Homöopathie: Online-Nische

Aponeo auf den 66. Berliner Heilpraktiker-Tagen am 10./11. Oktober 2015: Im Logenhaus Berlin, Emser Str. 12-13, 10719 Berlin-Wilmersdorf

Berlin, 5. Oktober 2015 - Der 10. Oktober ist Tag der Naturheilkunde. Das Thema entzweit die Nation: Bestenfalls Placebo-Wirkung, mehr bringe das doch nicht. Und doch haben sich Naturheilverfahren in Deutschland längst etabliert. Die Homöopathie ist ein Beispiel. Etwa jeder zweite Mensch hat hierzulande schon einmal homöopathische Mittel ausprobiert. Die Zahl der überzeugten Anwender ist enorm, insgesamt jeder Vierte soll Studien zufolge auf die entsprechenden Arzneien schwören. Beziehungsweise auf die so genannten Globuli – kleine Kügelchen, die hochverdünnte Wirkstoffe enthalten. Das Prinzip: Die Stoffe sollen Reize im Körper setzen, die dem jeweiligen Problem ähnlich sind, und dadurch die körpereigenen Heilungsprozesse aktivieren. Dabei spielen nicht nur aktuelle Gesundheitsaspekte eine Rolle. Auch die Vorgeschichte wird bedacht. „Welche Krankheiten hatte ein Mensch in der Vergangenheit? Das wird sehr ausführlich diskutiert“, sagt Konstantin Primbas. Er ist Apotheker und Inhaber der Online-Apotheke Aponeo in Berlin. Und: In seinem Unternehmen gibt es seit Jahren eine eigene Abteilung für den Bereich. Claudia Kissig ist hier bei Aponeo die zentrale Ansprechpartnerin; sie ist zuständig für die Bestellung und den Versand der homöopathischen Mittel.

Am 10. und 11. Oktober, wenn in Berlin die 66. Heilpraktiker-Tage stattfinden, werden Primbas und Kissig ihr Unternehmen mit einem Stand vertreten. „Wir sind zum zweiten Mal dabei, und das Interesse der Fachöffentlichkeit nimmt eher zu als ab“, sagt Kissig. Allerdings gebe es noch immer Vorbehalte: „Die Schulmedizin arbeitet nach wie vor nicht eng genug mit der Homöopathie zusammen“, so Kissig. Nach ihrer Beobachtung würden weit weniger als 20 Prozent der homöopathischen Mittel von Ärzten verschrieben. Die meisten Menschen kauften ihre Globuli direkt in der Apotheke. Wobei Aponeo als Online-Apotheke eine Ausnahme darstelle: „Das Thema ist eine Domäne der stationären Apotheken. Im Versandhandel ist die Homöopathie noch eine Nische, die nur von wenigen Unternehmen besetzt wird.“ Bei Aponeo entfiele aber immerhin schon jede vierte Bestellung auf den homöopathischen Bereich.

Pressemitteilung als PDF laden

Service & Beratung

Unsere kostenfreie Hotline:

0800 44 00 200

Mo–Fr 9.00 bis 18.00 Uhr
Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

Unser Service-Center nimmt Ihre Bestel­lung ent­gegen und beant­wortet Ihre Fragen. Pharma­zeu­tische Bera­tung erhal­ten Sie von unseren Apo­thekern.

 E-Mail-Formular 

Entrepreneur

Entrepreneur