Zeckenspray – Zur Abwehr von Zecken für Kinder und Erwachsene

Im Frühling und Sommer können Zecken und andere Insekten wie Mücken und Stechfliegen den Aufenthalt draußen schnell zur Qual werden lassen. Vor allem in der freien Natur, bspw. im Wald, in Parks, auf Wiesen oder Feldern, sind Erwachsene und Kinder von den Plagegeistern umgeben. Wenn nicht aufgepasst wird, kann es zu einem Stich kommen, welcher für unangenehme Beschwerden sorgt oder gar Krankheiten überträgt. Ein Zeckenspray kann dies verhindern und dabei helfen, möglichst stichfrei durch die Saison zu gehen. ...weiterlesen

Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
18,45 €
(12,30 €/100 ml)
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP214,00 €
11,25 €
(15,00 €/100 ml)
-20%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP111,25 €
10,13 €
(13,51 €/100 ml)
-10%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP219,87 €
18,50 €
(12,33 €/100 ml)
-7%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP111,70 €
8,99 €
(8,99 €/100 ml)
-23%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP211,93 €
9,99 €
(9,99 €/100 ml)
-16%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
10,45 €
(10,45 €/100 ml)
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP113,90 €
11,49 €
(11,49 €/100 ml)
-17%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
10,05 €
(10,05 €/100 ml)
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
8,99 €
(8,99 €/100 ml)
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
29,49 €
(58,98 €/1 l)
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
8,99 €
(8,99 €/100 ml)

So gefährlich sind Zecken – darum sind Zeckensprays wichtig

Zecken gelten als Überträger gefährlicher Krankheiten wie z. B. Borreliose oder Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Während hier einige Erkrankungen (wie etwa die Infektionskrankheit Borreliose) durch weitergetragene Bakterien ausgelöst werden, werden andere Erkrankungen (wie etwa die Hirnhautentzündung FSME) durch übermittelte Viren verursacht. Um zu verhindern, dass es überhaupt zu einem Zeckenstich kommt, über welchen solche Bakterien oder Viren übertragen werden können, sollten spezielle Mittel gegen Zecken, bspw. in Form von Zeckensprays, benutzt werden.

Diese Insektenschutzmittel sind auch als Repellents bekannt (lat. repellere: abwehren). Der genaue Wirkmechanismus von Insektenschutzmitteln ist bislang nicht vollständig geklärt. Man vermutet unter anderem, dass auf der Haut aufgetragen sie einen unangenehmen Geruch versprühen, welcher den Orientierungs- und Geruchssinn der Zecken verwirrt. Dadurch werden die behandelten Hautpartien für die kleinen Parasiten unattraktiv, sodass sie sich davon abwenden und ein anderes Opfer suchen. Den gleichen Effekt haben die Mittel auch auf andere Insekten, wie z. B. Mücken oder Stechfliegen, sodass Sie während des Gebrauchs möglichst stichfrei bleiben.

Zeckensprays bilden somit nicht nur einen optimalen Zeckenschutz, sondern generellen Insektenschutz für Zuhause und auf Reisen. Einige Produkte sind wasserbeständig und schwitzfest, sodass auch Sportler*innen und aktive Menschen sie problemlos verwenden können. Auch ist es bei manchen Sprays möglich, sie auf die Kleidung aufzutragen. Neben Produkten für Erwachsene und Kinder (z. B. Anti Brumm Zecken Stopp Spray oder Autan Protection Plus Zeckenschutz Pumpspray) gibt es auch welche, die speziell für Kinder (z. B. Anti Brumm Kids Pumpspray) geeignet sind.

Zeckenspray anwenden

Zeckenspray gleichmäßig auf alle zu schützenden Hautpartien sprühen und anschließend lückenlos mit der Hand verteilen. Zur Anwendung im Gesicht direkt in die Handfläche sprühen und daraufhin sparsam im Gesicht verreiben. Dabei die Augen- und Mundpartie aussparen. Zur Sicherheit vor dem Verwenden stets das Etikett und die Produktinformationen lesen.

Bei Bedarf die Anwendung auf dem Körper oder im Gesicht wiederholen. Dies bietet sich vor allem bei starkem Schwitzen (z. B. beim Sport) oder nach dem Baden bzw. Schwimmen an. Auch wenn die Wirkung allmählich nachlässt, ist ein wiederholter Gebrauch möglich. Für gewöhnlich schützen die Präparate mehrere Stunden vor Zecken, Mücken und diversen anderen Insekten. So schützt das Autan Protection Plus Zeckenschutz Pumpspray bis zu 4 Stunden vor Zecken und bis zu 7 Stunden vor Mücken und das Anti Brumm Zecken Stopp Spray bis zu 6 Stunden vor Zecken.

Typische Wirkstoffe von Zeckensprays

Typische Wirkstoffe von Zeckenschutz und Mückenschutz in Form von Sprays sind unter anderem Icaridin, Diethyltoluamid (DEET) und Citriodol. Bei Icaridin und Diethyltoluamid handelt es sich um einen chemischen Wirkstoff, während Citriodol einen natürlichen Wirkstoff aus dem Extrakt des Zitroneneukalyptusbaumes (Eucalyptus citriodora) darstellt. Die Wirkstoffe halten Insekten wie Zecken oder Mücken fern, indem sie deren Geruchs- bzw. Orientierungssinn stören. Denn die kleinen Plagegeister werden von unseren Hautausdünstungen, wie z. B. Schweiß oder den Duft bestimmter Bakterien und Pilze auf der Haut, angezogen. Der Film, der sich durch den Zeckenschutz bzw. Mückenschutz auf unsere Haut legt, überdeckt diese Ausdünstungen mit einem Geruch, der auf die Insekten abschreckend wirkt. Einige Zeckensprays haben nur einen Hauptwirkstoff (z. B. Autan Protection Plus Zeckenschutz Pumpspray mit Icaridin), während andere Sprays eine Kombination aus verschiedenen Hauptwirkstoffen enthalten (z. B. Anti Brumm Zecken Stopp Spray mit Icaridin und Citriodiol aus Eucalyptus citriodora). Egal, welches der Präparate Sie verwenden, beide Varianten sorgen für eine möglichst stichfreie Zecken- und Mückensaison.

Wie kann ich mich noch vor Zeckenstichen schützen?

Sie können sich zusätzlich zum speziellen Insektenschutzmittel vor Zeckenstichen wappnen, indem Sie im Freien möglichst geschlossene Kleidung (feste Schuhe, lange Hosen und lange Ärmel) tragen. Auch ist es hilfreich, die Hose in die Socken zu stecken. Auf diese Weise gelangen die kleinen Parasiten, welche sich oft in Gräsern, Farnen und Laub aufhalten, nur schwer an freie Hautpartien, in die sie hineinstechen können.

Sollte es doch zu einem Zeckenstich kommen, ist es wichtig, die Zecke so schnell wie möglich zu entfernen. Hierzu ergreifen Sie die Zecke mit einer speziellen Zeckenpinzette oder einer normalen Pinzette mit angewinkelten Spitzen knapp über der Einstichstelle und ziehen diese langsam, aber gleichmäßig aus der Haut. Es gilt, alle Teile des Insekts zu entfernen, um eine Entzündung zu vermeiden.


erstellt am 23.04.2021

Für Sie empfohlen

Ratgeber

Teaser Ratgeber1 Gesund auf Reisen

Gesund auf Reisen

Urlaub ist die schönste Zeit! Damit Sie erholt und gesund wieder nach Hause kommen, gehört in jedes Gepäck eine Reiseapotheke. Liegt das Ziel außerhalb Europas werden oft Schutzimpfungen empfohlen.

Jetzt mehr erfahren
Teaser Ratgeber2 Heuschnupfen

Heuschnupfen

Leiden Sie im Frühjahr an einer laufenden Nase und juckenden Augen? Damit sind Sie nicht alleine, denn Heuschnupfen gehört zu den häufigsten allergischen Erkrankungen überhaupt.

Jetzt mehr erfahren
Teaser Ratgeber3_insektenstich

Insekten: Was tun nach einem Stich?

Insektenstiche in unseren geografischen Breiten sind meist ungefährlich, aber unangenehm. Neben einfachen Vorsichtsmaßnahmen helfen bei einer normalen Hautreaktion ganz simple Hausmittel.

Jetzt mehr erfahren