Kalium Verla gegen Kaliummangel

Kalium Verla

Kalium ist ein lebensnotwendiger Mineralstoff, der im Körper eine Vielzahl von Aufgaben erfüllt. Kalium wird u.a. für die Funktion von Nerven- und Muskelzellen, für die Herztätigkeit und für die Bereitstellung von Energie benötigt. Ein Mangel an Kalium kann sich z.B. in Form von Müdigkeit, Muskelschwäche, Verstopfung, Kribbeln und Taubheitsgefühl in Armen und Beinen, Muskelkrämpfen und Störungen der Herz- und Nierentätigkeit äußern. Die häufigsten Ursachen für einen Kaliummangel sind erhöhte Kaliumverluste (z.B. durch Einnahme von Entwässerungstabletten und Abführmitteln, Erbrechen, Durchfall, starkes Schwitzen). Eine unzureichende Kaliumzufuhr mit der Nahrung kann ebenfalls zu Kaliummangel führen.

Pflichttext

Kalium Verla. Wirkstoff: Kaliumcitrat. Anwendungsgebiete: Zur Kaliumsubstitution bei ausgeprägter Hypokaliämie (Serumkalium unter 3,2 mmol/l), insbesondere bei gleichzeitig bestehender metabolischer Azidose, hypokaliämischen neuromuskulären Störungen oder Herzrhythmusstörungen, Hypokaliämie bei gleichzeitiger Digitalistherapie. Zur Prophylaxe einer Hypokaliämie (Serumkalium unter 3,5 mmol/l) bei Ketoazidose. Hinweise: Enthält Sucrose (Zucker) (entspr. ca. 0,14 BE). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

PDF: Kalium Verla Informationsbroschüre

Kalium Verla Informationsbroschüre