Chlorhexamed - Ihr starker Partner bei Zahnfleischproblemen

Chlorhexamed

Die Chlorhexamed-Produkte helfen bei der Bekämpfung von Bakterien in der Mundhöhle und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Mundgesundheit.

  • Zur vorübergehenden unterstützenden Behandlung bei bakteriell bedingten Zahnfleischentzündungen
  • Zur Unterstützung der Heilungsphase nach parodontalchirurgischen Eingriffen

40 Jahre klinische Evidenz

Zahnärzte empfehlen bei Zahnfleischerkrankungen und nach Eingriffen in der Mundhöhle gerne Chlorhexamed®, weil es ein Arzneimittel ist und den Wirkstoff Chlorhexidin enthält, der sich schon seit 40 Jahren in der Praxis bewährt hat.

 PZN 09642869 Lösung, 600 ml
Chlorhexamed Forte alkoholfrei 0,2% Lösung
PZN: 09642869
Lösung, 600 ml
15,57 €
(2,60€/100ml)
 PZN 06997885 Lösung, 200 ml
Chlorhexamed Fluid
PZN: 06997885
Lösung, 200 ml
7,35 €
(3,67€/100ml)
 PZN 12574692 Lösung, 300 ml
Chlorhexamed Forte alkoholfrei 0,2% Lösung
PZN: 12574692
Lösung, 300 ml
9,89 €
(3,30€/100ml)
 PZN 02157562 Gel, 50 g
Chlorhexamed 1% Gel
PZN: 02157562
Gel, 50 g
10,15 €
(20,30€/100g)
 PZN 00713970 Spray, 50 ml
Chlorhexamed Forte alkoholfrei 0,2% Spray
PZN: 00713970
Spray, 50 ml
7,89 €
(15,78€/100ml)
  • Angebot
  • Topseller
  • Neuheit
 PZN 04978599 Gel, 9 g
Chlorhexamed Direkt 1% Gel
PZN: 04978599
Gel, 9 g
4,99 €
(0,55€/1g)

Wie entsteht eine Zahnfleischerkrankung?

Zahnfleischentzündung (Gingivitis)

Zahnfleischerkrankungen werden durch Plaque verursacht, einen klebrigen bakteriellen Biofilm, der ständig auf und zwischen den Zähnen entsteht. Wird der Belag nicht regelmäßig ausreichend entfernt, so können die von den Bakterien freigesetzten Giftstoffe das Zahnfleisch reizen und zu einer Entzündung des Zahnfleischs führen. Man spricht von einer Gingivitis. Meist beginnt eine Gingivitis ohne Schmerzen. Das Zahnfleisch ist geschwollen und reagiert empfindlich auf Druck. Oft ist Zahnfleischbluten das erste wahrgenommene Signal.

Entzündung des Zahnbettes (Parodontitis)

Wenn man die Zahnfleischentzündung nicht behandelt, kann die Entzündung auf den Knochen übergreifen, in dem unsere Zähne verankert sind. In einem solchen Fall spricht man von einer Parodontitis. Durch das Fortschreiten in tiefere Bereiche kann sich das Zahnfleisch zurückbilden. Zwischen Zahn und dem sich zurückbildenden Zahnfleisch bilden sich sogenannte Zahnfleischtaschen, in denen sich weitere Bakterien ansiedeln können. Durch das Vordringen der Entzündung in tiefe Bereiche können sich auch die Knochenstrukturen zurückbilden. Der Zahn verliert an Halt und kann im schlimmsten Fall ausfallen.

Spot: Chlorhexamed Forte

Pflichtangaben

Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2%. (Wirkstoff: Chlorhexidinbis(D-gluconat)). Anwendungsgebiete: Die antiseptische Lösung wird angewendet zur vorübergehenden Keimzahlverminderung im Mundraum, Unterstützung der Heilungsphase nach parodontalchirurgischen Eingriffen durch Hemmung der Plaque-Bildung, vorübergehenden unterstützenden Behandlung bei bakteriell bedingten Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit. Warnhinw.: Enth. Pfefferminzaroma. Macrogolglycerolhydroxystearat kann Hautreizungen hervorrufen.

Chlorhexamed Fluid 0,1 %. (Wirkstoff: Chlorhexidinbis(D-gluconat)). Anwendungsgebiete: Zur vorübergehenden Keimzahlverminderung im Mundraum. Als vorübergehende unterstützende Therapie zur mechanischen Reinigung bei bakteriell bedingten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut. Bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit. Warnhinw.: Enthält 7,0 Vol.-% Alkohol. Enthält Ponceau 4R (E 124) und Zimtöl. Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.) kann Hautreizungen hervorrufen.

Chlorhexamed 1 % GEL (Wirkstoff: Chlorhexidinbis(D-gluconat)). Anwendungsgebiete: Chlorhexamed 1 % GEL wird ausschließlich im Bereich der Mundhöhle angewandt zur vorübergehenden unterstützenden Behandlung bei bakteriell bedingten Zahnfleischentzündungen (Gingivitis), zur Unterstützung der Heilungsphase nach parodontalchirurgischen Eingriffen (Eingriffe am Zahnhalteapparat), bei eingeschränkter Mundhygienefähigkeit, z. B. als Folge orthodontischer (kieferorthopädischer) Behandlungen. Warnhinw.: Enthält Macrogolglycerolhydroxystearat, Levomenthol und Pfefferminzöl.

Chlorhexamed DIREKT 1% Gel (Wirkstoff: Chlorhexidinbis(D-gluconat)). Anwendungsgebiete: Chlorhexamed DIREKT ist ein Mundhöhlenantiseptikum. Zur vorübergehenden unterstützenden Behandlung von bakteriell bedingten Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und der Mundschleimhaut sowie nach parodontalchirurgischen Eingriffen. Warnhinw.: Enthält Macrogolglycerolhydroxystearat, Zimt, Levomenthol und Ponceau 4R (E 124).


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. GlaxoSmithKline Consumer Healthcare, Barthstr. 4, 80339 München