Sodbrennen Medikamente - Gegen das Aufsteigen von Magensäure

Sodbrennen gehört zu den säurebedingten Magenbeschwerden und ist neben saurem Aufstoßen, Magenschmerzen und Magendruck das hauptsächliche Symptom. Bei Sodbrennen handelt es sich um ein Brennen hinter dem Brustbein, ausgehend vom Oberbauch. Steigt der saure Mageninhalt in den Rachen oder Mund, spricht man von Reflux, also saurem Aufstoßen. Weitere Symptome können chronischer Husten und Heiserkeit, chronische Kehlkopfentzündung, Asthma und Zahnerosionen sein. ...weiterlesen

Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP218,45 €
14,15 €
-23%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP218,45 €
13,39 €
(55,79 €/1 l)
-27%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP117,90 €
12,55 €
-30%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP129,99 €
22,85 €
(45,70 €/1 l)
-24%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP113,99 €
10,15 €
(50,75 €/1 l)
-27%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP26,38 €
2,95 €
-54%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP213,57 €
7,35 €
-46%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP27,99 €
4,09 €
-49%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP163,51 €
55,99 €
(373,27 €/1 l)
-12%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP233,99 €
26,75 €
(53,50 €/1 l)
-21%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP27,49 €
5,49 €
-27%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP18,95 €
4,29 €
-52%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP117,90 €
12,55 €
-30%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP26,97 €
2,69 €
-61%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP24,91 €
3,59 €
-27%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP217,98 €
13,79 €
-23%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP117,90 €
15,85 €
-11%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP225,22 €
19,49 €
(389,80 €/1 l)
-23%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP242,04 €
32,85 €
(328,50 €/1 l)
-22%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP225,22 €
19,59 €
(391,80 €/1 l)
-22%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP212,22 €
9,15 €
(457,50 €/1 l)
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP228,98 €
22,95 €
-21%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP110,40 €
6,45 €
-38%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP226,99 €
23,35 €
-13%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP215,49 €
13,05 €
-16%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP214,49 €
12,39 €
-14%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP115,99 €
11,95 €
-25%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP235,95 €
24,39 €
(243,90 €/1 l)
-32%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP27,89 €
3,59 €
-54%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP212,22 €
9,15 €
(457,50 €/1 l)
-25%4

Wie entsteht Sodbrennen?

Für die Nahrungsverdauung produziert der Magen täglich etwa zwei Liter Säure, die die Nahrung aufspaltet und verwertbar macht. Dieser Verdauungssaft ist aufgrund seines hohen Säuregrades äußerst aggressiv. Der Magen selbst ist mit einem zähen Schleim vor der Säure geschützt. Auch die Speiseröhre ist mit einer Schleimhaut ausgestattet, die jedoch längst nicht so widerstandsfähig ist. Im optimalen Fall wird die Speiseröhre durch einen Schließmuskel gegen aufsteigende Magensäure geschützt. Dieser Muskel kann jedoch geschwächt sein, sodass die Säure aufsteigt, der entstehende Rückfluss der Magensäure die Schleimhaut reizt und das Sodbrennen hervorruft.

Sodbrennen kann unterschiedliche Ursachen haben. Dazu zählen:

  • falsche Essgewohnheiten,
  • der übermäßige Genuss von Alkohol, Kaffee, Nikotin und auch Schokolade,
  • psychische Faktoren wie Stress und Hektik (daher auch die Ausdrücke „etwas schlägt auf den Magen“ oder „sauer sein“),
  • Übergewicht und Schwangerschaft.

Welche Medikamente können Sodbrennen auslösen?

Einige Medikamente können die Spannkraft des Schließmuskel negativ beeinflussen und damit die Beschwerden hervorrufen. Andere Medikamente wiederum steigern als Nebenwirkung die Produktion des Magensaftes bzw. senken die Bildung der schützenden Magenschleimhaut. Dazu gehören:

  • nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR, Schmerzmittel)
  • Psychopharmaka
  • Anticholinergika
  • Asthmamedikamente
  • Antibiotika
  • Herz-Kreislauf-Medikamente
  • Steroide
  • Bisphosphonate
  • Arzneimittel die Pfefferminzöl enthalten
  • Nahrungsergänzungsmittel mit Kalium oder Eisen

Sollten Sie Arzneimittel dieser Art regelmäßig zu sich nehmen, empfehlen wir Ihnen gegebenenfalls zusätzlich die Einnahme von Medikamenten gegen Sodbrennen. Lassen Sie dies unter Umständen jedoch ärztlich klären oder lassen Sie sich von unseren Apotheker*innen beraten, bevor Sie zu einem Mittel gegen die Beschwerden greifen.

Medikamente gegen Sodbrennen

Gegen Sodbrennen gibt es sehr wirksame Medikamente. Zu ihnen zählen:

  • Antazida zur kurzfristigen Behandlung von Sodbrennen.
  • Bei Sodbrennen, das häufiger auftritt und länger andauert, lassen sich PPIs einsetzen (PPI = ProtonenPumpenInhibitor). Sie werden auch Protonenpumpenhemmer genannt.

PPIs wirken direkt auf die Wurzel des Sodbrennens und stoppen die Säureproduktion dort, wo sie entsteht. Werden stärkere Medikamente gegen Sodbrennen gebraucht, ist in jedem Fall eine ärztliche Abklärung erforderlich. Bis vor Kurzem waren diese Medikamente verschreibungspflichtig, einige Präparate gibt es jedoch in geringerer Dosierung und für eine kurze Behandlungsdauer inzwischen auch rezeptfrei.

Was für Medikamente sind Antazida?

Zu den sogenannten Antazida zählen Medikamente, die die Magensäure neutralisieren. Antazida neutralisieren direkt im Magen die Säure so, dass sich die gereizten Schleimhäute in kurzer Zeit beruhigen können. Dabei folgen die Medikamente den einfachen Regeln der Chemie und setzen auf basische Wirkstoffe wie beispielsweise Aluminiumhydroxid, Magnesiumhydroxid oder Calciumcarbonat. Antazida sind gut verträglich, sodass viele auch für Schwangere gegen die Beschwerden gut geeignet sind. Antazida sind rezeptfrei und als (Kau-)Tabletten oder Liquids erhältlich.

Welche Medikamente helfen bei einer Speiseröhrenentzündung?

Die Behandlung der Speiseröhrenentzündung kann unterschiedlich ausfallen. Ausschlaggebend hierfür sind die Ursachen der Speiseröhrenentzündung. Zu den häufigsten zählt die Refluxkrankheit. In diesem Fall können Protonenpumpenhemmer helfen, die Refluxbeschwerden zu lindern. Diese enthalten oft den Wirkstoff Omeprazol oder Pantoprazol.

Tipp: Manchmal kommt es auch vor, dass Tabletten in der Speiseröhre stecken bleiben. Trinken Sie daher immer genügend Wasser, wenn Sie Tabletten einnehmen. Am besten trinken Sie stilles Wasser statt Wasser mit Kohlensäure.

Für Sie empfohlen