Eucerin Hautpflege Headbanner

Eucerin - Über 100 Jahre innovative Hautforschung

Die Geschichte der Kosmetikserie Eucerin geht bis in das Jahr 1900 zurück und steht damit für über 100 Jahre innovative Hautforschung. Zu Beginn wurde eine haltbare und geschmeidige Salbengrundlage entwickelt, die den Namen „Eucerit – das schöne Wachs“ erhielt. In den 1920er Jahren wurde bereits eine Creme mit dem Namen „Eucerin Original“ gehandelt. Geburtsstunde der pH5 Eucerin Salbe und dem damit ersten Produkt zur Erhaltung des natürlichen Säureschutzmantels der Haut war 1950. Die Weiterentwicklung zum Hautpflegeprogamm gelang 1978 mit der Einführung der Eucerin pH5 Lotion. In den 80er Jahren wurde mit dem europaweit Vertrieb der Eucerinprodukte begonnen. Mitte der 90er Jahre wurde die Gesichtspflegeserie für empfindliche Haut entwickelt und im Anschluss das Sonnenschutzsortiment für den Einsatz bei Sonnenallergie.

Für jede Haut die richtige Eucerin-Pflege

Heute umfasst das Eucerin-Sortiment Pflegeserien für trockene, empfindliche bzw. unreine Haut, zur Feuchtigkeitspflege, Anti Age und eine Sonnenschutzserie.

Trockene Haut kann mit Produkten aus der Serie Eucerin Trockene Haut gepflegt werden. Eucerin Trockene Haut versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Diese Serie ist eine Spezialpflege für alle Arten der trockenen Haut und umfasst speziell für die Bedürfnisse dieser problematischen Haut parfümfreie Reinigungs- und Pflegeprodukte. Präparate mit verschieden hohen Urea-Anteilen und Lactat geben der Haut Feuchtigkeit und binden diese. Darüber hinaus gibt es Lotionen mit innovativer Wirkstoffkombination, die alle typischen Symptome trockener Haut hocheffektiv bekämpfen.

Video: Eine Reise durch die Haut

Eucerin Reise durch die Haut Video Thumnail

Welche Hautbilder gibt es?

Normale Haut:

Die Haut erscheint kleinporig, gut durchblutet, mit rosiger Hautfarbe und gleichmäßiger Transparenz. Sie ist weder zu fett noch zu trocken und verursacht objektiv gesehen keinerlei Probleme. Dieser Hautzustand kann aber durch endogene und exogene Faktoren erheblich gestört werden.

Trockene Haut:

Schuppige Stellen auf der Haut verursachen häufig Juckreiz und Spannungsgefühl. Insgesamt erscheint das Hautbild rau und fleckig, manchmal sogar vorzeitig gealtert.

Fett-feuchte Haut:

Das Bild dieses Hauttyps zeigt grobe Poren, die mit Komedonen (Mitessern) besetzt sind. Die Haut hat einen fettigen Glanz, ist ungleichmäßig in ihrer Transparenz und wirkt oft fahl und gelblich.

Mischhaut:

Im Bereich von Stirn, Kinn und Nase zeigt sich ein fett-feuchter Hautzustand, die Wangen erscheinen hingegen normal bis trocken.

Das Eucerin Sortiment