Femibion 0 Babyplanung Tabletten

Superschnell
Darreichungsform:
Tabletten
Packungsgröße:
56 St
PZN:
15199958
Anbieter/Hersteller:
Procter & Gamble GmbH
Grundpreis:
  • Speziell für Frauen mit Kinderwunsch - 8 Wochen Packung
  • Zur optimalen Nährstoffversorgung
  • Zur rechtzeitigen Vorbereitung auf die Schwangerschaft

Alle Packungsgrößen:

Femibion 0 Babyplanung Tabletten 28 St
28 St
0 Bonuspunkte
16.05 €
-15%3
Femibion 0 Babyplanung Tabletten 56 St
56 St
0 Bonuspunkte
24.45 €
-18%3
UVP¹29,99 € 
24,45 €
24 Bonuspunkte
+ 24 Status-Taler
inkl. MwSt. zzgl. Versand
DHL Standardversand : 3,95 €
DHL-Express: 14,95 €
Artikel auf Lager
Menge
Packungsgröße
  • Speziell für Frauen mit Kinderwunsch - 8 Wochen Packung
  • Zur optimalen Nährstoffversorgung
  • Zur rechtzeitigen Vorbereitung auf die Schwangerschaft
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Das Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.
Lebensmittelangaben
Für Sie empfohlen

Artikelbeschreibung

Lebensmittelangaben

Weitere Informationen

Kundenbewertung

15199958

Femibion 0 BabyPlanung – wenn Sie planen, schwanger zu werden

  • speziell für Frauen, die schwanger werden möchten
  • essenzielle Nährstoffe, insbesondere Folat und Jod, zur Vorbereitung auf die Schwangerschaft
  • mit Metafolin und Folsäure zur Erhöhung des Folatspiegels*
  • 8-Wochen-Packung, 1 Tablette pro Tag

Sie wollen eine Familie gründen? Großartig! Beginnen Sie schon ab dem Kinderwunsch, Ihren Körper auf die Schwangerschaft vorzubereiten*. Anders als viele andere Schwangerschaftsvitamine mit Folsäure enthält Femibion 0 BabyPlanung einen 800 μg Folat-Booster mit Metafolin. Metafolin ist eine Folatform, die dem Körper direkt zur Verfügung steht, ohne umgewandelt werden zu müssen. Zusätzlich sind in Femibion 0 BabyPlanung weitere bedarfsgerechte Nährstoffe enthalten.

Enthalten sind folgende Nährstoffe:

Folsäure: ist ein B-Vitamin, das der Körper in Folat umwandelt und welches über die Nahrung aufgenommen wird. Folat unterstützt die Zellteilung, die Blutbildung und das Wachstum der Plazenta. Zu Beginn der Schwangerschaft, zwischen dem 22. und 28. Tag nach der Empfängnis, spielt es eine wichtige Rolle für den Neuralrohrschluss beim Fötus. Um eine ausreichende Folatversorgung sicherzustellen, empfehlen Experten die zusätzliche Einnahme von Folsäure mindestens einen Monat vor der Empfängnis und bis zu drei Monate danach. Allerdings kann nicht jede Frau Folsäure vollständig verwerten und zu Folat umwandeln.

Metafolin: ist eine Premium-Folatform, die von nahezu allen Frauen optimal verwertet werden kann. Sie unterstützt die gesunde Entwicklung des Babys ab Kinderwunsch.

Jod: reguliert die normale Funktion der Schilddrüse und trägt zu einer normalen Produktion von Schilddrüsenhormonen bei. Der Arbeitskreis Jodmangel rät Schwangeren und Stillenden, die tägliche Nahrung mit 100-150 µg zu ergänzen.

Vitamin B2: unterstützt den normalen Energiestoffwechsel und die normale Funktion des Nervensystems.

Vitamin B6 und B12: tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

Vitamin D3: unterstützt das Immunsystem und die Zellteilung sowie das Muskelsystem. Es ist schwer, deinen täglichen Vitamin-D-Bedarf über deine Ernährung zu decken. Der Körper kann zwar Vitamin D mit Hilfe von Sonnenlicht selbst bilden, doch dafür halten wir uns meist zu häufig in geschlossenen Räumen auf. Darum ist eine gezielte Zufuhr von Vitamin D ratsam. Femibion versorgt dich täglich mit 800 I. E. (20 μg) Vitamin D3, entsprechend der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Vitamin E: hilft die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

*) Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel ist bei Schwangeren einer der Risikofaktoren für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 μg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Es gibt weitere Faktoren, die das Risiko für einen Neuralrohrdefekt unabhängig davon erhöhen können.
Femibion 0 Babyplanung TablettenAbbildung Femibion 0 Babyplanung Tabletten 56 St Tabletten
DHL-StandardHermes-StandardHermes-PaketshopExpressSameDay