Maaloxan bei Sodbrennen: Die Akuthilfe mit aktivem Magenschutz

Maaloxan

Etwa jeder 3. Deutsche leidet gelegentlich unter Sodbrennen. Betroffene verspüren ein unangenehmes, schmerzendes Brennen hinter dem Brustbein, das bis in den Hals oder Rachen ausstrahlen kann. Dazu kommt es eventuell zu saurem Aufstoßen oder Aufstoßen von Mageninhalt, nicht selten auch zu einem Druckgefühl hinter dem Brustbein oder Übelkeit und Erbrechen. Die Beschwerden treten verstärkt beim Bücken oder im Liegen auf, ebenso bei Stress oder Aufregung und häufig ist der übermäßige Genuss von Alkohol, Kaffee, Süßigkeiten oder fettem Essen an den Beschwerden schuld.

Mit Maaloxan® haben Sie Sodbrennen rasch im Griff, wenn Ihr Magen einmal gereizt reagiert.
Maaloxan® lindert nicht nur den brennenden Schmerz, sondern bietet zusätzlich einen aktiven Magenschutz, denn Maaloxan® legt sich wie ein Schutzfilm auf die empfindliche Schleimhaut und unterstützt die Selbstheilung.

Pflichttext

Maaloxan® 25 mVal. Wirkstoffe: Magnesiumhydroxid, Algeldrat. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Sodbrennen, säurebedingte Magenbeschwerden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main. Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main; Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main