W K B
Angebote%
Hier können Sie sparen
Neuheiten
Neu im Sortiment
Marken
Für alle Lebensbereiche das günstige Produkt von 1A Pharma
Avène
Bach-Blüten
Clearblue
Crataegutt
DHU
Doppelherz
Eucerin
Korres
Kytta
La Roche Posay
Lasea
Prostagutt
Tebonin
Umckaloabo
Ihre ideale Haut mit Kosmetik-Produkten von Vichy
Vividrin
Marken-Shops bei APONEO
Biologische Präparate von Dr. Loges
Pflegeprodukte für Gesicht und Körper von Nuxe
mit Wärme gegen Schmerzen – Thermacare
bei Sodbrennen und Aufstoßen hilft Maaloxan
Gegen Haarausfall hilft Regaine
Themen
Rund um Ihre Gesundheit
WWarenkorb

Ihr Warenkorb enthält bislang keine Produkte.

Warenkorb und Kasse

KKundenkonto
Ihr Draht zu Aponeo: 0800 44 00 200
  • Merkzettel
  • Bestellhistorie
  • Adressbuch
  • Bonuspunkte
  • Newsletter
  • Passwort vergessen

  • Anmelden

  • Registrieren

Hausmittel bei Zahnschmerzen

Auch wenn Hausmittel bei Zahnschmerzen eingesetzt werden, so sollte der Weg zum Zahnarzt nicht als überflüssig angesehen werden. Wenn Zahnschmerzen plötzlich auftreten, können Heilmittel kurzfristig hilfreich sein.

Ganzen Beitrag anzeigen

Wenn an einem Wochenende plötzlich Zahnschmerzen auftreten und es ist kein Arzt mehr in der Praxis erreichbar, dann benötigt man schnelle Hilfe. Die Natur hat bestimmte Hausmittel gegen Zahnschmerzen bereitgestellt, die schon von unseren Großeltern oder Urgroßeltern verwendet wurden.

Alte Hausmittel, die bei Zahnschmerzen helfen

Als besonders gutes Hausmittel bekannt ist die Gewürznelke. Bei schmerzenden Zähnen kann man auf eine Gewürznelke beißen. Gewürznelken setzen beim Zerkauen ein ätherisches Öl frei, welches schmerzlindernd und vor allem sehr desinfizierend wirkt.

Besonders bei Kindern ist es oft schwierig, wenn sich diese mit fürchterlichen Zahnschmerzen quälen. Mit einem kleinen Kräuterpolster aus frischer Kamille kann ein hervorragendes Kissen zubereitet werden, dass sich direkt auf die schmerzende Stelle platzieren lässt. Der Kamille wird nachgesagt, dass sie entzündungshemmende Stoffe freigibt und so sehr gut im Mundbereich zum Einsatz kommen kann. Auch Mundspülungen mit Kamille- oder Schafgarbenextrakten können sehr hilfreich sein.

Bei Akupressur-Kenntnissen können auch verschiedene Druckpunkte massiert werden, welche durch eine Stimulation der Nervenenden zu einer Schmerzlinderung führen können. Am Zeigefinger, direkt auf der rechten Seite des Nagels, findet man einen Druckpunkt, der bei Zahnschmerzen hilft. Es genügt mehrheitlich, nur mit dem Fingernagel diesen Punkt zu drücken, um den Zahnschmerzen den Garaus zu machen.