ABTEI Sabal Kürbis Kapseln 54 St Kapseln
ABTEI Sabal Kürbis Kapseln
Abbildung/Farbe kann abweichen
ABTEI Sabal Kürbis Kapseln

Artikel verfügbar

Omega Pharma Deutschland GmbH

3,99

UVP 5,29 €¹ | 7,39 €/100 St  

inkl. MwSt und zzgl. Versand

ABTEI Sabal Kürbis Kapseln ist ein pflanzliches, traditionell angewendetes Arzneimittel aus Kürbissamen des Arzneikürbis(Curcubita pepo L.) und Früchten der Sägepalme zur Stärkung der Blasenfunktion. Es wird beispielsweise eingesetzt bei Störung der Entleerung der Blase, Restharn und häufigem Harndrang.

Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, morgens und abends nach den Mahlzeiten jeweils zwei Kapseln mit etwas Flüssigkeit einnehmen.

Hinweise

Bei Blut im Urin, bei Fieber oder falls die Beschwerden über 5 Tage andauern, sowie bei akuter Harnverhaltung sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Enthält Lactose und Sorbitol

Enthält Soja

Inhalt

1 Kapsel enthält:

50,0 mg Kürbissamen-Pulver, 60,0 mg Kürbissamenöl, 7,2 mg Trockenextrakt aus Sägepalmenfrüchten (8,5-10,5:1), Auszugsmittel Ethanol 60% (VN)

Sonstige Bestandteile: Sojaöl, Gelbes Wachs, Kokosfett, Phospholipide aus Sojabohnen, Butterfett, Lactose, gefälltes - Siliciumdioxid, Gelatine, Glycerol, Sorbitol, Eisenoxidhydrat (E 172), Eisen (IIO-oxid (E 172), - Eisen (l1/IIO-oxid (E 172), gereinigtes Wasser.

Das PDF des Beipackzettels, können Sie sich oben rechts herunterladen.

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
·Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
·Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
·Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfälle

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
·Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Anthranilsäure-Derivate, die u. A. in Schmerzmitteln, aber auch in Bitterorangen- und Zitronenschale vorkommen!
- Vorsicht bei Allergie gegen Chlorophyll (E-Nummer E 140) und andere Porphyrine!
- Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse, Soja und Hülsenfrüchte, evtl. auch gegen Lupinien (als Mehl in Fertigteigzubereitung für Pizza und Brötchen)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
- Vorsicht bei Allergie gegen Kuhmilch bzw. Rindereiweiß!
- Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.

·Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.
·2 Kapseln
·2-mal täglich
·Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
·morgens und abends, nach der Mahlzeit
·- Traditionell angewendet zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion.
·
·Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Fieber, Blut im Urin oder akuter Harnverhalt auftreten.
·Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.
·Inhaltsstoffe
Sägepalmenfrucht-Trockenextrakt (8,5-10,5:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V)
·Kürbissamen-Mehl
·Kürbissamenöl
·Siliciumdioxid, gefällt
·Eisen(III)-oxid
·Phospholipide (Sojabohne)
·Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz
·Eisen(II,III)-oxid
·Wachs, gelbes
·Sorbitol
·Lactose
·Sojaöl
·Kokosöl
·Gelatine
·Glycerol
·Butterfett
·Wasser, gereinigtes
Für dieses Produkt gibt es derzeit noch keine Bewertung. Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab.

Sie sind nicht angemeldet. Um eine Bewertung abzugeben melden Sie sich bitte an.

Jetzt anmelden und Produkt bewerten

Kapseln:
54 St

Anbieter/Hersteller:
Omega Pharma Deutschland GmbH
Benzstr. 25
71083 Herrenberg

PZN: 04132224

Beipackzettel laden

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Arzt oder Apotheker.

Sterne

noch keine Kundenmeinungen abgegeben

Kennen Sie schon?

lade Produkte Produkte werden geladen ...

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

lade Produkte Produkte werden geladen ...