Trusted Shops: sehr gut
Versandkostenfrei ab 29 €
Express-Lieferung
Kostenlose Hotline: 0800 44 00 200

Abführmittel

Von einer Verstopfung spricht man, wenn jemand weniger als dreimal pro Woche Stuhlgang hat und stark pressen muss, um den Darm zu entleeren. Der harte Stuhl kann nur schwer ausgeschieden werden. Ursachen sind meist eine ballaststoffarme Ernährung, Stress oder zu wenig Bewegung. Es gibt aber auch schwerwiegende Ursachen, die behandlungsbedürftig sind. Hierzu zählen Schlaganfälle, Diabetes oder Multiple Sklerose, die Probleme bei der Verdauung als Symptom aufweisen können. Frauen haben häufiger Verstopfung als Männer. Im Alter ab 60 Jahren ist Verstopfung ein häufiges Problem.

Weitere Ursachen bei chronischen Verstopfungen sind zu wenig Flüssigkeitszufuhr, Unterdrückung des Stuhlgangreizes oder ein Reizdarmsyndrom, wo sich Durchfall und Verstopfung abwechseln. Eine vorübergehende Verstopfung ist oft auf eine fieberhafte Erkrankung, ein unregelmäßiges Essen, eine Umstellung der Ernährung auf Reisen oder einen ungleichen Arbeitsrhythmus zurückzuführen. Ebenso tritt Verstopfung bei Einnahme bestimmter Medikamente auf. Hormonmangel und Störungen der Nerven oder des Darmes können auch zu diesem Symptom führen. Bei Verstopfung wird häufig ein Völlegefühl mit Unwohlsein beschrieben, welches zu einem aufgeblähten Bauch führt und schmerzhaft ist. Beim Pressen ist ein Gefühl mangelnder Stuhlentleerung zu spüren und meist treten Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit oder andere begleitende Symptome auf.

Verstopfung kann durch eine Ultraschalluntersuchung des Darmes, eine Blutuntersuchung oder ein Tasten des Bauches festgestellt werden. Eine Darmspiegelung kann ernsthafte Ursachen, wie etwa einen Darmverschluss, ausschließen. Klassische Abführmittel werden nach ihrem Wirkmechanismus unterschieden. Dabei gibt es pflanzliche, natürliche und chemische Abführmittel. Die häufigsten Wirkmechanismen bei Abführmitteln sind eine Volumensteigerung des Stuhls, eine verbesserte Gleitwirkung des Stuhls oder die Steigerung von Darmbewegungen.

Bei Verstopfungen können zunächst pflanzliche Abführmittel oder Quellmittel, wie Sennesblätter, Flohsamen oder Leinsamen, aber auch Öle und Kräutereinläufe helfen. Viel Flüssigkeit trinken, viel Bewegung, eine Ernährung mit viel Obst, vor allem Äpfel und Birnen, helfen bei der Regulation des Stuhlgangs. Zäpfchen oder ein Einlauf kann schnelle Abhilfe schaffen. Wenn diese Maßnahmen jedoch keinen Erfolg bringen, kann die Anwendung von Abführmitteln eine gute Unterstützung bei der Stuhlentleerung bieten.

Es helfen gegen Verstopfung verschiedene Medikamente. Laktosehaltige Präparate gegen Verstopfung sind hilfreich. Bisacodyl ist ein chemischer Wirkstoff aus der Gruppe der Abführmittel, der zur symptomatischen Behandlung der Verstopfung oder zur Darmentleerung angewendet wird. Macrogol ist ein Pulver, welches in Wasser aufgelöst wird und gegen Verstopfung hilft. Abführmittel, wie Laxans, sollte man bei Verstopfung nur kurz einnehmen, da man viele Mineralien verliert.

Abführmittel sollten generell nur dann verwendet werden, wenn andere Maßnahmen wie beispielsweise eine Ernährungsumstellung oder ausreichend Bewegung nicht erfolgreich waren. Auch sollten Sie, wie bereits erwähnt, nur kurzfristig angewendet werden, es sei denn, Ihr Arzt ordnet eine längerfristige Anwendung an. Verstopfung ist ein vielseitiges Symptom. Sie sollten daher bei auftretenden Schmerzen, anhaltenden Verstopfungen oder plötzlichen Veränderungen des Stuhlverhaltens einen Arzt aufsuchen.

Sortieren nach
 PZN 04891875 Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, 300 g
Mucofalk Orange Granulat Dose
PZN: 04891875
Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, 300 g
11,98 €
(3,99€/100g)
 PZN 06800196 Tabletten magensaftresistent, 100 St
Dulcolax Dragees magensaftresistente Tabletten Dose
PZN: 06800196
Tabletten magensaftresistent, 100 St
12,39 €
(12,39€/100St)
 PZN 04348786 Tropfen zum Einnehmen, 50 ml
Laxoberal Abführ Tropfen
PZN: 04348786
Tropfen zum Einnehmen, 50 ml
14,18 €
(28,36€/100ml)
 PZN 09714652 Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, 100 St
Macrogol comp 1A Pharma Pulver
PZN: 09714652
Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, 100 St
28,99 €
(28,99€/100St)
 PZN 08604967 Tee, 48 g
Midro Abführ Tee
PZN: 08604967
Tee, 48 g
2,54 €
(5,29€/100g)
 PZN 08472968 Tabletten magensaftresistent, 100 St
Dulcolax Dragees magensaftresistente Tabletten
PZN: 08472968
Tabletten magensaftresistent, 100 St
11,29 €
(11,29€/100St)
 PZN 07722044 Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, 50 St
Movicol Beutel Pulver
PZN: 07722044
Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, 50 St
30,12 €
(60,24€/100St)
 PZN 09651615 Klistiere, 12X5 ml
Microlax Klistiere
PZN: 09651615
Klistiere, 12X5 ml
13,99 €
(23,32€/100ml)
 PZN 04942851 Erwachsenen-Suppositorien, 12 St
Glycilax Suppositorien für Erwachse
PZN: 04942851
Erwachsenen-Suppositorien, 12 St
5,55 €
(46,25€/100St)
 PZN 07548882 Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, 100 St
Movicol Beutel Pulver
PZN: 07548882
Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, 100 St
62,83 €
(62,83€/100St)
 PZN 01430582 Pulver, 200 g
F.X. Passage SL Pulver
PZN: 01430582
Pulver, 200 g
6,99 €
(3,50€/100g)
 PZN 08423898 Sirup, 1000 ml
Lactulose AL Sirup
PZN: 08423898
Sirup, 1000 ml
9,99 €
(1,00€/100ml)
 PZN 04891823 Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, 300 g
Mucofalk Apfel Granulat Dose
PZN: 04891823
Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, 300 g
11,84 €
(3,95€/100g)
 PZN 00067286 Pulver, 30X5.8 g
Metamucil Orange kalorienarm
PZN: 00067286
Pulver, 30X5.8 g
8,29 €
(4,76€/100g)
 PZN 00308169 Suppositorien, 6 St
Dulcolax Suppositorien
PZN: 00308169
Suppositorien, 6 St
5,31 €
(0,88€/1St)
 PZN 04129570 Granulat, 33 g
Alasenn Kräutergranulat
PZN: 04129570
Granulat, 33 g
6,73 €
(20,39€/100g)
 PZN 01976861 Tropfen zum Einnehmen, 15 ml
Laxoberal Abführ Tropfen
PZN: 01976861
Tropfen zum Einnehmen, 15 ml
5,81 €
(38,73€/100ml)
 PZN 11548103 Granulat, 250 g
Agiolax Madaus Granulat
PZN: 11548103
Granulat, 250 g
8,43 €
(3,37€/100g)
 PZN 01913205 Klistiere, 130 ml
Klistier
PZN: 01913205
Klistiere, 130 ml
3,22 €
(2,48€/100ml)
 PZN 01590311 Tropfen zum Einnehmen, 30 ml
Laxoberal Abführ Tropfen
PZN: 01590311
Tropfen zum Einnehmen, 30 ml
9,74 €
(32,47€/100ml)
 PZN 02115523 Überzogene Tabletten, 30 St
Kräuterlax Dr. Henk 15 mg Kräuterdrag.z.Abführen
PZN: 02115523
Überzogene Tabletten, 30 St
3,87 €
(12,90€/100St)
 PZN 01351954 Pulver, 100 g
Glaubersalz Natriumsulfat Pulver
PZN: 01351954
Pulver, 100 g
2,47 €
(2,47€/100g)
 PZN 04891852 Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, 100 St
Mucofalk Orange Granulat Btl
PZN: 04891852
Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, 100 St
21,81 €
(21,81€/100St)
 PZN 08472939 Tabletten magensaftresistent, 40 St
Dulcolax Dragees magensaftresistente Tabletten
PZN: 08472939
Tabletten magensaftresistent, 40 St
5,99 €
(14,97€/100St)
 PZN 08472922 Tabletten magensaftresistent, 20 St
Dulcolax Dragees magensaftresistente Tabletten
PZN: 08472922
Tabletten magensaftresistent, 20 St
3,49 €
(17,45€/100St)
 PZN 07548876 Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, 20 St
Movicol Beutel Pulver
PZN: 07548876
Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, 20 St
13,20 €
(66,00€/100St)
 PZN 09651621 Klistiere, 50X5 ml
Microlax Klistiere
PZN: 09651621
Klistiere, 50X5 ml
53,99 €
(21,60€/100ml)
 PZN 06649635 Suppositorien, 30 St
Dulcolax Suppositorien
PZN: 06649635
Suppositorien, 30 St
18,55 €
(61,83€/100St)
 PZN 04018882 Erwachsenen-Suppositorien, 100 St
Lecicarbon E CO2 Laxans Erwachsenensuppositorien
PZN: 04018882
Erwachsenen-Suppositorien, 100 St
37,62 €
(37,62€/100St)
 PZN 08423881 Sirup, 500 ml
Lactulose AL Sirup
PZN: 08423881
Sirup, 500 ml
5,49 €
(1,10€/100ml)

Für Sie empfohlen

Ratgeber

Teaser Ratgeber1 Gesund auf Reisen

Gesund auf Reisen

Urlaub ist die schönste Zeit! Damit Sie erholt und gesund wieder nach Hause kommen, gehört in jedes Gepäck eine Reiseapotheke. Liegt das Ziel außerhalb Europas werden oft Schutzimpfungen empfohlen.

Jetzt mehr erfahren
Teaser Ratgeber2 Heuschnupfen

Heuschnupfen

Leiden Sie im Frühjahr an einer laufenden Nase und juckenden Augen? Damit sind Sie nicht alleine, denn Heuschnupfen gehört zu den häufigsten allergischen Erkrankungen überhaupt.

Jetzt mehr erfahren
Teaser Ratgeber3_insektenstich

Insekten: Was tun nach einem Stich?

Insektenstiche in unseren geografischen Breiten sind meist ungefährlich, aber unangenehm. Neben einfachen Vorsichtsmaßnahmen helfen bei einer normalen Hautreaktion ganz simple Hausmittel.

Jetzt mehr erfahren