Lactuflor Lösung zum Einnehmen
Lactuflor Lösung zum Einnehmen
0 von 5 Sterne (0) Produkt bewerten
PZN
02769590
Menge
200 ml
Darreichung
Lösung zum Einnehmen
Anbieter/Hersteller
Packungsgröße
200 ml  500 ml  1000 ml 

4,59 €

2,29€/100ml  

inkl. MwSt und zzgl. Versand

Artikel verfügbar

Apothekenpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Das könnte Sie interessieren

lade Produkte Produkte werden geladen ...

Entdecken Sie unsere Angebote und sparen Sie
02769590
Produktinformationen Lactuflor Lösung enthält Lactulose.Lactulose ist ein synthetischer Zweifachzucker, der sich aus Galactose und Fructose zusammensetzt.Lactulose gelangt unverändert in den Dickdarm, wo er von den dort natürlicherweise vorkommenden Bakterien zu unterschiedlichen Säuren (z.B. Milchsäure) vergoren wird. Diese Säuren stimulieren die Darmbewegungen. Zudem wird vermehrt Wasser
Lactuflor Lösung zum EinnehmenLactuflor Lösung zum Einnehmen 200 ml Lösung zum Einnehmen bei Aponeo

    Produktinformationen

    Lactuflor Lösung enthält Lactulose.
    Lactulose ist ein synthetischer Zweifachzucker, der sich aus Galactose und Fructose zusammensetzt.

    Lactulose gelangt unverändert in den Dickdarm, wo er von den dort natürlicherweise vorkommenden Bakterien zu unterschiedlichen Säuren (z.B. Milchsäure) vergoren wird. Diese Säuren stimulieren die Darmbewegungen. Zudem wird vermehrt Wasser in den Darm transportiert. Auf diese Weise werden Verstopfungen gelindert.
    Durch das erhöhte Volumen des nun aufgeweichten Stuhls wird der Reflex zur Darmentleerung ausgelöst.

    Lactulose ist außerdem in der Lage, die Ammoniakkonzentration im Blut um ca. 25-50%, zu senken, indem die Wiederaufnahme des Ammoniaks aus dem Darm in die Blutlaufbahn verhindert wird. Der Ammoniak kann nicht mehr ins Gehirn gelangen, wo er giftig wirkt und Nervenzellen schädigt.

    Die Packung enthält eine Dosierhilfe.

    Anwendungsgebiete

    Lactuflor ist ein Abführmittel und Leber- und Darmtherapeutikum.

    Lactuflor wird angewendet bei:

    • Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern.
    • Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d. h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen, besonders bei Leberzirrhose).

    Anwendung

    Lactuflor muss je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich dosiert werden. Die hier angegebenen Dosierungen können nur der Orientierung dienen und müssen gegebenenfalls verändert werden, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

    Bei Verstopfung:

    Erwachsene und Jugendliche (14-17 Jahre):
    Die Anfangsdosis beträgt 15-30 ml täglich, entweder als Einzeldosis (vorzugsweise morgens) oder in zwei getrennten Dosen eingenommen. Wenn die Darmfunktion einsetzt, kann die Dosis halbiert werden.
    Falls nach 3 Tagen kein Effekt zu erkennen ist, kann die Dosis auf das Zweifache der Anfangsdosis erhöht werden. Falls dann immer noch keine Wirkung eintritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Kinder, Tagesdosis:
    Unter 1 Jahr: 5 ml
    1-6 Jahre: 10-15 ml

    7-14 Jahre: 15 ml

    Die Dosis sollte individuell so angepasst werden, dass ein weicher Stuhl entsteht.

    Bei portokavaler Enzephalopathie, d. h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung:

    Akute portokavale Enzephalopathie (Präkoma, Koma hepaticum):
    Anfangs 50 ml alle 2 Stunden bis 2 Stühle entleert werden. Danach sollte die Dosierung so angepasst werden, dass täglich 2-3 weiche Stühle entleert werden.

    Chronische portokavale Enzephalopathie:
    Anfangs 30-45 ml 3 bis 4 mal täglich. Danach sollte die Dosierung so angepasst werden, dass täglich 2-3 weiche Stühle entleert werden.

    Bedenken Sie, dass es nach Einnahme der angegebenen Dosen von Lactuflor einer geraumen, oft von Patient zu Patient unterschiedlichen Zeit bedarf, bis sich die erwünschte Wirkung zeigt.
    So kann die abführende Wirkung von Lactuflor bereits nach 2-10 Stunden eintreten, es können aber auch 1-2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besonders bei noch ungenügender Dosierung.

    Hinweise

    Leiden Sie bereits längere Zeit unter Verstopfungsbeschwerden, so sollten Sie sich vor Beginn einer Therapie mit Lactuflor von Ihrem Arzt beraten und untersuchen lassen, denn chronische Störungen bzw. Beeinträchtigungen des Stuhlganges können Anzeichen einer ernsteren Erkrankung sein!

    Dieses Arzneimittel enthält Fructose, Galactose und Lactose.

    Inhaltsstoffe

    Der arzneilich wirksame Bestandteil ist: Lactulose
    1 ml Lösung zum Einnehmen enthält 650 mg Lactulose.
    Die sonstigen Bestandteile sind: Citronensäure, Kirscharoma, gereinigtes Wasser.

    Adresse Anbieter/Hersteller

    MIP Pharma GmbH
    Kirkeler Str. 41
    66440 Blieskastel

    Ihre Meinung ist geldwert! Mit jeder veröffentlichten Produktbewertung mit Anmeldung im Kundenkonto vom 30. Juli bis 31. August 2017 nehmen Sie automatisch an unserem Gewinnspiel teil. Es warten Preise im Gesamtwert von 600,- € auf Sie.
    AGB zum Gewinnspiel finden Sie hier.

    Für dieses Produkt gibt es derzeit noch keine Bewertung. Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab.

    Bewerten Sie:

    Lactuflor Lösung zum Einnehmen

    Lactuflor Lösung zum Einnehmen

    Ihr Name:*

    Ihre Bewertung:*

    14 Wörter verbleiben | Richtlinien zur Produktbewertung

    Sicherheitscode:*

    * Dieses Feld wird benötigt.

    Service & Beratung

    Unsere kostenfreie Hotline: 0800 44 00 200

    Mo-Fr: 09:00 bis 18:00 Uhr
    und Sa: 09:00 bis 13:00 Uhr

    Unser Service-Center beantwortet Ihre Frage zur Bestellabwicklung und nimmt Ihre Bestellung entgegen. Pharmazeutische Beratung erhalten Sie von unseren Apothekern.