W K B
Angebote%
Hier können Sie sparen
Neuheiten
Neu im Sortiment
Marken
Für alle Lebensbereiche das günstige Produkt von 1A Pharma
Avène
Bach-Blüten
Clearblue
Crataegutt
DHU
Doppelherz
Eucerin
Korres
Kytta
La Roche Posay
Lasea
Prostagutt
Tebonin
Umckaloabo
Ihre ideale Haut mit Kosmetik-Produkten von Vichy
Vividrin
Marken-Shops bei APONEO
Biologische Präparate von Dr. Loges
Pflegeprodukte für Gesicht und Körper von Nuxe
mit Wärme gegen Schmerzen – Thermacare
bei Sodbrennen und Aufstoßen hilft Maaloxan
Gegen Haarausfall hilft Regaine
Themen
Rund um Ihre Gesundheit
WWarenkorb

Ihr Warenkorb enthält bislang keine Produkte.

Warenkorb und Kasse

KKundenkonto
Ihr Draht zu Aponeo: 0800 44 00 200
  • Merkzettel
  • Bestellhistorie
  • Adressbuch
  • Bonuspunkte
  • Newsletter
  • Passwort vergessen

  • Anmelden

  • Registrieren

Gesund auf Reisen

Urlaub ist die schönste Zeit! Damit Sie erholt und gesund wieder nach Hause kommen, gehört in jedes Gepäck eine Reiseapotheke. Liegt das Ziel außerhalb Europas werden oft Schutzimpfungen empfohlen.

Ganzen Beitrag anzeigen

„Unvorbereitetes Wegeilen, bringt unglückliche Wiederkehr“, stellte schon Goethe vor fast 200 Jahren fest. Damit Sie glücklich und erholt aus dem Urlaub wiederkommen, ist eine Reiseapotheke ratsam. Vor allem in den südlichen Ländern können Durchfälle auftreten, da unser Körper mit den dort beheimateten Viren und Bakterien „überfordert“ ist.

Eine kleine Auswahl von Medikamenten im Reisegepäck hilft, leichte Kopf- oder Bauchschmerzen sowie Bagatellverletzungen selber zu versorgen. So können Sie das Geld für ein Taxi zum nächsten Arzt in der Stadt sparen und vermeiden im Ausland das umständliche Erklären mit Händen und Füßen, um in der Apotheke das passende Medikament zu erhalten. Zudem haben Medikamente im Ausland häufig einen anderen Namen, so dass Sie gewohnte Arzneimittel oft gar nicht finden.

Die mitgeführte Reiseapotheke kann Ihnen also viel Ärger und Stress ersparen. Geht im Urlaub alles gut und Sie keine Medikamente brauchen, ist die Apotheke für die kommende Reise schon fertig. überprüfen Sie aber vorab alle Medikamente und Verbandsmaterialien auf ihre Haltbarkeit. Gegebenenfalls müssen Sie ein bis zwei Arzneimittel austauschen.

Wer mit dem Auto verreist, sollte vor Antritt der Fahrt den Verbandskasten auf Verfallsdaten und Vollständigkeit kontrollieren sowie an eine Warnweste denken. Diese ist in zahlreichen europäischen Ländern Pflicht. Ein unvollständig bestücktes Auto kann bei einer Kontrolle zuweilen sehr teuer werden.

Nehmen Sie regelmäßig Arzneimittel ein (z.B. Medikamente gegen Bluthochdruck, Insulin oder die Anti-Baby-Pille), besorgen Sie sich ausreichend Vorrat für den Urlaub. Halten Sie zudem Rücksprache mit Ihrem Hausarzt, da sich die Wirkung einiger Arzneimittel bei heißen Temperaturen auf den Organismus verändert.

Brauche ich eine Schutzimpfung?

Das hängt immer vom Reiseziel ab. In europäischen Ländern brauchen Sie in der Regel keine speziellen Schutzimpfungen. Denken Sie jedoch daran, Ihren Tetanusschutz alle zehn Jahre aufzufrischen. Liegt Ihr Reiseziel jedoch außerhalb Europas, erkundigen Sie sich am besten beim Tropeninstitut Ihres Bundeslandes oder auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes. Dort finden Sie für jedes Land den empfohlenen Impfschutz.

Wer zahlt im Urlaub den Arztbesuch?

Da die gesetzlichen Krankenversicherungen in EU-Ländern meist nur Teilkosten und im nicht-europäischen Ausland überhaupt keine Kosten für eine medizinische Behandlung übernehmen, empfiehlt es sich, für Reisen in ferne Länder eine spezielle Reisekrankenversicherung abzuschließen. Diese sollte einen Rücktransport bei schweren Erkrankungen oder Unfällen beinhalten. Beraten Sie sich hierfür mit Ihrer Krankenversicherung.

Was gehört in eine Reiseapotheke?

In jede sommerliche Reiseapotheke gehört, egal in welches Land Sie reisen, ein Sonnenschutz und ein Insektenabwehrmittel. Vor allem in feuchtwarmen Gebieten können Insekten sehr lästig werden. ANTI BRUMM forte Pumpzerstäuber schützt über 10 Stunden vor jeglicher Art von Insektenstichen und bis zu vier Stunden vor Zeckenbissen. Auf Reisen in die Tropen oder einer Safari können Sie ihre Kleidungstücke mit NOBITE Kleidung gegen Angriffe von Insekten imprägnieren. Zur Linderung des Juckreizes nach einem Insektenstich sind der Azaron Stick oder Fenistil Gel geeignete Mittel. Letzteres kann auch nach leichten Sonnenbränden angewendet werden.

Gegen Verbrennungen haben sich panthenolhaltige Salben oder Sprays (z.B. Bepanthen) sehr bewährt. Sie unterstützen die Selbstheilung der Haut.

Des Weiteren sollten in jeder Reiseapotheke folgende Mittel zu finden sein:

  • Ein Desinfektionsmittel zur Säuberung kleiner offener Verletzungen. Octenisept reinigt und desinfiziert und brennt nicht in der Wunde.
  • Schmerzmittel – die gängigen Mittel sind Aspirin 0,5 oder Paracetamol 500, das schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend wirken. Gegen leichte bis mäßig starke Regelschmerzen hat sich Dolormin gut bewährt.
  • Zur Vorbeugung und Therapie von übelkeit und Erbrechen durch eine Reisekrankheit eignen sich die Superpep Reise Kaugummis oder Tabletten.
  • Wer viel wandert oder Sport treibt, sollte immer etwas zur Behandlung von Prellungen und Zerrungen in seiner Reiseapotheke haben. Mit dem Voltaren Schmerzgel können Sie betroffene Stellen lokal behandeln. In der Homöopathie wird in der einschlägigen Literatur zur Behandlung von Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen Traumeel S empfohlen. Außerdem gehören Mittel zur Wundversorgung wie Pflaster, z. B. von Hansaplast, ins Reisegepäck. Als Schutz-, Stütz- und Entlastungsverband für Gelenke, Muskeln und Bänder eignet sich das weiße, nicht elastische Tape Hozplast. Der Pflasterverband ist atmungsaktiv, Luft durchlässig und Wasser abstoßend.
  • Wer in südliche Länder fährt, sollte ein Mittel gegen Durchfallerkrankungen in die Reiseapotheke legen. Zur Vorbeugung und Behandlung von Reisedurchfällen kann Perenterol forte angewendet werden. Gegen akute Durchfälle helfen auch Kohle Compretten. Sie binden oral aufgenommene Gifte, wie zum Beispiel verdorbene Lebensmittel, die dann wieder ausgeschieden werden und unseren Darm nicht weiter belasten.
  • Allergiker sollte immer an ein antiallergisches Mittel denken. Bei Heuschnupfen hilft Cetirizin. Zur schnellen Behandlung von akuten allergischen Reaktionen, wie auf einen Insektenstich, helfen Fenistil Tropfen. Menschen mit einer bekannten Insektengiftallergie sollten zur Sicherheit jedoch einen Arzt aufsuchen.
  • Zu guter Letzt gehört in jede perfekte Reiseapotheke eine Packung Kondome, z.B. die Love Box feeling von Durex. So schützen Sie sich und Ihren Partner vor der übertragung von Krankheiten oder einer ungewollten Schwangerschaft. Vor allem in Regionen mit heißen Temperaturen kann sich die Wirkung der Anti-Baby-Pille verändern.

Redaktion: Tilman Bemm