Schlaftabletten – für einen guten Schlaf

Wenn das Einschlafen schwerfällt, die altbewährte Methode des Schäfchenzählens schon bei 100 angekommen ist und herkömmliche Entspannungstechniken ausprobiert wurden, dann kann es an der Zeit sein, eine Schlaftablette einzunehmen. Schlafmittel helfen beim Einschlafen und sorgen oftmals auch für ein besseres Durchschlafen, sodass Sie am nächsten Morgen erholt aufwachen. Von vivinox® über Baldriparan® bis zu Hoggar® und Neurexan®: In unserer Online-Apotheke finden Sie eine umfassende Auswahl an rezeptfreien, natürlichen und pflanzlichen Schlaftabletten und weiteren Schlafmitteln für die Kurzzeitbehandlung zur Verkürzung der Einschlafzeit und bei Durchschlafstörungen. ...weiterlesen

Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP215,36 €
11,75 €
-24%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP210,56 €
7,65 €
-28%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP252,49 €
40,35 €
(201,75 €/1 l)
-23%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP18,99 €
3,49 €
-61%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP116,85 €
10,89 €
-35%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP128,49 €
22,95 €
-19%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
6,65 €
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP231,98 €
23,85 €
(238,50 €/1 l)
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP245,99 €
35,25 €
-23%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP25,47 €
2,85 €
-48%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP224,97 €
18,89 €
-24%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP129,90 €
22,75 €
(227,50 €/1 l)
-24%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP216,92 €
11,85 €
-30%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP211,80 €
8,89 €
(889,00 €/1 kg)
-25%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP121,96 €
17,69 €
-19%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP225,57 €
21,15 €
-17%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP214,21 €
11,19 €
-21%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP16,45 €
5,55 €
(69,37 €/1 kg)
-14%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP257,50 €
49,79 €
-13%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP111,96 €
8,65 €
-28%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP231,58 €
24,65 €
(493,00 €/1 kg)
-22%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP17,50 €
3,85 €
-49%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP213,99 €
10,25 €
-27%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP211,96 €
8,69 €
(289,67 €/1 l)
-27%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
43,95 €
(3052,08 €/1 kg)
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP226,25 €
21,69 €
-17%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP214,99 €
12,99 €
-13%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP13,93 €
3,05 €
-22%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP29,50 €
7,35 €
-23%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
98,99 €

Warum wir manchmal nicht einschlafen können

Die Gründe, weswegen wir nicht einschlafen, sind vielfältig: Stress, Sorgen und die Gedanken an den nächsten Tag lassen uns oft nicht zur Ruhe kommen. Aber auch der übermäßige Gebrauch von Bildschirmen am Abend wirkt sich negativ auf die Schlafqualität aus und sorgt für eine geringere Bildung von Melatonin, einem Hormon aus der Gruppe der Tryptamine, das unseren Tag-Nacht-Rhythmus steuert.

Daneben können sich auch Verspannungen oder die Position, in der Sie schlafen, negativ auf die nächtliche Erholung auswirken. Schichtarbeit und lange Flugreisen, die den natürlichen Rhythmus des Körpers aus dem Gleichgewicht bringen, sind weitere Faktoren für eine schlechte Schlafhygiene. Unser Körper muss sich hier immer wieder auf neue Zeitzyklen einstellen und es entsteht ein sogenannter Jetlag. Zur Kurzzeitbehandlung und Selbstmedikation sind frei verkäufliche Schlaftabletten und andere Mittel wie beruhigende Tees eine ideale Hilfe und sorgen dafür, dass wir zur Ruhe kommen.

Treten jedoch Symptome auf, die über normale Einschlafschwierigkeiten hinaus gehen, dann kann eine krankhafte Schlafstörung (Insomnie) dafür verantwortlich sein. Die Insomnie bedarf in jedem Fall der ärztlichen Abklärung und sollte nicht selbst mit Schlaftabletten ohne Rezept behandelt werden.

Schlaftabletten ohne Rezept

Rezeptfreie Präparate aus unserer Versandapotheke setzen als sanfte Beruhigungsmittel auf Baldrian und andere Inhaltsstoffe, die schlaffördernde Eigenschaften besitzen und einen erholsamen Schlaf begünstigen. Baldrian zählt zu den pflanzlichen Hypnotika und ist ein Strauch, aus dem ein wirksamer Extrakt gewonnen wird. Ebenso aus der Natur kommen Substanzen wie Melisse, Hopfen und Passionsblume, die beruhigend und schlafanstoßend wirken und so den Schlaf nachhaltig verbessern. Baldrian gilt dabei als das stärkste Schlafmittel der pflanzlichen Vertreter. Diese Mittel eignen sich auch tagsüber zur Beruhigung.

Daneben gibt es auch schulmedizinische Schlaftabletten ohne Rezept. Sie gehören zur Wirkstoffklasse der Antihistaminika. Histamin ist für den Wachzustand verantwortlich und kann uns nachts vom Schlafen abhalten oder am Einschlafen hindern. Antihistaminika enthalten Stoffe, die nach der Einnahme sehr müde machen können. Normalerweise werden diese Arzneimittel bei Allergien eingesetzt, ihre Wirkung wird sich aber auch bei Schlafstörungen zunutze gemacht.

Bei der Einnahme sollten Sie auf die angegebene Dosierung in der Packungsbeilage achten. Diese Mittel enthalten dann oft Doxylamin oder eine vergleichbare Substanz und sollten etwa 30 Minuten bis eine Stunde vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Wenden Sie die Tabletten bei Schlafstörungen jedoch nicht länger als zwei Wochen am Stück ohne ärztlichen Rat an. Verzichten Sie bei der Einnahme von Schlafmitteln unbedingt auf den Konsum von alkoholischen Speisen und Getränken. Denn bereits in Kombination mit einer geringen Menge an Alkohol kann die gleichzeitige Einnahme von Antihistaminika Benommenheit hervorrufen und die Konzentrationsfähigkeit kann stark beeinträchtigt sein. Achten Sie bei der Anwendung der Mittel zur Selbstmedikation auf die Angaben in der Packungsbeilage, die auch Informationen zur Dosis sowie zu Risiken und Nebenwirkungen erhält.

Schlaftabletten kaufen bei APONEO

Wenn Sie Schlaftabletten und andere Schlafmittel kaufen möchten, finden Sie bei APONEO eine große Auswahl an verschiedenen Medikamenten. Zu den bekanntesten Präparaten gehören vivinox®, Baldriparan®, Hoggar® und Neurexan®. Neben den Filmtabletten finden Sie auch Brausetabletten sowie Dragees und Tropfen in unserem Produktsortiment. Dabei sind die Arzneimittel rezeptfrei und Sie können selbst entscheiden, ob sie schulmedizinische Schlafmittel oder pflanzlichen Hypnotika bevorzugen.

Was Sie neben der Einnahme von Medikamenten für einen besseren Schlaf tun können

Wollen Sie das Problem neben der Einnahme von Schlaftabletten ohne Rezept insgesamt gerne an der Wurzel packen, sollten Sie auch Ihre Schlafumgebung prüfen und das Schlafzimmer bei Bedarf umgestalten. Denn überheizte oder überfüllte Räume sind oftmals auch ein Grund für Schlaflosigkeit.

  • Ist Ihr Schlafzimmer unordentlich oder vollgestellt?
  • Verfügen Ihre Fenster über eine Verdunklungsmöglichkeit wie Rollos oder Vorhänge und falls ja, sind diese ausreichend?
  • Besteht ausreichender Schallschutz?
  • Haben Sie Fernseher und andere elektrische Geräte aus dem Schlafzimmer verbannt? Vermeiden Sie Bildschirmstrahlung vor dem Zubettgehen.
  • Haben Sie für ein kühles Raumklima gesorgt? Die optimale Raumtemperatur liegt zwischen 18 und 20 °C.

All diese Faktoren tragen zu einem besseren Schlafklima bei und vermindern das Risiko, sich schlaflose Nächte um die Ohren zu schlagen und unter Ein- und Durchschlafstörungen zu leiden. Übrigens soll blaue Bettwäsche einen zusätzlichen positiven Effekt haben, da die Farbe beruhigend wirkt.

Haben Sie Ihr Schlafzimmer entsprechend umgestaltet und leiden noch immer unter Schlafstörungen oder einer nicht ausreichenden Schlafdauer, könnte auch Sport dabei helfen, Ruhe zu finden. Sie powern sich dabei aus, kommen auf andere Gedanken und sind danach zufriedener. Treiben Sie jedoch nicht spät abends Sport, denn das aktiviert Ihren Körper zusätzlich. Eine Massage oder ein warmes Bad dagegen entspannen Sie deutlich besser.

Neue Hobbys können für einen mentalen Ausgleich sorgen. Verzichten Sie abends außerdem auf Alkohol und Zigaretten, setzen Sie stattdessen auf leichte Kost wie Salat und Suppen. Wenn Sie nicht schlafen können, kann es manchmal hilfreich sein, noch einmal kurz aufzustehen und eine halbe Stunde etwas zu lesen.

Weitere Tipps für eine gesunde Schlafhygiene:

  • Lernen Sie ihr eigenes Schlafbedürfnis abhängig vom Alter kennen. Personen im Alter von 18 bis 30 Jahren benötigen ca. acht Stunden Schlaf. Ab 30 Lebensjahren sind es im Schnitt sieben Stunden und 45-Jährige oder ältere Personen haben ein Schlafbedürfnis von ca. sechs Stunden pro Nacht.
  • Verzichten Sie nicht nur auf einen ausgedehnten Mittagsschlaf, sondern auch auf die beliebten Powernaps zwischendurch.
  • Verzichten Sie spätestens ab 16 Uhr auf koffeinhaltige Getränke.
  • Nehmen Sie ab 18 Uhr nur noch leichte Kost zu sich und verschieben Sie reichhaltige Speisen auf den nächsten Tag.
  • Probieren Sie beliebte Entspannungsmethoden wie Yoga oder autogenes Training aus.
  • Ein Vollbad mit Melissen- oder Lavendelöl am Abend wirkt entspannend.

Auch Teemischungen mit Inhaltsstoffen wie Baldrian, Melisse oder Passionsblume (in Sidroga® Schlaf- und Nerventee enthalten) sowie eine Aromatherapie mit Lavendel und Melisse können beruhigend wirken.

Und damit Sie sich von störenden Gedanken und Sorgen freimachen können, empfehlen wir Ihnen, eine Liste anzulegen, auf der Sie alle To-dos für den nächsten Tag sammeln. So vergessen Sie am Morgen nichts, haben aber abends den Kopf frei. Bei der Führung solcher Listen benötigt es natürlich ein wenig Selbstdisziplin und an dieser Stelle weisen wir darauf hin: Planen Sie ausreichende Zeiträume für Ruhepausen für den Tag ein und setzen Sie sich realistische Ziele. Alles andere überfordert Sie oder bereitet neue Sorgen, was eine Beeinträchtigung für die Schlafdauer sowie den nächtlichen Rhythmus darstellen kann.

Wenn rezeptfreie Schlaftabletten nicht helfen

Leiden Sie langfristiger an Schlafproblemen trotz der Einnahme von Schlafmitteln oder Beruhigungsmitteln, sollten Sie eine Ärztin oder einen Arzt konsultieren und gemeinsam auf Ursachenforschung gehen. Das gilt auch bei tagsüber auftretender Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit oder dem Verdacht auf eine Depression. In diesem Fall kann die Einnahme von Antidepressiva ärztlich verordnet werden.

Gemeinsam untersuchen Sie zunächst Ihre bisherige Schlafhygiene und gehen mithilfe eines Schlaftagebuchs auf Spurensuche. Der Gang zur Ärztin oder zum Arzt ist an dieser Stelle unerlässlich, um Krankheiten und andere körperliche Beschwerden als Grund für die Schlafstörungen auszuschließen und eine passende Therapie zu wählen. Hinter Problemen beim Ein- und Durchschlafen können beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder psychische Probleme stecken. Auch das Nervensystem oder Gehirn könnten betroffen sein.

Bei Bedarf wird Ihre Ärztin oder Ihr Arzt Sie an ein Schlaflabor überweisen, in dem der Schlaf der Patientinnen und Patienten genauestens überwacht und analysiert werden kann. So lässt sich die Tiefe und Dauer Ihres Schlafes genauer bestimmen. Wussten Sie, dass wir zwischen sieben und neun Stunden schlafen sollten? Die meisten Leidgeplagten schlafen jedoch weniger. Fünf bis sechs Stunden Schlaf reichen dem Immunsystem oftmals nicht aus, um sich beispielsweise gegen Viren und dergleichen erfolgreich zu wehren. Eine daraus resultierende Erkältung kann dann noch mal zusätzlich Einfluss auf die Schlafqualität haben.

Überblick über unterschiedliche Schlafstörungen

Von einer Einschlafstörung spricht man, wenn die Einschlafzeiten regelmäßig mehr als 30 Minuten betragen. Vorzeitiges Erwachen nach einer kürzeren Schlafzeit als sechs Stunden mehr als dreimal pro Woche wird als Durchschlafstörung bezeichnet. Nicht schlafen zu können, ist nur ein Symptom, dahinter können verschiedene Störungen stecken. Die gute Nachricht – nach einer Diagnose ist die Behandlung meist Erfolg versprechend.

Die bekanntesten Schlafstörungen sind:

  • Schlafapnoe-Syndrom, das auch bekannt ist als besonders starkes Schnarchen. Dies kann nicht nur Ihre Partnerin oder Ihren Partner, sondern Sie selbst vom Schlaf abhalten. In einigen Fällen könnte eine Operation notwendig sein, um körperlich bedingte Ursachen abzustellen. Andere Fälle werden beispielsweise mit einer Atemmaske oder Aufbissschiene behandelt. Schnarchen wird übrigens auch durch starkes Übergewicht begünstigt.
  • Schlaf-Wach-Rhythmusstörungen treten vor allem in Kombination mit der Zeitverschiebung auf.
  • Schlafsucht bezeichnet ein erhöhtes Schlafbedürfnis. Klären Sie ab, ob dahinter organische Ursachen stecken könnten.
  • Verschiedene andere psychische und physische Erkrankungen können ebenfalls einen starken Einfluss auf den Schlaf haben.

Typische Inhaltsstoffe von Schlaftabletten

In Schlaftabletten sind oftmals folgende Inhaltsstoffe, Bestandteile bzw. Substanzen enthalten:

  • Diphenhydramin
  • Doxylamin
  • Baldrian
  • Passionsblume
  • Melisse
  • Extrakte aus mehreren Pflanzenstoffen

Bei APONEO finden Sie ein reichhaltiges Sortiment an rezeptfreien Tabletten und natürlichen Schlafmitteln. Jeder Mensch ist anders und die Präparate können von Mensch zu Mensch unterschiedlich stark wirken. Ob es also nun vivinox®, Baldriparan®, Hoggar® oder Neurexan® sein soll – stöbern Sie in unserer Versandapotheke und finden Sie das Schlafmittel, das Ihnen am besten beim Schlafen hilft. Informationen zu den Nebenwirkungen und der richtigen Dosis finden Sie in der Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments. Gerne stehen Ihnen unsere Apothekerinnen und Apotheker sowie unser geschultes Personal an unserer Kundenhotline für alle Fragen zur Verfügung.

Für Sie empfohlen