Lamisil – Kurze Anwendungsdauer, effektive Fußpilzbekämpfung.

Lamisil

Was ist Fußpilz?

Bei Fußpilz handelt es sich um eine ansteckende Hautkrankheit, die vor allem die Zehenzwischenräume befällt. Hier ist es angenehm warm und feucht –das ideale Klima für die Erreger. Fußpilz ist eine der häufigsten Infektionserkrankungen der Haut: Etwa jeder dritte bis vierte Erwachsene in Deutschland ist betroffen.

Theoretisch kann sich jeder Mensch, der mit den Erregern in Kontakt kommt, infizieren.Besonders anfällig sind jedoch bestimmte Risikogruppen, zu denen ältere Menschen, Diabetiker sowie Patienten mit Durchblutungsstörungen gehören. Je älter ein Mensch wird, desto mehr lässt die Widerstandskraft der Haut nach und desto größer ist die Gefahr einer Fußpilzinfektion. Auch Sportlerfüße sind besonders betroffen, denn das Schwitzen in Sportschuhen weicht die Haut auf und kaum sichtbare Verletzungen –etwa durch ruckartige Bewegungen im Sportschuh –sind offene Tore für die Erreger.

  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -27%4
Abbildung: Lamisil Creme Creme, 30 g PZN 01412124
Lamisil Creme
PZN: 01412124
Creme, 30 g
12,55 €
(41,83€/100g)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -23%4
Abbildung: Lamisil Once Lösung Lösung, 4 g PZN 06621499
Lamisil Once Lösung
PZN: 06621499
Lösung, 4 g
11,55 €
(2,89€/1g)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -27%4
Abbildung: Lamisil Creme Creme, 15 g PZN 03839507
Lamisil Creme
PZN: 03839507
Creme, 15 g
7,29 €
(48,60€/100g)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -23%4
Abbildung: Lamisil Spray Spray, 30 ml PZN 02165225
Lamisil Spray
PZN: 02165225
Spray, 30 ml
14,59 €
(48,63€/100ml)
  • Angebot
  • Topseller
  • Gratis dazu Produkt
  • Im Set günstiger
  • -25%4
Abbildung: Lamisil Spray Spray, 15 ml PZN 02165194
Lamisil Spray
PZN: 02165194
Spray, 15 ml
8,69 €
(57,93€/100ml)

Woran erkennt man Fußpilz?

Typische Symptome einer Fußpilz-Infektion sind Rötung, Juckreiz, Schuppung und Brennen zwischen den Zehen und an der Fußsohle. Diese Symptome treten unterschiedlich stark und nicht immer gemeinsam auf. Effektive Hilfe bei Fußpilz bieten Anti-Pilz-Mittel aus der Apotheke.

Wie behandelt man Fußpilz?

Lamisil gegen Fußpilz bietet für jeden die passende Behandlung. Welches Produkt ist für Sie das Richtige?

  • Eine Anwendung* genügt: Lamisil Once
    Einmalig anwenden, genauso wirksam wie eine Langzeittherapie.
  • Bei trockener und rissiger Haut: Lamisil Creme
    Pflegt und spendet Feuchtigkeit.
  • Praktisch für unterwegs: Lamisil Spray
    Einfache Handhabung ohne Berühren der infizierten Stelle.


*bei Fußpilz zwischen den Zehen

Fußpilz bei Diabetikern – häufig unbemerkt

Nicht nur das Älterwerden geht mit einem erhöhten Fußpilzrisiko einher, auch Erkrankungen können die Anfälligkeit für eine Infektion verstärken. Eine Risikogruppe sind Diabetiker.

Häufige Begleiterscheinungen einer Diabeteserkrankung sind Durchblutungsstörungen und eine veränderte Talkproduktion – ideale Angriffsflächen für Fußpilzerreger, die in trockene, spröde und rissige Haut schneller eindringen können.
Diabetiker leiden zudem häufig unter oberflächlichen Empfindungsstörungen, etwa einem Taubheitsgefühl in den Füßen. Dies führt dazu, dass Fußpilzsymptome wie Juckreiz und Brennen nicht so schnell bemerkt werden.

Zur Behandlung der Fußpilz-Symptome in den Zehenzwischenräumen eignen sich u.a. pilztötende Fußpilz-Präparate (Antimykotikum) aus der Apotheke wie Lamisil.

So beugen Sie Fußpilz vor

Fußpilzerreger sind überall dort zu finden, wo Menschen barfuß laufen: in Schwimmbädern, Hotels, Fitnessstudios oder auch im heimischen Badezimmer.

Daher:

  • Füße und Zehenzwischenräume nach dem Waschen richtig abtrocknen, am besten mit einem separaten Handtuch.
  • In Umkleiden, Hotelzimmern oder anderen öffentlichen Stätten nicht barfuß laufen.
  • Hautschonende, pH-neutrale Seife verwenden, um auch bei häufigem Waschen den natürlichen Schutzmantel der Haut nicht anzugreifen.
  • Auf Schuhe aus synthetischen Materialien verzichten und wenn möglich Baumwollsocken tragen.

Pflichtangaben

Lamisil Once 1% Lösung zur Anwendung auf der Haut. Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Tinea pedis (Fußpilzerkrankung) bei Erwachsenen. Hinweise: Enthält Alkohol. Augenkontakt vermeiden.

Lamisil Creme 1%. Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen der Haut wie z.B. Fußpilz, Hautpilzerkrankungen an den Oberschenkeln, am Körper und in der Leistengegend, Hautcandidose, Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor), die durch Dermatophyten, Hefen od. andere Pilze (Pityrosporum orbiculare/Malassezia furfur) verursacht werden. Hinweise: Enthält Cetylalkohol und Stearylalkohol.

Lamisil Spray 1% Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung. Wirkstoff: Terbinafinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Pilzinfektionen der Haut, verursacht durch Dermatophyten: Pilzinfektion der Füße (Tinea pedis interdigitalis), Pilzinfektion im Leistenbereich (Tinea cruris), Pilzinfektion des Körpers (Ringelflechte = Tinea corporis). Kleienpilzflechte der Haut (Pityriasis versicolor). Hinweise: Enthält Propylenglycol und Alkohol.

Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Novartis Consumer Health GmbH, 81366 München.

Spot: Lamisil Creme

Spot: Lamisil Once Anwendungsfilm

PDF: Ratgeber Risiko Fußpilz

Lamisil Ratgeber