Der heilige Tee der Ojibwa-Indianer Kanadas aus acht ausgewählten Kräutern und Pflanzenteilen

Flor Essence - der Kräutertee für Ihre Gesundheit

Flor Essence ist eine Kräutertee-Mischung, die auf einer uralten Rezeptur der Ojibwa-Indianer Kanadas beruht. Bereits die Ojibwa-Indiander erkannten seine belebende und gesundheitsfördernde Wirkung. Der Spezialistin für Ernährung und Gesundheit Elaine Alexander gelang es mithilfe der Firma Flora, diesen Tee weltweit Menschen zugänglich zu machen. Ursprünglich bestand die Kräutertee-Mischung aus den vier Kräutern der Klettenwurzel, dem kleinen Sauerampfer, der Ulmenrinde der nordamerikanischen Rotulme und der Rhabarberwurzel. Diese Rezeptur wurde von Dr. Brusch durch ihre Ergänzung mit Brunnenkresse, Kardobenediktenkraut, Rotklee und Braunalge optimiert.

  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -23%3
Abbildung: Flor Essence Tee Tee, 63 g PZN 03113414
Flor Essence Tee
PZN: 03113414
Tee, 63 g
27,59 €
(43,79€/100g)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -18%3
Abbildung: Flor Essence flüssig Flüssigkeit, 500 ml PZN 09281153
Flor Essence flüssig
PZN: 09281153
Flüssigkeit, 500 ml
26,89 €
(5,38€/100ml)

Bestandteile und Wirkung von Flor Essence

Wie bereits erwähnt, besteht die Kräutermischung von Flor Essence aus acht Kräutern. Jeder Bestandteil entfaltet seine eigene Wirkung, die im Folgenden vorgestellt werden sollen. Die Klettenwurzel hat positive Wirkungen auf Leber, Galle, Darm und Niere. Sie wirkt entzündungshemmend, blutreinigend und entgiftend. Auch der „Kleine Sauerampfer“ unterstützt die Nieren und ist harntreibend. Außerdem stärkt er das Immunsystem und verlangsamt den Alterungsprozess. Die Ulmenrinde wiederum unterstützt das Verdauungssystem, die Lunge und die Nerven und wirkt außerdem antibakteriell. Allein wird sie häufig bei Verdauungsstörungen angewendet. Ähnliche Wirkungen wie die Klettenwurzel entfaltet auch die Brunnenkresse. Sie stärkt Leber, Galle und Darm, regt aber gleichzeitig die Drüsen an und wirkt auch blutzuckersenkend und entgiftend. Besonders die Rhabarberwurzel hat einen entscheidenden positiven Einfluss auf das Verdauungssystem. Sie hilft hauptsächlich bei Verstopfung und Blähungen. Beachten sollte man hier jedoch, dass eine längere Anwendung eventuell zu Kaliummangel führen kann, was jedoch in der Mischung von Flor Essence ausgeschlossen ist, weil hier die Konzentration dieses Bestandteils nur gering ist. Die Braunalge regt den Stoffwechsel an. Sie wirkt bei Erschöpfungszuständen belebend. Da diese Wirkung sich aufgrund des erhöhten Jodgehaltes der Alge entfaltet, sollte sie nicht bei erhöhter Schilddrüsenfunktion angewendet werden. Das Benediktenkraut hat einen positiven Einfluss bei Fieber, Erkältungen, Gicht, Rheuma und Verdauungsstörungen. Nicht zuletzt spielt der Bestandteil Rotkleeblüten eine wichtige Rolle bei der Entgiftung des Körpers.

Anwendung von Flor Essence

Aufgrund seiner vielfach positiven Wirkung auf den menschlichen Körper erhielt Flor Essence in Kanada mehrfach die Auszeichnung „Bestes Kräuterprodukt des Jahres“. Zunächst sollte Flor Essence niedrig und dann in einem einschleichenden Prozess von anfangs täglich 3 x 25 ml bis täglich 3 x 30 ml immer höher dosiert werden.