Augensalbe – rasche Linderung bei gereizten Augen

Starker Wind, Zugluft oder ein Fremdkörpergefühl sind häufig Ursachen für vorübergehend gereizte Augen. Leichte Beschwerden mit bekannter Ursache können Sie zunächst selbst behandeln. Mit einer entzündungshemmenden Augensalbe aus der Apotheke lindern Sie die Beschwerden und pflegen sowie befeuchten Ihre Augen. In unserer Versandapotheke kaufen Sie rezeptfreie Augensalben und wählen aus einem großen Sortiment entsprechend Ihrer Bedürfnisse aus. ...weiterlesen

Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP16,85 €
5,45 €
-20%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP111,70 €
7,79 €
(779,00 €/1 kg)
-33%3
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP216,95 €
13,15 €
-22%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP26,97 €
5,65 €
(565,00 €/1 kg)
-19%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP17,76 €
5,75 €
-26%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP24,88 €
3,65 €
-25%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
MRP25,81 €
4,19 €
-28%4
Aponeos Choice
Artikel auf Lager
Pflichtangaben
UVP16,05 €
5,05 €
-17%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
UVP17,65 €
7,05 €
-8%3
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP210,09 €
6,85 €
-32%4
Aponeos Choice
Artikel verfügbar
Pflichtangaben
MRP24,09 €
2,69 €
-34%4
Aponeos Choice
z.Zt. nicht verfügbar
Pflichtangaben
10,85 €

Rezeptfreie Augensalbe aus der Apotheke kaufen

Mit einer rezeptfreien Augensalbe können Sie Beschwerden am Auge zunächst selbst behandeln. Desinfizierende Augensalben wie Posiformin® oder Euphrasia comp. vermindern die Entzündung im Auge. Posiformin® mit dem Wirkstoff Bibrocathol kann zur Behandlung eines Gerstenkorns, also einer akuten schmerzhaften Schwellung der Augenlidkante oder im Wimpernbereich zur Anwendung kommen. Bepanthen® Augen- und Nasensalbe hält den Lidrand geschmeidig und verhindert eine Verstopfung der Liddrüsen. Die Panthenol-Augensalbe von JENAPHARM® fördert die Wundheilung am Auge und eignet sich zur symptomatischen Behandlung trockener Augen.

Augensalbe anwenden – diese Beschwerden können Sie selbst behandeln

Leichte Beschwerden, wie zum Beispiel eine akute Reizung der Bindehaut ohne einer Hornhautverletzung, ein Fremdkörpergefühl sowie Brennen oder Jucken mit bekannter Ursache, können Sie zunächst selbst mit Augensalbe behandeln. Jedoch nicht länger als 48 Stunden. Klingen die Beschwerden nicht ab, könnte es sich um eine Bindehautentzündung handeln. Sollten Sie an einer infektiösen Bindehautentzündung leiden, kann Ihre Ärztin oder Ihr Arzt eine Verordnung rezeptpflichtiger Antibiotika in Erwägung ziehen.

Infektionen bedürfen grundsätzlich einer ärztlichen Abklärung. Das gilt auch für sichtbare Verletzungen, nicht entfernbare Fremdkörper sowie Verätzung oder Trübung der Hornhaut, bei starkem Tränenfluss oder eitrigem Sekret, das aus dem Auge austritt. Wenn Sie sich unsicher sind, wenden Sie sich bitte an eine Fachärztin oder einen Facharzt für Augenheilkunde.

Augensalbe anwenden – das müssen Sie beachten

Eine Augensalbe kommt oftmals am Abend oder in der Nacht zur Anwendung. Sie ist dickflüssiger als Augentropfen und kann durch ihre Konsistenz unmittelbar nach dem Auftragen vorübergehend das Sehvermögen beeinträchtigen. Falls Sie Kontaktlinsen tragen, entfernen Sie diese bitte vor der Anwendung der Augensalbe. Achten Sie darauf, dass die Tube nicht in Kontakt mit dem Auge kommt.

So wenden Sie Augensalben an:

  1. Ziehen Sie das Unterlid vorsichtig herab.
  2. Bringen Sie die Augensalbe in den Bindehautsack ein.
  3. Lassen Sie das Augenlid wieder los.
  4. Schließen Sie das Auge, sodass sich die Augensalbe gleichmäßig verteilen kann.

Weitere Informationen zur Anwendung sowie zu Nebenwirkungen der von Ihnen gewählten Augensalbe entnehmen Sie bitte der jeweiligen Packungsbeilage.

Für Sie empfohlen