Hausmittel gegen fettiges Haar

Hausmittel gegen fettiges Haar

Fettiges Haar sieht nicht schön aus und erweckt den Anschein von Ungepflegtheit. Hausmittel sind sanfter und haben oft bessere Langzeiterfolge als käufliche Pflegeprodukte.

Fettiges Haar sieht nicht schön aus und erweckt den Anschein von Ungepflegtheit, auch wenn das von der Realität weit entfernt sein kann. Manche Menschen könnten sich alle paar Stunden die Haare waschen und sie hätten trotzdem einen fettigen Look. Viele Shampoos, Spülungen und Pflegeprodukte sind einfach zu aggressiv und schaden der empfindlichen Kopfhaut eher, als dass sie sie beruhigen. Hausmittel sind sanfter und haben oft auch bessere Langzeiterfolge als jedes käufliche Pflegeprodukt.

Apfelessig-Spülung

Ein halber Liter Wasser und 3 EL Apfelessig eignen sich als Spülung für fettige Haare, nachdem sie mit einem entsprechenden Shampoo gewaschen wurden. Die Spülung kann aufbewahrt werden, wenn man sie nicht komplett verbraucht. Einmassiert wird sie dabei vor allem auf die Kopfhaut, die Längen müssen nicht zwangsläufig damit behandelt werden. Der Geruch verschwindet nach einigen wenigen Minuten. Danach sollten die Haare nach Möglichkeit mit dem Handtuch getrocknet werden und der Fön sollte nicht zur regelmäßigen Behandlung werden.

Weniger waschen, weniger Pflegemittel

Wenn die Haare zu häufig gewaschen werden, führt das dazu, dass sie schneller fettig werden. Die oft einfachste Lösung besteht dann darin, sie seltener zu waschen und auf diese Weise Raum für Erholung zu schaffen. In dieser Zeit können sie zwar ab und an fettig aussehen, doch es zählt der langfristige Erfolg. Die Haare werden sich schnell erholen und die Kopfhaut reagiert dann nicht mehr so gereizt auf jedes Pflegeprodukt. Alle zwei Tage Haarwäsche reichen vollkommen aus und die Haare werden langfristig weniger schnell fettig.

Kräuterextrakte wirken beruhigend

Extrakte verschiedener Kräuter wie Brennnesseln wirken beruhigend auf die Kopfhaut und sorgen als Spülung nach der regulären Wäsche dafür, dass sie sich beruhigt. Allerdings sollte auch bei einem Kräuterextrakt nicht zu stark massiert werden, denn andernfalls wird die Talgproduktion nur unnötig stark angeregt und man kann damit rechnen, dass die Haare doch genauso wie vorher fetten. Kamillentee als Spülung nach der Haarwäsche angewandt kann ebenfalls bei schnell fettender Kopfhaut helfen.

Auch eine Zitronenspülung hilft gegen fettige Haare. Man mischt den Saft von 2 ausgedrückten Zitronen mit 1/4 Liter destilliertem Wasser. Nach dem Haarewaschen die Haare damit spülen, einige Minuten warten, dann mit Wasser nachspülen.

Für Sie empfohlen
  • Angebot
  • Neuheit
UVP13,50 €
3,15 €
(4,20 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP16,99 €
6,35 €
(63,50 €/1 kg)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP132,95 €
25,79 €
(400,47 €/1 kg)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP119,00 €
16,45 €
(82,25 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
11,25 €
(56,25 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP16,62 €
5,79 €
(57,90 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP113,70 €
11,85 €
(47,40 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP16,49 €
5,95 €
(59,50 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
Abbildung: Brennessel Haarwasser Berco Flüssigkeit, 150 ml PZN 04634871
150 ml Flüssigkeit
MRP28,57 €
7,75 €
(51,67 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP112,95 €
10,95 €
(219,00 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP112,57 €
11,55 €
(46,20 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
UVP112,95 €
10,95 €
(109,50 €/1 l)
  • Angebot
  • Neuheit
MRP239,97 €
28,75 €
(287,50 €/1 l)

Hausmittel gegen fettiges Haar