W K B
Angebote%
Hier können Sie sparen
Neuheiten
Neu im Sortiment
Marken
Für alle Lebensbereiche das günstige Produkt von 1A Pharma
Avène
Bach-Blüten
Clearblue
Crataegutt
DHU
Doppelherz
Eucerin
Hametum
Kytta
La Roche Posay
Lasea
PHA
Prostagutt
Systane
Tebonin
Umckaloabo
Ihre ideale Haut mit Kosmetik-Produkten von Vichy
Vividrin
Marken-Shops bei APONEO
Bolfo - Schutz mit System
Pflegeprodukte für Gesicht und Körper von Dr. Grandel
mit Wärme gegen Schmerzen – Thermacare
bei Sodbrennen und Aufstoßen hilft Maaloxan
Gegen Haarausfall hilft Regaine
Themen
Rund um Ihre Gesundheit
WWarenkorb

Ihr Warenkorb enthält bislang keine Produkte.

Warenkorb und Kasse

KKundenkonto
Ihr Draht zu Aponeo: 0800 44 00 200
  • Merkzettel
  • Bestellhistorie
  • Adressbuch
  • Bonuspunkte
  • Newsletter
  • Passwort vergessen

  • Anmelden

  • Registrieren

Podophyllum

Podophyllum kann bei Magen-Darmstörungen, die häufig im Sommer auftreten, helfen. Andere auslösende Faktoren können Sorgen, geistige Überanstrengung oder bei Kindern das Zahnen sein.

Ganzen Beitrag anzeigen

Podophyllum: Maisapfel

Charakteristika von Podophyllum

Podophyllum ist eine Arznei, die hauptsächlich auf Leber, Zwölffingerdarm und Mastdarm wirkt. Sie passt für Menschen mit galligem Temperament, die an Magen-Darmstörungen leiden.

Leitsymptome von Podophyllum

  • schmerzloser Brechdurchfall
  • Durchfall lang anhaltend und früh am Morgen
  • Durchfall bei Kindern während der Zahnungsphase
  • der Stuhl ist grün, wässrig, stinkend und schießt plötzlich heraus
  • schmerzloser Durchfall
  • Gefühl von Elendigkeit und Leere im Bauch
  • entzündliche Zustände von Zwölffingerdarm, Leber und Gallenwegen mit Leeregefühl
  • viel Rumoren im Bauch
  • Durchfall abwechselnd mit Verstopfung

Modalitäten von Podophyllum

Die Beschwerden sind
besser durch: am Abend, äußerliche Wärme, Liegen auf dem Bauch
schlechter durch: heißes Wetter, früh morgens, nach dem Essen oder Trinken

Die Magen-Darmstörung kann häufig im Sommer auftreten, andere auslösende Faktoren können Sorgen oder geistige Überanstrengung oder bei Kindern das Zahnen sein.

Bitte denken Sie bei Einnahme homöopathischer Mittel daran, besonders bei schwereren Erkrankungen, vorher Ihren Arzt oder Heilpraktiker zu befragen.