Milgamma protekt Filmtabletten

Abbildung / Farbe kann abweichen
Darreichungsform:
Filmtabletten
Packungsgröße:
30 St
PZN:
01528157
Anbieter/Hersteller:
Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Grundpreis:
66,30€/100St
MRP²:
25,95 €
  • Zur Versorgung mit Vitamin B1
  • Zur Behandlung von Nervenschäden
  • Nur 1 Tablette täglich

Alle Packungsgrößen:

Milgamma protekt Filmtabletten 30 St
30 St
Milgamma protekt Filmtabletten 90 St
90 St
19,89 €
20 Bonuspunkte
+ 20 Status-Taler
inkl. MwSt. zzgl. Versand
DHL Standardversand: 3,95 €
DHL-Express: 14,95 €
Artikel sofort verfügbar
Menge
Packungsgröße
  • Zur Versorgung mit Vitamin B1
  • Zur Behandlung von Nervenschäden
  • Nur 1 Tablette täglich
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Apothekenpflichtig
Beipackzettel (PDF)
Für Sie empfohlen

Artikelbeschreibung

Downloads

Kundenbewertung

01528157

Milgamma protekt - Zur Behandlung der Neuropathie

Dank seines konzentrierten Benfotiamin-Gehalts von 300mg pro Tablette eignet sich milgamma® protekt gut für die Behandlung der diabetischen Neuropathie.

  • Das Präparat milgamma® protekt kann wertvolle Dienste dazu leisten, Nervenstörungen erfolgreich entgegenzuwirken. Es enthält Benfotiamin, einen reinen Wirkstoff aus der Natur, der den beim Diabetiker vorhandenen Thiamin-Mangel effektiv ausgleicht.
  • Als fettlösliche Thiamin Vorstufe wird Benfotiamin 7x besser vom Körper aufgenommen als herkömmliches, wasserlösliches Thiamin und erreicht somit in weit höheren und damit wirksamen Konzentrationen sein Zielgebiet, das Nervengewebe.
  • milgamma® protekt lindert auf diese Weise typische Missempfindungen in Füßen und Händen - wie Kribbeln, Taubheitsgefühle, Brennen oder Schmerzen.
  • Neben den Nerven schützt das Präparat auch die Gefäße von Diabetikern.

milgamma® protekt ist außerdem sehr gut verträglich und kann problemlos zusätzlich zu allen Diabetes-Präparaten eingenommen werden.

Anwendungsgebiete:

Gesicherte Anwendungsgebiete für die Monopräparate sind ausschließlich Therapie oder Prophylaxe von klinischen Vitamin-B1-Mangelzuständen, sofern diese nicht ernährungsmäßig behoben werden können.

Der klinisch gesicherte Vitamin-B1-Mangel kann auftreten bei:

  • Mangel- und Fehlernährung (z. B. Beriberi)
  • parenteraler Ernährung über lange Zeit
  • NullDiät, Hämodialyse, Malabsorption
  • chronischem Alkoholismus (alkoholtoxische Kardiomyopathie
  • Wernicke-Enzephalopathie, Korsakow-Syndrom)
  • gesteigertem Bedarf (z. B. Schwangerschaft und Laktation)

Behandlung von Neuropathien und kardiovaskulären Störungen, die durch Vitamin-B1- Mangel hervorgerufen werden.

(5 / 5) 215
Milgamma protekt FilmtablettenAbbildung Milgamma protekt Filmtabletten 30 St Filmtabletten
Milgamma protekt Filmtabletten
Milgamma protekt Filmtabletten
DHL-StandardHermes-StandardHermes-PaketshopExpressSameDay