Heilpraktiker - stehen für sanfte Hilfe für Ihren Körper

Sie stehen oftmals in aller Munde, wenn die Schulmedizin nicht mehr weiter weiß oder an ihre Grenzen stößt: Heilpraktiker. Gerade bei chronischen Schmerzen, die keine klare Ursache haben sind Heilpraktiker für viele Patienten eine Anlaufstelle.

Sie betrachten den Körper als Ganzes und setzen auf altes Wissen aus der Heilkunde, dabei kommen vor allem natürliche bzw. alternative Heilmittel zum Einsatz. Bei einer Behandlung bei einem Heilpraktiker versucht dieser auch die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder zu aktivieren. Sie dürfen jedoch im Gegensatz zum Arzt beispielsweise keine Reha-Maßnahmen oder Krankenhauseinweisungen veranlassen. Die Befugnisse, die ein Heilpraktiker aussprechen darf, sind genauestens im Heilpraktikergesetz aufgeführt.

Das dürfen Heilpraktiker:
  • Injektionen bzw. Infusionen geben
  • Osteopathie ausführen
  • Behandlung von offenen Wunden
  • Aderlass durchführen
  • Alternativmedizin und Naturheilkunde wie zum Beispiel Akupunktur oder Homöopathie

Die Berufsbezeichnung Heilpraktiker ist ein geschützter Begriff für all diejenigen, die eine staatliche Erlaubnis nach dem Deutschen Heilpraktikergesetz vorweisen können. Damit darf diese Berufsgruppe Heilkunde ausüben, ohne das sie eine ärztliche Approbation verfügen.

Um die Bezeichnung des Heilpraktikers tragen zu dürfen, müssen diese Personen eine fundierte Ausbildung, welche je nach Vorbildung 12 bis sogar 24 Monate dauern kann, durchführen. Die Zulassung wird durch das Prüfungssystem des Heilpraktikergesetz geregelt. Nach Abschluss der amtsärztlichen Heilpraktikerprüfung wird die staatliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde durch das Gesundheitsamt vergeben. Heilpraktiker sind außerdem oft in einem der zahlreichen Heilpraktikerverbände organisiert. Heilpraktikern, die Mitglieder eines solchen Fachverbandes sind, schaffen sich zusätzliches Vertrauen.

Heilpraktiker vor Ort - so finden Sie den richtigen Heilpraktiker

Um den für Sie passenden Heilpraktiker zu finden, sollten Sie auf verschiedene Dinge achten. Zunächst einmal hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, denn Sie müssen Ihrem Heilpraktiker vertrauen können. Schon im Erstgespräch bekommen Sie einen guten Eindruck von der Person und ihrer Arbeitsweise. Sich Zeit nehmen schreiben viele Heilpraktiker in der Ausübung ihres Berufs groß und sie sind immer wieder die ersten, die den Patienten ausgiebig zuhören. Allein dieses Vorgehen sorgt dafür, dass viele Patienten sich ernst genommen und gut aufgehoben fühlen. Doch daneben gibt es weitere Fragen, deren Beantwortung Sie genauer unter die Lupe nehmen sollten:

  • Wie viel Zeit nimmt sich der Heilpraktiker für Sie?
  • Wie gut hinterfragt er Ihre bisherigen, medizinischen Probleme?
  • Analysiert er auch die vorherrschenden Umwelteinflüsse, denen Sie ausgesetzt sind?
  • Ist der Heilpraktiker Ihrer Wahl Mitglied in einem Fachverband?
  • Ist der Therapieplan nachvollziehbar?
  • Werden im Therapieplan bisherige, medizinische Diagnosen berücksichtigt?

Werden Sie misstrauisch, wenn der Heilpraktiker seine Behandlung als das einzig Wahre bezeichnet und dabei die Schulmedizin völlig ignoriert. Heilpraktiker, die Ihnen auch die Grenzen der Therapie bzw. der eigenen Befugnisse aufzeigen, nehmen den Beruf ernst. Die Therapie bei einem Heilpraktiker kann durchaus einige Monate in Anspruch nehmen. Die Naturheilkunde ist stets als eine Ergänzung zu verstehen. Wünscht ihr Heilpraktiker eine sofortige Bezahlung der Dienstleistung sollten Sie dies bei ihm hinterfragen. Übrigens, einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen manche Behandlungen beim Heilpraktiker. Dies gilt vor allem für private Krankenversicherungen.

Unser Heilpraktikerverzeichnis

Naturheilpraxis Kerner
Telefon 06131 - 218678
Heidesheimer Str. 10 | 55124 Mainz

“Bei mir sind Sie im wahrsten Sinne des Wortes in "guten Händen", denn der Schwerpunkt meiner Naturheilpraxis liegt auf den manuellen Therapien. Mit meinen Behandlungen möchte ich Ihnen helfen, Ihre Gesundheit zu erhalten, zu stärken und Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren, damit Sie Krankheiten besser vorbeugen können.”
Klinik im Leben
Telefon 01801 - 77 65
Gartenweg 5-6 | 07973 Greiz

“Die Medizin im LEBEN vereinigt die alternative, Jahrhunderte alte Natur­heilkunde mit der allgemeinen „Wissenschaft­smedizin“ zu einer ganzheitlichen, biologischen Medizin mit modernen und inzwischen anerkannten Untersuchungs- und Behandlungs­verfahren.”
Eva-Maria Herz-Rinke
Telefon 0561 - 88 01 24
Maiglöckchenweg 1 | 34128 Kassel

“Fr. Herz-Rinke ist seit 33 Jahren in eigener Vollzeitpraxis tätig und war in zwei TV-Beiträge im HR-Fernsehen zu sehen. Außerdem war sie als Delegierte sowie Vorsitzende für Nordhessen im Fachverband Deutscher Heilpraktiker bis 2011 tätig. Ferner hält sie schon seit vielen Jahren Fachvorträge.”
Naturheilpraxis Broeckmann
Telefon 07261 - 94 57 714
Nonnengasse 19 a | 74889 Sinsheim

“In meiner Naturheilpraxis in Sinsheim-Reihen unterstütze ich Sie, Ihre Gesundheit zu erhalten. Mein Therapiespektrum umfasst Homöopathie, Ohrakupunktur, Neuraltherapie, Blutegelbehandlungen, Schröpfmassage, Fußreflexzonenmassage sowie eine Stoffwechselkur zur Gewichtsreduktion. Als Angebot zur Stressprophylaxe können Sie bei mir Kurse in Meditativem Malen belegen.”
Heilpraktiker Thomas Bücking
Telefon 0431 - 12 87 27 90
Ringstraße 53 | 24114 Kiel

“Überzeugen Sie sich von meinem umfassenden Behandlungsspektrum und profitieren Sie von meiner langjährigen Erfahrung als Osteopath und Heilpraktiker in Kiel. Ob Naturheilkunde, Chiropraktik oder Osteopathie, Bioresonanztherapie, Vitamin-C-Therapie oder Akupunktur – ich biete Ihnen qualifizierte Behandlungsmethoden mit Tradition und Weitblick.”
Naturheilpraxis Susanne Kern
Telefon 07458 - 99 93 539
Talstraße. 14 | 72213 Altensteig-Walddorf

“Seit Januar 2014 in eigener Praxis als Heilpraktikerin tätig.
Schwerpunkte: Schmerz-/Neuraltherapie, Irisdiagnose, Darmsanierung. Seit Mai 2017 biete ich in meiner Praxis auch medizinisch betreutes Abnehmen mit Sanguinum an.”
Heilpraxis Aeternum
Telefon 07142 - 91 93 729
Großingersheimerstr. 3 | 74379 Ingersheim

“Meine Patienten als Ganzes zu betrachten und Ursachen statt Symptome zu behandeln, ist mein Therapieansatz. Breit aufgestellt durch Ausbildungen als Heilpraktikerin, Physiotherapeutin und in Kinesiologischer Osteopathie, erkenne ich komplexe Zusammenhänge und behandle mit ganzheitlichen Methoden aus diesen Bereichen. Eine weitere Kernkompetenz ist die Behandlung von z. B. Allergien mit Bioresonanz, die ganzheitliche Therapie von (Rücken-)schmerzen oder die Hormonberatung.”