Perenterol – natürliche Unterstützung bei Durchfall

Perenterol

Jeder Mensch hat früher oder später einmal mit Durchfall (Diarrhö) zu kämpfen. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Meist ist er die Folge eines Magen-Darm-Infekts, der durch Viren oder Bakterien ausgelöst wird. Viele Menschen leiden vor allem auf Reisen an Durchfallerkrankungen (Reisediarrhö). Sowohl zu Hause als auch im Urlaub hilft Perenterol. Wer im Netz nach Erfahrungen mit dem Mittel sucht, stößt auf durchweg positive Bewertungen. Die Anwendung von Perenterol forte empfiehlt sich sowohl zur Behandlung von akutem Durchfall – auch unter Sondenernährung –, als auch zur Prophylaxe, etwa bei Reisen. Darüber hinaus findet es zur Behandlung von chronischer Akne Anwendung. Das Medikament bindet Krankheitserreger im Darm und transportiert sie aus dem Körper. Gleichzeitig lindert es Entzündungen und beruhigt den Darm. Die empfindliche Darmflora wird stabilisiert, das Darm-Immunsystem gestärkt.

  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -31%4
 PZN 04796869 Hartkapseln, 20 St
Perenterol forte 250 mg Kapseln
PZN: 04796869
Hartkapseln, 20 St
9,85 €
(49,25€/100St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -30%4
 PZN 04796875 Hartkapseln, 50 St
Perenterol forte 250 mg Kapseln
PZN: 04796875
Hartkapseln, 50 St
22,59 €
(45,18€/100St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -29%4
 PZN 03920586 Pulver, 10 St
Perenterol Junior 250 mg Pulver Beutel
PZN: 03920586
Pulver, 10 St
3,55 €
(0,35€/1St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -28%4
 PZN 03920712 Pulver, 20 St
Perenterol Junior 250 mg Pulver Beutel
PZN: 03920712
Pulver, 20 St
6,65 €
(33,25€/100St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -28%4
 PZN 02522783 Hartkapseln, 50 St
Perenterol 50 mg Kapseln
PZN: 02522783
Hartkapseln, 50 St
14,05 €
(28,10€/100St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -33%4
 PZN 04796852 Hartkapseln, 10 St
Perenterol forte 250 mg Kapseln
PZN: 04796852
Hartkapseln, 10 St
5,84 €
(0,58€/1St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -22%4
 PZN 04508959 Hartkapseln, 100 St
Perenterol forte 250 mg Kapseln
PZN: 04508959
Hartkapseln, 100 St
46,19 €
(46,19€/100St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -30%4
 PZN 01320586 Hartkapseln, 20 St
Perenterol 50 mg Kapseln
PZN: 01320586
Hartkapseln, 20 St
6,15 €
(30,75€/100St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -27%4
 PZN 03921545 Pulver, 50 St
Perenterol Junior 250 mg Pulver Beutel
PZN: 03921545
Pulver, 50 St
15,29 €
(30,58€/100St)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -28%4
 PZN 07567371 Hartkapseln, 30 St
Perenterol forte 250 mg Kapseln Blister
PZN: 07567371
Hartkapseln, 30 St
15,09 €
(50,30€/100St)

Perenterol forte – zur Vorbeugung und im Akutfall

Perenterol forte 250mg enthält wie alle Darreichungsformen von Perenterol die Arznei-Hefe (Saccharomyces boulardii oder Saccharomyces cerevisiae). Der natürliche Wirkstoff ist gut verträglich und auch für Kinder ab zwei Jahren in der Selbstmedikation geeignet. Kindern ist weiter unten ein eigener Abschnitt gewidmet, für sie gibt es Perenterol junior in Pulverform. Anders als konkurrierende Durchfall-Präparate ist Perenterol auch zur Behandlung von Antibiotika-bedingter Diarrhö geeignet, der sich während der Therapie oft als Nebenwirkung zeigt. Die Trockenhefe, bei der es sich um einen Pilz handelt, wird durch Antibiotika nicht zerstört und kann daher parallel eingenommen werden.

Wie und wie lange ist Perenterol einzunehmen?

Anwendungsdauer und -menge richten sich nach dem jeweiligen Bedarf. Es muss unterschieden werden, ob Perenterol bei akuter Diarrhö, zur Vorbeugung von Durchfällen oder zur Behandlung von Akne eingenommen wird. Hilfestellung gibt die Packungsbeilage. Bei akutem Durchfall sollten Kinder ab zwei Jahren und Erwachsene 1- bis 2-mal täglich eine Kapsel Perenterol forte zu sich nehmen. Die Behandlung sollte nach Abklingen der Beschwerden noch einige Tage fortgesetzt werden. Zur Vorbeugung von Reisedurchfällen empfiehlt es sich, fünf Tage vor Reisebeginn 1- bis 2-mal täglich eine Kapsel des Arzneimittels einzunehmen. Die Kapseln am besten vor den Mahlzeiten unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit – nicht mit Alkohol – einnehmen. Bei sondenernährungsbedingtem Durchfall sollte täglich der Inhalt von drei Kapseln in 1,5 Liter Nährlösung gegeben werden. Grundsätzlich sollte bei Diarrhö, die länger als zwei Tage andauern und mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhungen einhergehen, ein Arzt konsultiert werden. Auch sollte die Gesamtdosis nur nach Rücksprache überschritten werden. Zur Akne-Behandlung beträgt die übliche Dosierung dreimal täglich eine Kapsel Perenterol forte.

Verträglichkeit und Hinweise zur Einnahme

Perenterol ist durch seinen natürlichen Wirkstoff (Saccharomyces cerevisiae; Synonym: Saccharomyces boulardii) gut verträglich und auch für Kinder geeignet; lediglich vor der Verabreichung an Säuglinge ist eine Nachfrage beim Kinderarzt zu empfehlen. Wer immunsupprimiert ist, einen Zentralvenenkatheter hat oder sich in Schwangerschaft oder Stillzeit befindet, sollte das Medikament erst nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Die häufigste Nebenwirkung von Perenterol sind Blähungen. Auch kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen wie Juckreiz, Nesselsucht oder Hautausschlag kommen. Schwillt der Mund- und Halsbereich stark an, sollten Sie das Arzneimittel absetzen und sich an einen Arzt oder Apotheker wenden.

Perenterol junior – für Kinder in Pulverform

Grundsätzlich können Kinder ab zwei Jahren das Arzneimittel Perenterol forte 250mg bei Diarrhö bedenkenlos einnehmen. Zur Erleichterung können die Kapseln auseinandergezogen und der Inhalt in Speisen oder Getränke gemischt werden. Alternativ gibt es vom Hersteller MEDICE das Perenterol Junior 250mg. Statt in Kapseln wird die Trockenhefe in Pulverform bereitgestellt. In einem Beutel befindet sich – mit kindgerechtem Geschmack – genauso viel Trockenhefe wie in einer Kapsel. Die Menge an Saccharomyces boulardii entspricht der von Perenterol forte. Säuglinge, Babys und Kleinkinder sollten das Präparat erst nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen. Das gilt auch für Kinder, die eine Unverträglichkeit gegenüber Fructose haben.

Pflichttext

Perenterol 50 mg Kapseln / Perenterol forte 250 mg Kapseln / Perenterol Junior 250 mg Pulver. Wirkstoff: Trockenhefe aus Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926 (Synonym: Saccharomyces boulardii). Sonstige Bestandteile: Lactose-1-Wasser, Magnesium stearat, Gelatine, Natriumdodecylsulfat, Titandioxid. Anwendungsgebiete: Beschwerden bei akuten Durchfallerkrankungen, Reisedurchfällen (Vorbeugung u. Behandlung) sowie Durchfällen unter Sondenernährung. Begleitende Behandlung bei Akne. Für Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene in der Selbstmedikation. Für Kinder unter 2 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt. Warnhinweis: Enthält Lactose, Perenterol 50 mg Kaps. enthält zusätzl. Sucrose. Perenterol Junior 250 mg Pulver enthält zusätzl. Fructose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: März 2014. MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.

Spot: Perenterol - Für alle DurchFälle

PDF: Perenterol Patientenflyer

Perenterol Patientenbroschüre