Mittel gegen Durchfall - Für einen besseren Stuhlgang

Bei Durchfall kommt es zu mehr als 3 Stuhlentleerungen pro Tag und die Konsistenz des Stuhles tritt vermindert oder flüssig auf. Durchfall Medikamente wie Loperamid oder Racecadotril verringern die übermäßigen Darmbewegungen bzw. erhöhen die Stuhlkonsistenz wieder auf ein physiologisch normales Maß. Die Ursachen für Durchfall sind vielfältig: Stress oder auch Krankheiten wie die Magen-Darm-Grippe zählen zu den häufigsten Ursachen. In unserer Online Apotheke finden Sie ein breites Sortiment an Mitteln gegen Durchfall. ...weiterlesen

Sortieren nach
Sortieren nach
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
63,78 €
(12,76€/100St)
-18%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
24,05 €
(12,03€/100St)
-33%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
25,97 €
(51,94€/100St)
-23%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
1,27 €
(0,13€/1St)
-58%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
10,70 €
(53,50€/100St)
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
6,68 €
(55,67€/100St)
-26%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
2,78 €
(0,28€/1St)
-40%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
41,84 €
(41,84€/100St)
-21%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
15,15 €
(15,15€/100St)
-23%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
1,26 €
(0,13€/1St)
-58%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
15,35 €
(30,70€/100St)
-32%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
6,95 €
(57,92€/100St)
-30%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
22,55 €
(45,10€/100St)
-27%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
48,65 €
(48,65€/100St)
-21%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
8,65 €
(17,30€/100St)
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
28,69 €
(4,10€/1g)
-18%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
7,59 €
(37,95€/100St)
-27%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
14,99 €
(29,98€/100St)
-26%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
9,39 €
(46,95€/100St)
-29%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
51,35 €
(85,58€/100g)
-14%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
15,99 €
(53,30€/100St)
-26%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
2,89 €
(0,29€/1St)
-39%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
6,49 €
(0,65€/1St)
-27%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
4,85 €
(24,25€/100St)
-28%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
38,35 €
(19,18€/100St)
-44%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
5,15 €
(0,86€/1St)
-30%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
13,95 €
(27,90€/100g)
-34%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
11,19 €
(11,19€/100g)
-25%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
7,25 €
(0,72€/1St)
-26%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
19,99 €
(8,88€/100g)
-28%3

Was ist Durchfall?

Wenn Sie mehr als dreimal täglich Stuhlgang haben, spricht man von Durchfall. Er wird auch als Diarrhoe bezeichnet. Dabei ist die Konsistenz des Stuhls auffallend weich bis flüssig. Ihr Körper verliert viel Flüssigkeit und die Darmschleimhaut hat keine Zeit, die Nährstoffe aufzunehmen. Durchfall wird oft von Fieber, Übelkeit oder Erbrechen begleitet.

Ein weiteres Kriterium zur Diagnose eines Durchfalls ist nicht nur die Häufigkeit, sondern auch die Stuhlmenge. Oftmals ist das Stuhlgewicht und -volumen erhöht. Pro Jahr leidet jede dritte Person in Deutschland an einer solchen Erkrankung. In der Regel verläuft die Durchfallerkrankung harmlos und schon nach kurzer Zeit bessert sich der Gesundheitszustand wieder von alleine. Sollte der Durchfall länger als zwei Tage andauern und sich keine Besserung trotz einer ersten Behandlung einstellen, sollten Sie ein Arzt aufsuchen.

Wodurch kann Durchfall verursacht werden?

Um Durchfall erfolgreich zu bekämpfen, sollten Sie wissen, wie er entsteht. Hinter Durchfall können Infekte mit Bakterien oder Viren, Hormonstörungen, Stress oder sogar chronische Erkrankungen stecken. In einigen Fällen entsteht Durchfall auch als Reaktion auf bestimmte Medikamente (zum Beispiel Antibiotika) oder es besteht eine Nahrungsmittelintoleranz.

Insbesondere Lebensmittelvergiftungen rufen Durchfall hervor, die sehr häufig durch Krankheitserreger wie Bakterien, Parasiten oder Viren verursacht werden. Ihr Körper möchte mithilfe der Diarrhoe die Erreger schnellstmöglich wieder loswerden. Aus diesem Grund ist eine direkte Bekämpfung nicht immer sinnvoll. Wir empfehlen, eine Diarrhoe, die länger als 2 Tage anhält, ärztlich abklären zu lassen. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass es keine organischen Ursachen für Durchfall gibt, sondern seelische Störungen der Grund sind.

Durchfall – wie lange kann er andauern?

Durchfall kann binnen zwei Tagen vorbei sein, aber auch deutlich länger andauern. Kehrt die Diarrhoe regelmäßig zurück, könnte eine chronische Darmentzündung vorliegen. Akuter Durchfall dauert meist nur ein bis zwei Tage an. Er geht so schnell, wie er gekommen ist.

Im Rahmen einer Magen-Darm-Grippe kommt es oftmals zu Erbrechen und Durchfall gleichermaßen. Während das Erbrechen meistens nach ein bis zwei Tagen aufhört, kann der Durchfall bis zu 10 Tage andauern. In dieser Zeit sollten Sie auf eine besonders gründliche Hygiene achten. So vermeiden Sie, dass sich andere Mitglieder des Haushalts mit den Erregern anstecken oder sich die Durchfallerkrankung verlängern kann. Reinigen Sie die Toilette nach jeder Benutzung bzw. nutzen Sie im Idealfall eine eigene Toilette.

Chronischer Durchfall hält länger als zwei Wochen an. Es sollte unbedingt abgeklärt werden, ob zu viel Stress, Entzündungen oder andere Gründe dahinter stecken. Diese können für dauerhaft gereizte Schleimhäute im Darm sorgen und den Durchfall auslösen.

Durchfall – ab wann zum Arzt?

Tritt ein schwerer, anhaltender Durchfall auf oder sind die Beschwerden chronischer Natur, raten wir zum Arztbesuch. Dies gilt auch, wenn neben Durchfall es zu Symptomen wie Bauchkrämpfen, Fieber oder sogar Kreislaufproblemen kommt. Kreislaufprobleme deuten auf einen besonders hohen Verlust an Mineralstoffen und Wasser hin. Weitere Informationen finden Sie in unserem APONEO Ratgeber zum Thema Durchfall.

Durchfall bei Kindern

Gerade für Kinder ist Durchfall besonders gefährlich, denn ihr kleiner Körper leidet schneller unter dem Flüssigkeitsmangel und dem Verlust von Elektrolyten. Achten Sie daher darauf, dass Ihr Kind genügend trinkt. Weitere Informationen, worauf Sie bei Kindern mit Durchfall achten sollten, finden Sie in unserem Ratgeber.

Was sind die besten Mittel gegen Durchfall?

Es gibt nicht das beste Mittel gegen Durchfall. Entscheidend ist, wodurch der Durchfall entsteht. Eine Magen-Darm-Grippe wird anders behandelt als chronischer Durchfall. Bei ersterer soll Ihr Körper die Erreger auf schnellstem Wege wieder loswerden. Verbleiben die Erreger länger im Darm, könnten sie den Verdauungsapparat schädigen. Dauert der Durchfall an, kann es besser sein, wenn Sie ein Mittel gegen Durchfall nehmen. Einige Medikamente enthalten Loperamid (auch Loperamidhydrochlorid genannt). Sie gehören zu den bekanntesten Mitteln gegen Durchfall und zu der Gruppe der Motilitätshemmer. Diese helfen dabei, Ihren Darm zu beruhigen indem die Darmbewegung reduziert wird und somit die Stuhlhäufigkeit verringert wird. Seit ein paar Jahren findet man auf dem deutschen Markt auch Arzneimittel mit dem Wirkstoff Racecadotril. Der Wirkstoff vermindert die Ausschüttung von Wasser im Darmtrakt, was zur Folge hat, dass die Stuhlkonsistenz fester wird. Der Vorteil: die Darmbewegung wird nicht unterdrückt.

Schnelles Mittel gegen Durchfall

Ein schnelles Mittel gegen Durchfall ist vor allem dann gefragt, wenn es zu großen Flüssigkeitsverlusten kommt. Auch auf Reisen ist ein schnelles Mittel hilfreich, denn Betroffene geraten durch die Suche nach einer Toilette oft zusätzlich unter Stress. In Form von Tabletten, die Sie auf der Zunge zergehen lassen können, sind hier ebenfalls die Motilitätshemmer besonders praktisch. Sie können ohne Wasser eingenommen werden und können gegen den Verlust von Wasser helfen.

Welche Mittel gegen Durchfall gibt es noch?

Ein effektives Mittel gegen Durchfall kann auch ein geriebener Apfel sein. Die Schale des Apfels enthält das Quellmittel Pektin und bindet den Stuhl. Als Hausmittel eignen sich auch Bananen, da diese einen hohen Kaliumanteil enthalten. Sie können außerdem zu abgekochtem Wasser greifen, in das Sie einen Teelöffel Salz und 5 Teelöffel Zucker einrühren und trinken, um den Elektrolythaushalt wiederherzustellen. Weitere Tipps und Hausmittel gegen Durchfall geben wir Ihnen in unserem APONEO Ratgeber zum Thema Durchfall. Mit diesen Hausmitteln können Sie eine Behandlung mit Tabletten ergänzen.

Fördern Sie eine gesunde Verdauung

Sie können viel tun, um einige Ursachen von Diarrhoe schon im Vorfeld abzustellen. Achten Sie daher auf eine gesunde Verdauung und …

  • verzichten möglichst auf Weizenmehlprodukte und viel Fett.
  • trinken Sie ausreichend.
  • essen Sie Vollkornprodukte, die Ballaststoffe liefern.
  • essen Sie Obst, Gemüse, Nüsse, Leinsamen und Joghurt.
  • kauen Sie Ihr Essen gründlich.

Als Richtwert gilt, jeden Bissen 15 bis 20 Mal zu kauen. Dadurch stellt sich früher ein Sättigungsgefühl in Ihrem Magen ein. Geben Sie Ihrem Magen also ausreichend Zeit, sich auf die Nahrungsaufnahme vorzubereiten. Kauen Sie Ihre Nahrung weniger gut, können Sie damit Durchfall, Verstopfung oder auch Blähungen begünstigen. Sollte es doch zu Durchfall kommen, können Sie mit Mitteln aus der Apotheke die natürliche Darmbewegung wieder herstellen und den Darm beruhigen.

Für Sie empfohlen

Ratgeber

Teaser Ratgeber1 Gesund auf Reisen

Gesund auf Reisen

Urlaub ist die schönste Zeit! Damit Sie erholt und gesund wieder nach Hause kommen, gehört in jedes Gepäck eine Reiseapotheke. Liegt das Ziel außerhalb Europas werden oft Schutzimpfungen empfohlen.

Jetzt mehr erfahren
Teaser Ratgeber2 Heuschnupfen

Heuschnupfen

Leiden Sie im Frühjahr an einer laufenden Nase und juckenden Augen? Damit sind Sie nicht alleine, denn Heuschnupfen gehört zu den häufigsten allergischen Erkrankungen überhaupt.

Jetzt mehr erfahren
Teaser Ratgeber3_insektenstich

Insekten: Was tun nach einem Stich?

Insektenstiche in unseren geografischen Breiten sind meist ungefährlich, aber unangenehm. Neben einfachen Vorsichtsmaßnahmen helfen bei einer normalen Hautreaktion ganz simple Hausmittel.

Jetzt mehr erfahren