W K B
Angebote%
Hier können Sie sparen
Neuheiten
Neu im Sortiment
Marken
Für alle Lebensbereiche das günstige Produkt von 1A Pharma
Avène
Bach-Blüten
Clearblue
Crataegutt
DHU
Doppelherz
Eucerin
Korres
Kytta
La Roche Posay
Lasea
Prostagutt
Tebonin
Umckaloabo
Ihre ideale Haut mit Kosmetik-Produkten von Vichy
Vividrin
Marken-Shops bei APONEO
Biologische Präparate von Dr. Loges
Pflegeprodukte für Gesicht und Körper von Nuxe
mit Wärme gegen Schmerzen – Thermacare
bei Sodbrennen und Aufstoßen hilft Maaloxan
Gegen Haarausfall hilft Regaine
Themen
Rund um Ihre Gesundheit
WWarenkorb

Ihr Warenkorb enthält bislang keine Produkte.

Warenkorb und Kasse

KKundenkonto
Ihr Draht zu Aponeo: 0800 44 00 200
  • Merkzettel
  • Bestellhistorie
  • Adressbuch
  • Bonuspunkte
  • Newsletter
  • Passwort vergessen

  • Anmelden

  • Registrieren

Das Immunsystem

Das Immunsystem hält Viren und Bakterien von unserem Organismus ab. Ohne diese komplexe Abwehr ist unser Körper nicht lebensfähig. Wir wären ständig krank.

Ganzen Beitrag anzeigen

Der menschliche Schutzschild

Das Immunsystem erhält die körpereigenen Strukturen und deren Funktionsfähigkeit. Dabei schützt es den menschlichen Organismus vor körperfremden Substanzen und Mikroorganismen wie Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten, die Entzündungen oder Infektionen hervorrufen können. Auch körpereigene entartete Zellen, spürt das Immunsystem auf und vernichtet sie, bevor diese zu einem Krebsgeschwür heranwachsen können

Viele verschiendene Organe sind am Immunsystem des Körpers beteiligt. Für die Bildung der so genannten Lymphozyten sind das Knochenmark und die Thymusdrüse verantwortlich. Sie werden auch als primäre lymphatische Organe bezeichnet.

Zu peripheren lymphatischen Organen zählen die Lymphknoten, die Milz und das lymphatische Gewebe des Magen-Darm-Trakts, angefangen bei den Rachen-, Gaumen- und Zungenmandeln bis hin zum Wurmfortsatz, allen bekannt als Blinddarm.

Die Lymphknoten wehren Entzündungsvorgänge im Körper ab. Sie filtern aus der Lymphflüssigkeit eingedrungene Mikroorganismen, Giftstoff und Zellteilchen heraus und machen diese unschädlich. In der Milz werden überalterte rote Blutzellen ausgesondert. Der Verdauungstrakt übernimmt eine sehr wichtige Funktion des Abwehrsystems, indem es als „erste Instanz“ gegen eindringende Krankheitskeime vorgeht.

Funktionsweise des Immunsystems

Das Immunsystem bildet Immunkörper, so genannte Antikörper zur Abwehr von körperfremden Substanzen. So werden aus weißen Blutkörperchen Fresszellen (Phagozyten) und Killerzellen (Granulozyten), die Eindringlinge und Fremdkörper (Antigene) fressen oder zersetzen.

Was schwächt das Immunsystem

Körper und Geist arbeiten zusammen und beide haben Einfluss auf die Gesundheit des Körpers. Psychische Belastung, Doppelbelastung durch Beruf und Haushalt, (Dis)Stress, Ängste, Fehl- bzw. Mangelernährung sowie übermäßiger Genuss von Tabak, Alkohol, Kaffee, schwarzem Tee können die Immunabwehr beeinträchtigen. Auch eine Medikamenteneinnahme über einen längeren Zeitraum hinweg kann sich negativ auf die Abwehrkräfte auswirken, z.B. können Antibiotika das Gleichgewicht der Darmflora verändern. Folge ist einen höhere Infektanfälligkeit.

Redaktion: Tilman Bemm