Das E-Rezept kommt - Einfach, schnell und sicher!

Das E-Rezept kommt - Einfach, schnell und sicher!

Zukünftig wird ihr Rezept elektronisch übermittelt. So selbstverständlich es heute ist, seine Bankgeschäft online zu tätigen oder E-Mails zu versenden, so selbstverständlich wird auch das digitale Rezept werden. Wir von APONEO arbeiten bereits mit Hochdruck daran, Ihnen alle Vorteile des E-Rezepts von Beginn an zur Verfügung zu stellen. Dabei bauen wir eine Lösung, die die Einlösung eines Rezeptes ganz einfach macht, viel Zeit spart und genauso sicher ist, wie das Papierrezept. Mehr zum E-Rezept erfahren Sie hier.

Inhaltsverzeichnis:

  1. E-Rezept – was ist das?
  2. Welche Vorteile bietet das E-Rezept?
  3. Wo werden E-Rezepte schon eingesetzt?
  4. Wann kommt das E-Rezept?
  5. Wie funktioniert das E-Rezept bei APONEO?
  6. Wie lösen Sie aktuell ein Rezept in Papierform ein?

E-Rezept – was ist das?

Zukünftig werden Ärzt*innen Ihnen ihre zu verordneten Arzneimittel in digitaler Form zusenden. Haben Sie ihr Rezept auf ihrem mobilen Endgerät (Smartphone oder Tablet) erhalten, können Sie es zur Einlösung in Ihrer Apotheke vorzeigen oder auch in elektronischer Form von jedem beliebigen Ort aus an Ihre online Apotheke senden.

So können Sie in Zukunft Ihre per QR Code erhaltenen E-Rezepte einfach per Klick auch an APONEO übermitteln. Im gleichen Augenblick liegen diese zur Bearbeitung in unserem Haus vor. Der Postweg, der mindestens einen Tag in Anspruch nimmt, entfällt somit und Sie erhalten Ihre Arzneimittel schneller.

In Zukunft können Patientinnen und Patienten laut dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) selbst entscheiden, ob sie ihr E-Rezept per Tablet oder Smartphone und einer sicheren Patienten App verwalten und die digitale Verordnung an die gewünschte Apotheke ihrer Wahl senden wollen. Andernfalls können die für die Einlösung des elektronischen Rezeptes erforderlichen Daten in der Arztpraxis als Papierausdruck ausgehändigt werden.

Welche Vorteile bietet das E-Rezept?

Das E-Rezept führt auf vielfältige Weise zu einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen Apotheke, Ärzt*innen, Krankenkassen und Patienten. Nach dem jetzigen Stand sind schon jetzt klare Vorteile für Patienten und das Deutsche Gesundheitswesen erkennbar:

  • Der Patient kann auf sein Rezept immer digital zugreifen und es einsehen; kein Rezept geht mehr verloren.
  • Die ärztliche Verordnung kann unabhängig davon, wo Sie sich befinden mit nur einem Klick vom Arzt zum Patienten und dann direkt zur Apotheke übergeben werden.
  • Durch diese digitale Einlösung erfahren Sie sofort, ob ein Medikament in der ausgewählten Apotheke vorrätig bzw. lieferbar ist. Das spart unnötige Wege und vor allen Dingen Zeit.
  • Die Bearbeitung der Bestellung kann durch online Apotheken wesentlich schneller erfolgen und somit auch die Lieferung in noch kürzerer Zeit bequem zu Ihnen nach Hause.
e-Rezept auf Smartphone
  • Krankenkassen könnten durch geringeren Aufwand bei der Abrechnung von Rezepten Zeit und Geld sparen. Diese Einsparungen könnten sich zusätzlich auf die zu zahlenden Krankenkassenbeiträge wirken und so zu einer Entlastung der Versicherten führen.

Auch die Ärzte profitieren vom E-Rezept. In den Praxen werden durch E-Rezepte viel Zeit und bürokratischer Aufwand eingespart, den die Ärzte wieder für die Betreuung der Patienten einsetzen können.

Außerdem wird das Modell der telemedizinischen Sprechstunde für viele Ärzte und Patienten immer attraktiver. In dieser sogenannten Online Sprechstunde kommunizieren Sie mit den Ärzt*innen per Internet. Durch das E-Rezept haben Sie die Möglichkeit, eine ärztliche Verordnung ohne direkten Kontakt zu erhalten. Mit dieser Technologie kann die ärztliche Versorgung auf dem Land oder für Berufstätige nachhaltig verbessert werden.

Wo werden E-Rezepte schon eingesetzt und wie ist der Stand in Deutschland?

Das E-Rezept hat sich bereits in 13 europäischen Ländern (z. B. Niederlanden. Schweiz, Schweden, Großbritannien) etabliert und sehr bewährt.

Im Oktober 2020 ist das durch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eingeführte Gesetz zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur (Patientendaten-Schutz-Gesetz – PDSG) in Kraft getreten. Ab Januar 2022 ist dadurch die verpflichtende Nutzung des E-Rezeptes bei der Verordnung von verschreibungspflichtigen Medikamenten ebenso für Deutschland vorgesehen. Ab dem zweiten Halbjahr 2021 wird es eine Test- und Übergangsphase geben.

Für die sichere Übermittlung des E-Rezeptes wird die Telematik-Infrastruktur genutzt, die alle Beteiligten im Gesundheitswesen miteinander vernetzt. Über diese Struktur werden ebenso die elektronische Gesundheitskarte und die digitale Patientenakte gesteuert. Der Nutzen der Gesundheitskarte wird durch das E-Rezept enorm erweitert.

Wann kommt das E-Rezept?

Durch die Corona-Krise sind wichtige Themen, wie das E-Rezept etwas in den Hintergrund getreten. Dennoch soll ab Mitte 2021 die Einführung des E-Rezeptes beginnen. Ab Januar 2022 ist die Nutzung des E-Rezepts bundesweit für gesetzlich Versicherte und apothekenpflichtige Arzneimittel dann verpflichtend.

Wie funktioniert das E-Rezept bei APONEO?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ihnen von Beginn an eine schnelle, einfache und sichere Technologie für die Einlösung Ihrer E-Rezepte zur Verfügung zu stellen. Wir werden Sie rechtzeitig über den Start und den einfachen Bestellprozess informieren. Selbstverständlich steht Ihnen dann sowohl unsere kostenfreie DHL Lieferoption als auch der innerhalb eines Tages erfolgende Expressversand zur Verfügung.

Laden Sie sich jetzt die APONEO-App herunter und sein Sie beim Start des E-Rezepts direkt dabei!

Abbildunbg App Download Möglichkeiten

Wie lösen Sie aktuell ein Rezept in Papierform ein?

Das direkte Bestellen rezeptpflichtiger Medikamente ist nicht möglich. Die Bestellung erfordert eine Zusendung Ihres Original-Rezept. Nach Erhalt Ihres Rezeptes in Papierform, werden die verordneten Arzneimittel Ihrem APONEO Konto hinzugefügt.

Weitere Hinweise zu Liefer- und Zahlungsbedingungen, sowie kühlpflichtige Produkte oder Betäubungs- und rezeptpflichtige Tierarzneimittel erhalten Sie in unserem FAQ Bereich zum Thema Rezepte.

Sie wünschen weitere Informationen zum E-Rezept?

Melden Sie sich einfach zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig per E-Mail aktuelle Angebote und alles Wissenswerte rund um das Thema Gesundheit sowie zum elektronischen Rezept.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z. B. per E-Mail an service@aponeo.de oder durch Klicken auf den Abmeldelink in jedem Newsletter.

aktualisiert am 14.04.2021

Porträt von Konstantin Primbas

APONEO Apotheke Konstantin Primbas e. K.

„Mit unserem APONEO-Ratgeber möchten wir unseren Kunden Hilfestellung, Orientierung und Antworten auf Ihre Gesundheitsfragen im Alltag geben und damit einer unserer Kernaufgaben - der Beratung – mit unserem Expertenteam gerecht werden.“

Als Gründer und Inhaber steht Apotheker Konstantin Primbas mit seinem Apothekerteam dem APONEO-Ratgeber hilfreich zur Seite. Von A wie Adipositas bis Z wie Zahnfleischentzündung umfasst der beliebte Ratgeber Wissenswertes zu verschiedensten Gesundheitsthemen. Alles aktuell, leicht verständlich und mit passenden Empfehlungen.

Für Sie empfohlen

Das E-Rezept kommt - Einfach, schnell und sicher!