W K B
Angebote%
Hier können Sie sparen
Neuheiten
Neu im Sortiment
Marken
Für alle Lebensbereiche das günstige Produkt von 1A Pharma
Avène
Bach-Blüten
Clearblue
Crataegutt
DHU
Doppelherz
Eucerin
Korres
Kytta
La Roche Posay
Lasea
Prostagutt
Tebonin
Umckaloabo
Ihre ideale Haut mit Kosmetik-Produkten von Vichy
Vividrin

Marken-Shops bei APONEO

Biologische Präparate von Dr. Loges
Pflegeprodukte für Gesicht und Körper von Nuxe
mit Wärme gegen Schmerzen – Thermacare
bei Sodbrennen und Aufstoßen hilft Maaloxan
Gegen Haarausfall hilft Regaine
Themen
Rund um Ihre Gesundheit
WWarenkorb

Ihr Warenkorb enthält bislang keine Produkte.

Warenkorb und Kasse

Mit Sport gegen Depressionen

Sport hält den Körper gesund und fit. Forscher konnten in einer Studie beweisen, dass regelmäßige körperliche Betätigung auch gegen eine schlechte Stimmungslage hilft.

Ganzen Beitrag anzeigen

Ausdauersport soll nach Beobachtungen von Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Tübingen gegen wiederkehrende Depressionen helfen. Die Forscher konnten dies sogar mit biochemischen Faktoren untermauern.

So fanden sie heraus, dass der Körper bei dauernder sportlicher Belastung den Nervenwachstumsfaktor BDNF (brain-derived neurotrophie factor) vermehrt ausschüttet. Dieser sei bei Menschen mit wiederkehrenden Depressionen vermindert, so die Tübinger Forscher.

Für die Studie mussten 35 ältere, an einer Depression erkrankte Frauen, 30 Minuten auf eine Fahrradergometer treten. Vor und nach der Belastung wurde bei ihnen die Konzentration von BDNF im Blut gemessen. Im Vergleich zu gesunden gleichaltrigen Frauen war der Spiegel des Nervenwachstumsfaktor der depressiven Frauen vor dem Ausdauersport erniedrigt. Nach der sportlichen Betätigung normalisierte er sich. Die Forscher empfehlen daher betroffenen Menschen, 2- bis 3- mal pro Woche Ausdauersport zu betreiben.

Quelle: apotheke.adhoc