Hämorrhoiden Salben und Zäpfchen

Hämorrhoiden zählen zu den Magen-Darm-Erkrankungen und machen sich durch Jucken, Brennen und Schmerzen beim Stuhlgang bis hin zu Blutungen bemerkbar. Kommt es durch Erweiterungen der Blutgefäße zu einer Vergrößerung der Gewebepolster um den Darmausgang, machen sich erste Beschwerden bemerkbar. Wird das Hämorrhoidalleiden zügig behandelt, verläuft die Therapie meist aussichtsreich und wirkungsvoll. In unserer Online-Apotheke finden Sie Arzneimittel wie Zäpfchen, Cremes und Salben, die Sie anwenden können, um die Beschwerden zu lindern. ...weiterlesen

Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP220,96 €
15,75 €
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP217,47 €
12,95 €
-26%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP214,00 €
10,09 €
(403,60 €/1 kg)
-28%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP211,97 €
8,79 €
(351,60 €/1 kg)
-27%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP220,98 €
15,75 €
(315,00 €/1 kg)
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP219,99 €
14,69 €
(587,60 €/1 kg)
-27%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP211,97 €
8,65 €
(346,00 €/1 kg)
-28%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP29,97 €
7,45 €
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP117,99 €
13,29 €
(265,80 €/1 kg)
-26%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP110,99 €
7,95 €
(318,00 €/1 kg)
-28%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP113,99 €
10,09 €
(252,25 €/1 kg)
-28%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP216,43 €
12,35 €
(247,00 €/1 kg)
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP252,97 €
42,55 €
-20%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP131,99 €
23,59 €
(235,90 €/1 kg)
-26%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP217,60 €
13,59 €
(543,60 €/1 kg)
-23%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP123,44 €
15,99 €
-32%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP210,48 €
7,59 €
-28%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP211,58 €
8,49 €
(283,00 €/1 kg)
-27%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP27,37 €
6,19 €
(206,33 €/1 kg)
-16%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP226,28 €
20,49 €
(292,71 €/1 kg)
-22%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP217,98 €
12,99 €
(51,96 €/1 l)
-28%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP29,01 €
6,45 €
-28%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP29,99 €
7,55 €
-24%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP224,65 €
22,99 €
(766,33 €/1 l)
-7%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP114,50 €
12,99 €
(324,75 €/1 l)
-10%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP212,49 €
9,95 €
-20%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP132,99 €
29,25 €
-11%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP217,75 €
13,75 €
-23%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP213,19 €
11,95 €
(398,33 €/1 kg)
-9%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP220,47 €
18,97 €
(474,25 €/1 l)
-7%4

Hämorrhoiden – Salbe, Cremes und Zäpfchen rezeptfrei online kaufen

Hämorrhoiden können Sie zunächst mit rezeptfreien Präparaten aus der Apotheke selbst behandeln. Im Sortiment von APONEO finden Sie unterschiedliche Darreichungsformen, darunter Salben, Cremes und Zäpfchen.

Die Anwendung von Hämorrhoiden-Salbe wird oftmals mit Zäpfchen kombiniert. Während die Salbe vor allem tagsüber aufgetragen wird, entfalten Zäpfchen über Nacht eine Depotwirkung. In unserer Versandapotheke erhalten Sie Hämorrhoiden-Salbe und -Zäpfchen auch als Kombinationspräparat wie beispielsweise Hametum® Hämorrhoiden Set mit dem pflanzlichen Wirkstoff Hamamelis virginiana.

Posterisan® akut mit Lidocain, einem Lokalanästhetikum, hilft dabei, schnell den drängenden und unangenehmen Juckreiz zu unterdrücken. Einige verschreibungspflichtige Hämorrhoiden-Salben enthalten den Arzneistoff Cortison. Diese dürfen ausschließlich in Absprache mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt und nur über einen kurzen Zeitraum zur Linderung von hartnäckigen Entzündungen angewendet werden.

Die häufigsten Ursachen von Hämorrhoiden

Jeder Mensch besitzt nahe dem Darmausgang ein gut durchblutetes ringförmiges Gefäßpolster. Dieses Hämorrhoidal-Geflecht dichtet den Darm nach außen ab. Während des Stuhlgangs entspannt sich der Schließmuskel, das Blut fließt zunächst aus dem Hämorrhoidal-Polster ab und anschließend wieder zurück. Gelingt das nicht und entstehen im äußersten Darmabschnitt vergrößerte Hämorriden, die sich durch Nässen, Brennen oder Jucken bemerkbar machen, kann dies verschiedene Ursachen haben. Darunter Übergewicht, starkes Pressen beim Stuhlgang beispielsweise aufgrund einer chronischen Verstopfung oder ein bei Frauen durch Schwangerschaftshormone weiches Bindegewebe rund um den Beckenboden.

So behandeln Sie Hämorrhoiden mit Salben, Cremes und Zäpfchen selbst

Hämorrhoiden können Sie zunächst mit rezeptfreien Salben, Cremes und/oder Zäpfchen aus der Apotheke selbst behandeln.

Grundsätzlich gilt: Die Behandlung ist umso leichter und Erfolg versprechender, je eher damit begonnen wird. Behandeln Sie daher Hämorrhoiden mit einem geeigneten Präparat in der passenden Dosierung bereits im Anfangsstadium und schieben den Arztbesuch nicht zu lange auf.

Für die Behandlung von Hämorrhoiden kommen verschiedene Wirk- und Inhaltsstoffe in Betracht, die auch die Wundheilung unterstützen. Pflanzliche Inhaltsstoffe wie Hamamelis oder Eichenrinde enthalten Gerbstoffe. Erstere sind auch zur Pflege nach einem akuten Stadium geeignet.

Die Präparate gegen Hämorrhoiden sollten stets wie in der Packungsbeilage angegeben, angewendet werden. Spezielle Tubenaufsätze oder Applikatoren erleichtern die Anwendung von Hämorrhoiden-Salben und -Cremes. Zäpfchen, auch Suppositorien genannt, werden in den Enddarm eingeführt und können über Nacht angewendet eine Depotwirkung entfalten. Mit Analvorlagen halten Sie für die Dauer der Behandlung Ihren Analbereich trocken und schützen Ihre Wäsche.

Blutungen im Stuhl bedürfen einer ärztlichen Abklärung bei einer Proktologin oder einem Proktologen, um eine Darmkrebserkrankung oder andere schwerwiegende Leiden auszuschließen.

So können Sie Behandlung von Hämorrhoiden unterstützen

Ergänzend zu der Behandlung mit Creme, Salbe oder Zäpfchen können Sie Sitzbäder nach dem Stuhlgang und/oder vor dem Schlafengehen nehmen, um die Beschwerden zu lindern. Verzichten Sie auf Abführmittel und Nahrungsmittel, die zu Verstopfung führen können. Mit einer ballaststoffreichen Ernährung hingegen unterstützen Sie Ihre Verdauung. Dabei hilft auch regelmäßige Bewegung. In der heutigen Zeit sitzen wir oftmals zu lange und belasten damit die Hämorrhoiden zusätzlich. Weitere Ratschläge und Informationen zum Hämorrhoidalleiden finden Sie in unserem APONEO Ratgeber Hämorrhoiden.

Für Sie empfohlen