W K B
Angebote%
Hier können Sie sparen
Neuheiten
Neu im Sortiment
Marken
Für alle Lebensbereiche das günstige Produkt von 1A Pharma
Avène
Bach-Blüten
Clearblue
Crataegutt
DHU
Doppelherz
Eucerin
Korres
Kytta
La Roche Posay
Lasea
Prostagutt
Tebonin
Umckaloabo
Ihre ideale Haut mit Kosmetik-Produkten von Vichy
Vividrin
Marken-Shops bei APONEO
Biologische Präparate von Dr. Loges
Pflegeprodukte für Gesicht und Körper von Nuxe
mit Wärme gegen Schmerzen – Thermacare
bei Sodbrennen und Aufstoßen hilft Maaloxan
Gegen Haarausfall hilft Regaine
Themen
Rund um Ihre Gesundheit
WWarenkorb

Ihr Warenkorb enthält bislang keine Produkte.

Warenkorb und Kasse

KKundenkonto
Ihr Draht zu Aponeo: 0800 44 00 200
  • Merkzettel
  • Bestellhistorie
  • Adressbuch
  • Bonuspunkte
  • Newsletter
  • Passwort vergessen

  • Anmelden

  • Registrieren

Radfahren für die Gesundheit

Radeln ist gesund – das wird wohl niemand ernsthaft bestreiten. Doch worin bestehen eigentlich die besonderen gesundheitlichen Vorzüge des „Drahtesels“?

Ganzen Beitrag anzeigen

Kräftigend für Atemwege und Gelenke

Ärzte empfehlen zur Kräftigung der Atemwege sogenannte zyklische Bewegungsformen, zu denen neben dem Schwimmen und dem Walken auch das Radeln gehört. Zyklische Bewegungsformen besitzen einen rhythmischen Charakter und füllen die Lungen gleichmäßig mit Sauerstoff. Dadurch wird die Atemmuskulatur gestärkt, die Lungenventilation gefördert und die Infektanfälligkeit minimiert.

Für einen idealen Trainingseffekt sollten Sie sich drei- bis fünfmal pro Woche für mindestens eine halbe Stunde „in den Sattel schwingen“. Suchen Sie sich dazu eine schön und „sauber“ gelegene Strecke aus, denn in frischer und unbelasteter Luft durchgeführt, profitieren auch Ihre Schleimhäute davon.

Positiv ist Radfahren zudem für die Gelenke, die beim Radeln einen wohltuenden Ausgleich vor allem für sitzende Tätigkeiten erhalten. Schon ab einer Trainingszeit von nur zehn Minuten zeigt sich an den großen Hauptgelenken der Knie, Hüften und Schultern ein entlastender und gesundheitsfördernder Effekt.

Herz-Kreislauf-System und Muskulatur

Auch als Vorbeugung für Herz-Kreislauf-Störungen ist das Radfahren ideal. Einen ausgetüftelten Trainingsplan benötigen Sie dazu nicht, denn kleine, dafür aber regelmäßig durchgeführte Trainingseinheiten reichen hier vollkommen aus. So können Sie durch einfaches Radeln Ihr Herz-Kreislauf-System gezielt unterstützen und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um das 20-Fache reduzieren.

Radfahren beansprucht den gesamten Körper, vom Kopf bis buchstäblich zum kleinsten Zeh. Bein- und Gesäßmuskeln zählen dabei jedoch zu den am stärksten beanspruchten Muskelgruppen. Um die Pedale herabzudrücken, wird Ihr vorderer Oberschenkelmuskel aktiv, der dabei vom großen Gesäßmuskel Unterstützung erhält. Um Ihren Oberkörper zu stabilisieren, werden Arm- und Schultermuskulatur gebraucht. Ein- und Ausatmung schließlich werden von Rücken- und Brustmuskulatur unterstützt. So wird das Radfahren zum Work-out für den gesamten Körper, bei dem sogar die Stimmung steigt.

Radfahren für Gesundheit und Wohlbefinden

Beim Radfahren kommt es bereits nach dreißig bis vierzig Minuten zur Ausschüttung von Endorphinen und Adrenalin. Diese auch als Glückshormone bekannten Stoffe wirken Stress und depressiven Zuständen entgegen. Vor allem die gleichmäßige und zyklische Bewegungsform ist es, die auf Körper und Psyche ausgesprochen entspannend wirkt. Infolgedessen stellen sich Harmonie und körperliches Wohlgefühl ein. Schon kurze Fahrten, fernab von Hektik und Verkehr, reichen dazu völlig aus.

Wie bei allen sportlichen Betätigungen ist allerdings auch beim Radeln auf eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung zu achten. Stilles Mineralwasser ist hierzu ideal und eignet sich auch zum Auflösen der spezieller Brausetabletten, die als Ergänzung zur täglichen Sportlerernährung zu empfehlen sind. So wurden Frubiase Sport Brausetabletten unter Mitarbeit der Sporthochschule Köln speziell entwickelt und sind optimal an den Bedarf aktiver Sportler angepasst. Einmal täglich angewendet, versorgen Frubiase Sport Brausetabletten Ihren Körper mit allen erforderlichen Spurenelementen, Vitaminen und Mineralstoffen. Der fruchtige Geschmack von Apfelschorle, Orange oder Waldfrucht sorgt für Erfrischung obendrein.

Ebenfalls für Sportler von Bedeutung: Eine ausreichende Versorgung mit Eiweiß, Ballaststoffen und Energie. Alle drei Komponenten liefert Ihnen direkt nach dem Radeln der Powerbar Proteinplus Riegel. Frei von Aspartam und kollagenem Eiweiß ist der Powerbar Proteinplus Riegel mit seiner lockeren Konsistenz und dem köstlichen Geschmack der ideale Sportlersnack für zwischendurch.