Hexoral - Die rote Kraft bei Entzündungen in Mund und Rachen

Hexoral

Die meisten Menschen kennen die typischen Symptome von Entzündungen im Mund und Rachenraum. Sie sind unangenehm und können den Betroffenen für einige Tage beeinträchtigen.

Entzündungen und Verletzungen des Zahnfleischs können auch im Zusammenhang mit einem operativen Eingriff beim Zahnarzt entstehen. Da es sich um akute Entzündungen handelt, ist eine unterstützende Behandlung wichtig. Durch die Bekämpfung der Bakterien kann sich auch das Risiko eines Ausbreitens der Infektion verringern.

Hier kann Hexoral helfen. Der enthaltene Wirkstoff Hexetidin ist bereits seit 50 Jahren im Markt etabliert und gut verträglich.

 PZN 01409300 Lösung, 40 ml
Hexoral Spray
PZN: 01409300
Lösung, 40 ml
7,05 €
(17,62€/100ml)
 PZN 12494697 Lösung, 200 ml
Hexoral 0,1% Lösung
PZN: 12494697
Lösung, 200 ml
6,69 €
(3,35€/100ml)

Wann kann Hexoral hilfreich sein?

Hexoral wird zur Behandlung von bakteriell bedingten Entzündungen von Zahnfleisch und Mundschleimhaut eingesetzt.

Hexoral haftet an den Schleimhäuten im Mund- und Rachenraum und entfaltet dadurch eine mikrobielle Wirkung, die bis zu 14 Stunden anhält.

Wie wirkt Hexoral?

Hexoral bekämpft schädliche Bakterien und Keime, indem es den mikrobiellen Stoffwechsel hemmt. Hexetidin hat außerdem auf die Schleimhaut eine geringe lokalanästhetische Wirkung. Der Wirkstoff von Hexoral haftet an den Schleimhäuten und entfaltet dadurch eine Langzeitwirkung. So hilft es, den Schmerz zu betäuben und die Entzündung zu lindern.

  • Bekämpft schädliche Bakterien und Keime durch die Hemmung des Zellstoffwechsels.
  • Hilft, die Entzündung zu lindern durch die Reduktion von Bakterien und Keimen.
  • Hilft, den Schmerz zu betäuben durch seine lokalanästhetische Wirkung.

Kann Hexoral auch bei Halsschmerzen angewendet werden?

Halsschmerzen sind in der Indikation von Hexoral® nicht enthalten. Hexoral kann bei Entzündungen im Mund und Rachen angewendet werden. Dabei bekämpft das Produkt schädliche Bakterien und Keime, hilft den Schmerz zu betäuben und die Entzündung zu lindern.

Vier gute Gründe für Hexoral

  1. Minutenschnell: Hexoral erzielt eine schnelle Wirkung meist schon in 2 Minuten.
  2. Lange Wirkdauer: Hexoral haftet an den Schleimhäuten und wirkt daher mit nur einer Anwendung bis zu 14 Stunden antibakteriell.
  3. Kurze Gurgelzeit: Bei Hexoral Lösung reichen 30 Sekunden, um den Mund- und Rachenraum zu spülen.
  4. Für Kinder ab 2 Jahren geeignet: Hexoral kann bei Kindern ab 2 Jahren angewendet werden, bis zum 6. Lebensjahr nur unter ärztlicher Aufsicht. Da bei Kindern der Schluckreflex noch nicht vollständig entwickelt ist, sollte bei diesen die erkrankte Stelle morgens und abends mit einem Wattestäbchen betupft werden.

Die richtige Anwendung von Hexoral

Hexoral Lösung:
Mit der unverdünnten Lösung (ca. 10-15ml) ca. 30 Sekunden zwei Mal täglich spülen oder gurgeln. Zur Dosierung liegt ein Messbecher bei. Nach der Anwendung wird die Lösung ausgespuckt und darf nicht geschluckt werden. Zur Lokalbehandlung kann Hexoral® auch mit Wattestäbchen auf die erkrankte Stelle aufgetragen werden.

Hexoral Spray:
Für 1-2 Sekunden in den Mund- oder Rachenraum einsprühen. Während des Sprühens nicht einatmen.

Nach Anbruch ist die Lösung/ das Spray sechs Monate haltbar.

Wichtiger Hinweis zur Behandlung von Kindern:
Für Kinder ab 6 Jahren ist die Lösung in der Erwachsenen-Dosierung geeignet, sofern sie imstande sind, zu gurgeln oder zu spülen, ohne zu schlucken. Kinder von 2 bis 6 Jahren dürfen mit Hexoral Lösung nur dann behandelt werden, wenn die Anwendung von einem Arzt empfohlen wurde. Da der Schluckreflex in dieser Altersgruppe häufig noch nicht vollständig entwickelt ist, betupfen Sie die erkrankten Stellen morgens und abends nach den Mahlzeiten mit einem Hexoral- getränkten Wattestäbchen (nicht wischen oder reiben).


Pflichtangaben

Hexoral, Hexoral Spray Wirkstoff: Hexetidin. Anwendungsgebiete: Zur vorübergehenden Keimzahlverminderung im Mund- und Rachenraum und zur vorübergehenden unterstützenden Behandlung bei bakteriell bedingten Entzündungen des Zahnfleisches (ergänzend zur mechanischen Reinigung) und der Mundschleimhaut sowie nach parodontalchirurgischen Eingriffen bei Kindern ab 2 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen. Warnhinweis: Enthält, Eucalyptusöl, Levomenthol und 5,4 Vol % Alkohol; Hexoral enthält zusätzlich Azorubin. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand der Information: 07/2017