W K B
Angebote%
Hier können Sie sparen
Neuheiten
Neu im Sortiment
Marken
Für alle Lebensbereiche das günstige Produkt von 1A Pharma
Avène
Bach-Blüten
Clearblue
Crataegutt
DHU
Doppelherz
Eucerin
Korres
Kytta
La Roche Posay
Lasea
Prostagutt
Tebonin
Umckaloabo
Ihre ideale Haut mit Kosmetik-Produkten von Vichy
Vividrin
Marken-Shops bei APONEO
Biologische Präparate von Dr. Loges
Pflegeprodukte für Gesicht und Körper von Nuxe
mit Wärme gegen Schmerzen – Thermacare
bei Sodbrennen und Aufstoßen hilft Maaloxan
Gegen Haarausfall hilft Regaine
Themen
Rund um Ihre Gesundheit
WWarenkorb

Ihr Warenkorb enthält bislang keine Produkte.

Warenkorb und Kasse

KKundenkonto
Ihr Draht zu Aponeo: 0800 44 00 200
  • Merkzettel
  • Bestellhistorie
  • Adressbuch
  • Bonuspunkte
  • Newsletter
  • Passwort vergessen

  • Anmelden

  • Registrieren

Reisen mit Baby und Kind

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Eine gute Vorbereitung erspart dabei Stress und sorgt für eine erholsame Zeit. Was ist bei einer Reise mit Baby und Kind zu beachten?

Ganzen Beitrag anzeigen

Bei einem Urlaub mit der ganzen Familie ist an vieles zu denken. Besonders beim Reisen mit Babys oder Kleinkindern fällt einiges an Gepäck an. Angefangen vom Kinderwagen über das Reisebett bis hin zum Babyfon sollten auch die wichtigsten Arzneimittel für kleinere und größere Notfälle mitgenommen werden. Kinder verletzen sich mal oder reagieren auf die neue Umgebung mit Durchfall oder Fieber. Meist wissen die Eltern, zu welchen Beschwerden ihre Kinder neigen und packen die passenden Arzneimittel in die Reiseapotheke.

Unsere Empfehlungen

Nehmen Sie immer den Impfpass, das Vorsorgeheft und die Versichertenkarte mit. 

Packen Sie Fieberthermometer sowie Fieber- und Schmerzmittel ein. 

Salzwassernasenspray oder abschwellendes Nasenspray kann Kindern bei Flugreisen gegen Ohrenbeschwerden helfen. 

Bei leichteren Erkältungskrankheiten sollten Arzneimittel wie Lutschtabletten gegen Halsschmerzen, Hustensaft oder -tee nicht fehlen. 

Kindergeeignete Insektenabwehrmittel und Salben oder Gele gegen Insektenstiche helfen bei Reisen in Gebiete, in denen mit vielen Moskitos zu rechnen ist. 

Auch auf äußere Verletzungen sollten Sie vorbereitet sein, damit Sie Ihrem Kind schnell helfen können. Denken Sie an Verbandsmaterial (Mullbinden und Pflaster), ein Desinfektionsmittel, das nicht brennt (Betaisodona), sowie eine Wund- und Heilsalbe. Eine Schmerzsalbe ist für wanderfreudige Familien bei Verstauchungen ein guter Tipp. 

Kinder, egal welchen Alters, sollten immer gut gegen die Sonne geschützt sein. Das leisten spezielle Kindersonnencremes mit hohem UV-Lichtschutzfaktor. Ladival, Daylong, Avène oder andere Hersteller bieten Sonnenkosmetik speziell für die Kinderhaut in verschiedensten Formen an. Unsere Apotheker beraten Sie dazu gern. 

Wenn die Anreise mit dem Auto erfolgt, ist das Gepäck meist kein Problem. Die Familie ist damit flexibler. Allerdings ist den Kindern die Reise manchmal zu lang. Das macht die Fahrt für alle anstrengend. Gegen Langeweile helfen kleine Spielzeuge, die Ihr Kind noch nicht kennt. Regelmäßige Pausen an familienfreundlichen Raststätten helfen, damit die Kleinen sich auch zwischendurch mal austoben können. 

Bei Flugreisen gehören die wichtigsten Medikamente nicht in den Koffer, sondern ins Handgepäck. So sind Sie für Notfälle gerüstet, auch wenn unterwegs Gepäckstücke verloren gehen sollten. 

Achten Sie immer darauf, dass alle Medikamente kindersicher verpackt sind. Denken Sie daran, dass manche Medikamente hitzeempfindlich sind und eine kühle Aufbewahrung benötigen. Das Einwickeln in Alufolie kann helfen. 

Eine gute Vorbereitung erspart viel Stress und hilft dabei, einen schönen und erholsamen Urlaub zu erleben. Wir wünschen Ihnen gesunde, entspannte und stressfreie Ferien.

Text: Claudia Kissig, 7. Juni 2013
Redaktion: Traute Sternberg