W K B
Angebote%
Hier können Sie sparen
Neuheiten
Neu im Sortiment
Marken
Für alle Lebensbereiche das günstige Produkt von 1A Pharma
Avène
Bach-Blüten
Clearblue
Crataegutt
DHU
Doppelherz
Eucerin
Korres
Kytta
La Roche Posay
Lasea
Prostagutt
Tebonin
Umckaloabo
Ihre ideale Haut mit Kosmetik-Produkten von Vichy
Vividrin
Marken-Shops bei APONEO
Biologische Präparate von Dr. Loges
Pflegeprodukte für Gesicht und Körper von Nuxe
mit Wärme gegen Schmerzen – Thermacare
bei Sodbrennen und Aufstoßen hilft Maaloxan
Gegen Haarausfall hilft Regaine
Themen
Rund um Ihre Gesundheit
WWarenkorb

Ihr Warenkorb enthält bislang keine Produkte.

Warenkorb und Kasse

KKundenkonto
Ihr Draht zu Aponeo: 0800 44 00 200
  • Merkzettel
  • Bestellhistorie
  • Adressbuch
  • Bonuspunkte
  • Newsletter
  • Passwort vergessen

  • Anmelden

  • Registrieren

Ferrum phosphoricum

Ferrum phosphoricum empfiehlt sich bei Kranken, die noch nicht richtig erkrankt sind: Der Betroffene hat Fieber, ohne eine Beeinträchtigung seines Allgemeinbefindens zu spüren.

Ganzen Beitrag anzeigen

Ferrum phosphoricum: Eisenphosphat

Charakteristika von Ferrum phosphoricum

Ferrum phosphoricum ist eine wirksame Substanz zu Beginn von akuten Erkrankungen. Besonders im Anfangsstadium von entzündlichen Vorgängen wie z.B. Erkältungen, Fieber, Halsentzündungen, wenn noch keine deutliche Symptome sichtbar sind kann es sehr gut eingesetzt werden.

Leitsymptome von Ferrum phosphoricum

  • leichte bis mittlere Fieber mit mäßigem Verlauf
  • Fieber bei Zahnungsbeschwerden, Ohrenschmerzen, oder Mittelohrentzündung
  • Schwäche, fröstelig, alles strengt an
  • Blutarmut: Ohrensausen, Schwindel, große Erschöpfbarkeit
  • Bedürfnis nach Mittagsschlaf
  • Kindermittel ersten Ranges
  • Blutarmut
  • Rekonvaleszenzmittel (Genesungszeit)
  • Tubenkatarrh, spezifisch, hier am besten in der Potenz D12
  • klopfende Kopfschmerzen, besser im Liegen und durch kalte Anwendungen, schlimmer durch Erschütterungen, Bewegung, Lärm, nachts
  • akuter Fließschnupfen, manchmal mit Nasenbluten
  • durch Kitzeln in der Luftröhre ausgelöster trockener, manchmal spastischer Husten schmerzhaft in der Brust, wenig Auswurf, der gelblich oder blutgestreift sein kann

Modalitäten von Fürrum phosphoricum

Die Beschwerden sind
besser durch: liegen, Ruhe, Aufstehen und umhergehen, schwitzen, Tee trinken
schlimmer durch: nachts, Bewegung

Der Betroffene hat Fieber, ohne jedoch eine Beeinträchtigung seines Allgemeinbefindens zu spüren. Er will im Bett liegen, fühlt sich aber stark genug zum Zeitunglesen oder zum Fernsehen.

Ferrum phoshoricum ist das Fiebermittel der Wahl, wenn die erhöhte Temperatur mäßig beginnt und auch in diesen Bereich bleibt. Mäßiges Fieber geht circa bis zu einer Temperatur von 39 Grad Celsius. Dazu sollte der Organismus gut mit dem Fieber zurechtkommen, d.h. das Allgemeinbefinden nicht zu stark beeinträchtigen. Das Auftreten von leichtem Fieber ist bereits ein ausreichender Grund zur Anwendung von Ferrum phoshoricum.

In der Genesungszeit (Rekonvaleszenz) hilft das Mittel, die roten Blutkörperchen wieder aufzubauen. Dieses kann bei Erwachsenen nach einer durchstandenen Krankheit auftreten oder durch eine Mangelernährung. Schwäche, Müdigkeit, Schwindel und allgemeine Erschöpfung sind Symptome, die bei einer relativen Blutarmut (verminderte Zahl von roten Blutkörperchen) auftreten können. Darunter können auch Kinder während ihrer Entwicklungsschübe leiden.

Bei den oben genannten Krankheitsbildern soll Ferrum phoshoricum besser verträglich als gewöhnliche Eisenpräparate sein. Im Gegensatz zu ähnlichen Substanzen macht das Mittel keine Bauchschmerzen, verfärbt nicht den Stuhl, und die Leber wird nicht belastet.

Bitte denken Sie bei Einnahme homöopathischer Mittel daran, besonders bei schwereren Erkrankungen, vorher Ihren Arzt oder Heilpraktiker zu befragen.