Mückenspray - Zur Abwehr von Mücken

Besonders im Frühling und Sommer, wenn es wieder wärmer wird, können Mücken schnell zur Plage werden. Ein Stich der kleinen Plagegeister kann nicht nur schnell unangenehme Beschwerden wie Juckreiz, Schwellungen und Rötungen hervorrufen, sondern im Urlaub je nach Mückenart sogar zu einer ernsthaften Erkrankung (z. B. Malaria, Denguefieber oder Gelbfieber) führen. Mit einem Mückenspray schützen Sie unbedeckte Hautstellen und kommen möglichst stichfrei durch den Tag. In unserer Versandapotheke wählen Sie aus verschiedenen Sprays zur Mückenbekämpfung. ...weiterlesen

Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP115,30 €
13,55 €
(135,50 €/1 l)
-11%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP115,30 €
13,49 €
(134,90 €/1 l)
-12%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP119,40 €
16,89 €
(84,45 €/1 l)
-13%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP214,75 €
11,60 €
(154,67 €/1 l)
-21%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
19,10 €
(127,33 €/1 l)
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP112,90 €
11,55 €
(115,50 €/1 l)
-10%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP18,99 €
7,49 €
(74,90 €/1 l)
-17%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP112,90 €
11,65 €
(116,50 €/1 l)
-10%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP115,30 €
13,75 €
(137,50 €/1 l)
-10%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
7,85 €
(62,80 €/1 l)
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
10,65 €
(106,50 €/1 l)
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP18,99 €
8,06 €
(80,60 €/1 l)
-10%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP214,75 €
11,60 €
(154,67 €/1 l)
-21%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP220,84 €
19,10 €
(127,33 €/1 l)
-8%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
3,45 €
(172,50 €/1 l)
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP112,90 €
11,45 €
(114,50 €/1 l)
-11%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
13,15 €
(26,30 €/1 l)
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP211,04 €
8,99 €
(89,90 €/1 l)
-19%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP16,49 €
5,19 €
(25,95 €/1 l)
-20%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP29,75 €
9,20 €
(92,00 €/1 l)
-6%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP14,11 €
3,59 €
(8,97 €/1 l)
-13%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP112,90 €
11,99 €
(119,90 €/1 l)
-7%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
11,69 €
(155,87 €/1 l)
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP110,10 €
7,79 €
(155,80 €/1 l)
-23%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
10,85 €
(108,50 €/1 l)
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
31,25 €
(62,50 €/1 l)
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
28,90 €
(28,90 €/1 l)

Mückenspray mit Pumpzerstäuber – zur Prävention von Mückenstichen online kaufen

Ein Insektenspray kann dabei helfen, Mücken fernzuhalten. Oft wirken solche Sprays zur Mückenbekämpfung auch abwehrend auf andere Insekten wie Zecken, Grasmilben oder Stechfliegen. In unserer Versandapotheke wählen Sie aus Sprays mit unterschiedlichen Wirkstoffen verschiedener Hersteller, darunter:

  • Ballistol Stichfrei® Pumpspray ist bereits ab einem Alter von zwei Jahren geeignet. Es hält nicht nur Mücken fern, sondern wirkt auch gegen Zecken. Es kombiniert den Wirkstoff Icaridin mit natürlichen Abwehrmitteln aus ätherischen Ölen.
  • NOBITE® Hautspray mit dem Wirkstoff DEET ist ein zur Anwendung in den Tropen geeignetes Insektenspray mit einer großen Breitenwirksamkeit.
  • In Autan® DEFENSE Long Protection ist der Wirkstoff Icaridin enthalten. Das Produkt wirkt laut Hersteller bis zu 10 Stunden gegen Mücken und Tigermücken.
  • Autan® DEFENSE Plant-Based Active Ingredient mit einer Zubereitung aus Zitroneneukalyptus (Citriodiol) schützt vor Mücken, Tigermücken und Zecken.

Mit einem Antimückenspray halten Sie sich die lästigen Plagegeister vom Leib. Verfügbar sind die Sprays als Pumpspray mit einem Pumpzerstäuber. Je nach Produkt haben die Sprays zur Mückenbekämpfung eine unterschiedliche Wirkungs- und Schutzdauer.

Sprays lassen sich im Gegensatz zu Lotion oder Gel schnell großflächig auftragen und eignen sich nicht nur zur Anwendung auf der Haut, sondern auch zur Imprägnierung von Kleidung oder Moskitonetzen über dem Bett im Schlafzimmer.

Wirkstoffe von Mückensprays mit Schutzdauer – Auswahl des geeigneten Sprays

Die meisten chemischen Mückensprays enthalten DEET (Diethyltoluamid) oder Icaridin, wobei Diethyltoluamid als Goldstandard beim Mückenschutz gilt. Icaridin weist eine geringere Toxizität auf Haut und Schleimhäuten auf.

In natürlichen Mückensprays sind pflanzliche Duftstoffe und ätherische Öle wie Citronella, Eukalyptus, Nelken oder Neem enthalten, die nach dem Auftragen die Mückenabwehr unterstützen können. Im Gegensatz zu den chemischen Repellents ist die Wirk- und Schutzdauer jedoch kürzer und die Wirksamkeit ist schwächer.

Die Auswahl des passenden Mückensprays ist jedoch vor allem von der geografischen Anwendung abhängig zu machen. Sollen lediglich heimische Stechmücken abgewehrt werden, um stichfrei durch den Tag und den Abend zu gelangen, kann zunächst ein natürliches Mückenspray ausprobiert werden. Während einer Reise in den Tropen und dem Risiko mit einer durch Mücken übertragenen Krankheit wie Malaria, Denguefieber oder Japanischer Enzephalitis infiziert zu werden, sollte ein Mückenspray mit einer höheren Wirkstoffkonzentration gewählt werden.

Eine optimale Wirkung wird durch ein lückenloses Auftragen erreicht, eine höhere Konzentration von Wirkstoffen wie DEET oder Icaridin führt dabei zu einer längeren Wirkdauer, nicht jedoch zu einer besseren Wirkungsweise.

Was passiert bei einem Mückenstich und warum kommt es zu Juckreiz?

Mücken stechen, um an Blut zu gelangen. Das Mückenschutzspray wehrt Mücken ab, sodass sich Insekten erst gar nicht auf Ihre Haut setzen. Die weiblichen Stechmücken benötigen das Eiweiß aus dem Blut, damit ihre Eier besser reifen. Nachdem sie durch die Haut zugestochen haben, saugen sie über ihren Rüssel das Blut auf. Hierbei sondern sie Speichel in die offene Wunde ab, welcher einen Blutgerinnungshemmer enthält. Dieser sorgt dafür, dass die Mücken das Blut einfacher und unbemerkt aufsaugen können.

Allerdings sind im Speichel der kleinen Insekten auch entzündungsauslösende Stoffe vorhanden, die eine Entzündungsreaktion im umliegenden Gewebe der Einstichstelle auslösen können. Auf diese Weise kommt es zu den bekannten Symptomen eines Mückenstichs: Juckreiz, Schwellung und Rötung.

Mückenspray mit Pumpzerstäuber anwenden – so geht’s

Beachten Sie bei der Anwendung von Mückenspray mit Pumpzerstäuber die Anweisungen des Herstellers, um eine maximale Wirkungsdauer und Schutzdauer zu erzielen. Einige Sprays dürfen auch von Kindern und Schwangeren aufgetragen werden. In der Packungsbeilage finden Sie Informationen zur abweichenden Dosierung beziehungsweise zur Anwendungshäufigkeit.

So wenden Sie das Spray zur Mückenbekämpfung an:

  • Möchten Sie gleichzeitig einen UV-Schutz oder andere Pflegeprodukte verwenden, tragen Sie diese zuerst auf. Nach einer Wartezeit von 20 bis 30 Minuten können Sie das Mückenspray darüber anwenden.
  • Sprühen Sie das Mückenspray flächendeckend auf die zu schützenden Hautstellen und verteilen Sie es gleichmäßig.
  • Halten Sie die Sprühflasche dabei in einem ausreichenden Abstand zu Haut und Kleidung, um einen möglichst großen Radius pro Sprühstoß abzudecken.
  • Bei der Anwendung im Gesicht sprühen Sie das Insektenspray auf Ihre Handflächen und verteilen Sie es anschließend.
  • Tragen Sie das Repellent nicht auf wunde, verletzte oder durch Sonnenbrand geschädigte Hautpartien auf.
  • Waschen Sie sich im Anschluss die Hände.
  • Tragen Sie das Mückenspray nach Ablauf der Schutzdauer erneut auf. Das gilt auch bei starkem Schwitzen oder nach dem Baden.

Für die Anwendung bei Kindern gilt: Sprühen Sie das Insektenspray auf Ihre Handflächen und tragen Sie es auf die Kinderhaut auf. Sparen Sie bitte die Hände und die Mundregion aus, um eine Wirkstoffaufnahme durch den Mund zu verhindern.

Mücken als Krankheitsüberträger – deswegen ist Mückenschutz auf Reisen so wichtig

Mücken können Überträger von Krankheiten sein. So sind heimische Stechmücken in der Lage, Viren zu übertragen, die ähnliche Beschwerden wie bei einer Erkältung oder einer Grippe hervorrufen können. Weiterhin breiten sich in Deutschland immer mehr gebietsfremde Mücken aus. Beispielsweise die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) aus den Tropen, die durch ihren Stich Erreger gefährlicher Krankheiten weitergeben kann. Bisher sind hierzulande jedoch keine verursachten Ansteckungen mit entsprechenden Erkrankungen bekannt, da die klimatischen Bedingungen nicht ausreichend für Übertragungen geeignet sind.

Bei Reisen in tropische oder subtropische Gegenden, in denen die gefährlichen Mückenarten weit verbreitet sind und das Klima für die Übertragung der Krankheitserreger stimmt, ist das Risiko einer Ansteckung deutlich höher. So können Stechmücken der Gattung Anopheles Malaria und Stechmücken der Gattung Aedes Denguefieber, Gelbfieber oder das Zika-Virus übertragen. Durch ein Mückenspray können Sie die lästigen Insekten abschrecken und sich als Anwenderin oder Anwender vor einer Infektion schützen.

Für Sie empfohlen