sowohl die Intensität als auch die Frequenz des Hustens. So wird der Hustenreflex über das Zentralnervensystem gehemmt und der trockene Husten oder Reizhusten gelindert.

Auf diese Weise können die Hustenmittel die Symptome wirksam bekämpfen, ohne das für die Heilung wichtige Abhusten vollständig zu unterbinden. Die meisten Antitussiva wirken innerhalb kürzester Zeit und verschaffen Ihnen Linderung für mehrere Stunden, unabhängig von der Ursache des Hustens.

Pflanzliche Medikamente zur lokalen Linderung von Reizhusten

Hustensäfte, Lutschtabletten und Hustenbonbons setzen häufig auf pflanzliche Wirkstoffe, um die Symptome eines Reizhustens zu lindern. Dazu sind in den Arzneimitteln häufig gut verträgliche Extrakte und Inhaltsstoffe von unter anderem folgenden Pflanzen enthalten:

  • Eibisch
  • Efeu
  • Isländisches Moos
  • Lindenblüten
  • Malve
  • Spitzwegerich

Lokal wirkende Hustenstiller legen einen beruhigenden Schutzfilm über die betroffenen Schleimhäute im Mund sowie Rachen und beruhigen so die dort befindlichen Hustenrezeptoren. So wirken diese direkt dort, wo der Hustenreiz entsteht. In den Bronchien entfalten lokale Hustenblocker jedoch keine Wirkung, da sie die unteren Atemwege nicht erreichen.

Daneben kann Honig die gereizte Schleimhaut beruhigen und Halsschmerzen lindern. Die Schleimstoffe von Eibisch bilden eine schützende Schicht über der gereizten Rachenschleimhaut, um diese zu beruhigen und vor weiteren Reizungen zu bewahren. Auch die Schleimstoffe im Isländisch Moos können Reizhusten entgegenwirken. Einige Heilkräuter wie Spitzwegerich enthalten weitere Inhaltsstoffe wie Aucubin und Catalpol, die antibakteriell wirken.

In Hustenlösern zur Behandlung von produktivem Husten hingegen kommen Pflanzenstoffe zum Einsatz, die das Abhusten von Fremdkörpern und Schleim fördern – etwa Thymianöl und das Extrakt der Primelwurzel.

Hustenstiller richtig anwenden – darauf sollten Sie achten

Bei der Auswahl des richtigen Hustenstillers sollten Sie sich zunächst mit den Inhaltsstoffen vertraut machen. Einige Produkte in unserer Versandapotheke enthalten Honig und Eibisch – etablierte und geschätzte Hausmittel gegen Husten sowie Halsschmerzen. Wenn Sie einen Hustenstiller für Kinder oder Kleinkinder verwenden möchten, sollten Sie sich zuvor von einem Kinderarzt oder einer Kinderärztin beraten lassen.

Hustenstiller nehmen Sie vorzugsweise abends ein und nur so lange, wie der Husten nicht von Auswurf begleitet wird. Andernfalls wird das Sekret zurückgehalten und kann einen Nährboden für Erreger wie Bakterien bilden.

Tagsüber können Schleimlöser das Abhusten erleichtern, damit sich kein Sekret in den Bronchien sammelt. Natürliche Hustenlöser enthalten häufig Heilkräuter wie Thymian und Primel (Schlüsselblume). Wichtig ist, dass Sie Hustenblocker und Hustenlöser nicht gleichzeitig, sondern im Wechsel einnehmen. Ergänzend zur Anwendung von Hustenstillern können Sie mehrmals täglich mit Kochsalzlösung inhalieren, um die Nasenschleimhaut zu befeuchten und dem Hustenreiz entgegenzuwirken.

Bei den folgenden Krankheiten sollten Hustenstiller nicht angewendet werden:

  • Asthma
  • chronische obstruktive Bronchitis (COPD)
  • Lungenentzündung
  • anderweitig beeinträchtigte Atmung

Bitte beachten Sie, dass Hustenstiller Alkohol enthalten können und ggf. nur für die Anwendung bei Erwachsenen bestimmt sein können. Wie bei allen Arzneimitteln kann auch die Einnahme von Hustenblockern Nebenwirkungen hervorrufen, die aber nicht bei jeder Person auftreten. Die Anwendung von zu hohen Dosen kann Nebenwirkungen begünstigen.

Weitere Informationen zur Dauer der Anwendung und zur richtigen Dosierung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Typische Inhaltsstoffe von Hustenstillern

  • Eibischwurzel
  • Spitzwegerichblätter
  • Efeublätter
  • Isländisch Moos
  • Dextromethorphan
  • Pentoxyverin

Für Sie empfohlen