Eucerin-Produkte für ebenmäßige Haut

Ebenmäßige Haut? Eine Wunschvorstellung, die in der Wirklichkeit oft anders aussieht: Pigmentflecken stören den makellosen Eindruck. Inzwischen leiden 17 Prozent aller Frauen und 30 Prozent aller über 50-Jährigen an mehr oder weniger ausgeprägten Hyperpigmentierungen.

Über unser „optisches Alter“ entscheidet vor allem dieses gewisse Leuchten, das von einer ebenmäßigen, einheitlich pigmentierten Haut ausgeht. Nur sie reflektiert das Licht optimal und kann Frische, Energie und Jugendlichkeit ausstrahlen.

Durch intensive Forschungsarbeiten entwickelten die Eucerin-Wissenschaftler Eucerin® Even Brighter. Die erste umfassende Apotheken-Pflegeserie gegen Hyperpigmentierungen von Eucerin lässt den Hautton in vier bis zwölf Wochen wieder ebenmäßig erscheinen. Eucerin Even Brighter gleicht Pigmentflecken kontinuierlich aus, Tag für Tag. Die Pflegeserie wirkt, schützt und repariert gleichzeitig. Das Ergebnis: ein ebenmäßigerer, strahlender Teint. In jedem Alter!

Video: Eucerin Even Brighter
Video über Eucerin Even Brighter

Ursachen für Pigmentstörung

In der Haut ist das Melanin für die Pigmentierung verantwortlich. Es wird von den Melanozyten als natürliche Schutzreaktion gegen die schädigenden UV-Strahlen gebildet. Unter dem Mikroskop erinnern die Melanozyten an kleine Kraken mit langen Armen. Über diese Zellausläufer gelangt der gebildete Farbstoff in die umliegenden Hautzellen und legt sich wie eine Schutz-Kappe über den Zellkern und das Erbgut. Wenn die Melanozyten zu viel Melanin bilden, entstehen auf der Haut Flecken und bräunliche Verfärbungen.

Eine andere Art von Hyperpigmentierung erscheint als Folge entzündlicher Hauterkrankungen wie Schuppenflechte, Ekzeme oder Akne. Auch Arzneimittelallergien, Verbrennungen, Lasertherapie oder Laserepilation begünstigen die Entstehung sogenannter postinflammatorischer Hyperpigmentierung. Auch manche Arzneimittel können Hyperpigmentierungen hervorrufen.

Die am häufigsten vorkommenden Pigmentverschiebungen sind die sogenannten Lentigines solares („Sonnenflecken“) oder Lentigines seniles („Altersflecken“). Die bis zu einem Zentimeter großen, scharf umrissenen Flecken werden durch (zu) häufige UV- Einstrahlung verursacht und treten daher dort auf, wo die Haut im Laufe der Jahre zu viel Licht abbekommen hat: im Gesicht, auf den Handrücken, am Dekolleté oder an den Streckseiten der Unterarme.

Pigmentstörung: Die Lösung liegt im Ursprung

Eucerin Even Brighter wirkt dort, wo das Problem entsteht: am Beginn der Melaninsynthese. Die Formeln regulieren die „Überproduktion“ und reduzieren Pigmentflecken kontinuierlich. Und die Formeln pflegen, reparieren und schützen die Haut. Ein hoher UVA- und UVB-Schutz mit LSF 30 in der Tagescreme schirmt die Haut wirkungsvoll vor den schädigenden Strahlen ab und verhindert so die UV-bedingte Entstehung neuer Pigmentflecken.

Der Wirkstoff B-Resorcinol setzt am Ursprung des Problems an, indem er verhindert, dass die Aminosäure Tyrosin in Melanin umgewandelt wird und so die Melaninsynthese reduziert. Dem Regenerationszyklus der Haut entsprechend, wird der Effekt nach etwa vier Wochen an der Hautoberfläche sichtbar: Bestehende Flecken sind bereits abgeblasst und nach zwölf Wochen sogar optisch signifikant heller.

Glycyrrhetin-Säure schützt die Haut vor UV-Stress und negativen Umwelteinflüssen, indem sie den Eigenreparatur-Mechanismus der Hautzell-DNA beschleunigt und den Zellen hilft, sich besser zu regenerieren.

Die hervorragende Wirksamkeit und Verträglichkeit der Eucerin Even Brighter Hautpflege-Serie wurde in klinischen und dermatologischen Studien bewiesen.

Die Wirkung von Eucerin Even Brighter

Das Eucerin Sortiment