Wie erhalte ich bei einer Auslandsüberführung die Mehrwertsteuer erstattet?

  1. Wenn Sie telefonisch bestellen, weisen Sie darauf hin, dass Sie eine Ausfuhrbescheinigung benötigen. Wir legen Ihrer Bestellung eine ausgefüllte Ausfuhrbescheinigung bei.
  2. Wenn Sie online bestellen, drucken Sie die Ausfuhrbescheinigung aus. Nutzen Sie dazu die vorbereitete PDF, die Sie hier herunterladen. Tragen Sie oben rechts Ihre Daten ein und geben Sie als Verwendungszweck „Medikamente aus Bestellung“ an. Tragen Sie dabei die Rechnungsnummer oder Belegnummer ein und die Brutto-Summe der Produkte entsprechend der Rechnung.
  3. Beim Zoll legen Sie die Ausfuhrbescheinigung und die Rechnung vor. Mindestens eines der Dokumente wird abgestempelt, wenn alles korrekt ist.
  4. Sie senden uns die Ausfuhrbescheinigung und die Original-Rechnung zu:
    APONEO, Deutsche Versand-Apotheke
    Plauener Straße 163–165
    13053 Berlin
    Geben Sie dabei bitte Ihre Kontoverbindung an.
  5. Wir überweisen den Mehrwertsteuerbetrag auf Ihr Konto, abzüglich einer Pauschale von 5,00 Euro für Bearbeitung und Überweisung.

Hinweis: Wir benötigen beide Dokumente (Ausfuhrbescheinigung und Rechnung) im Original. Fertigen Sie eine Kopie für sich an, wenn Sie die Unterlagen aufbewahren wollen. Das Finanzamt verlangt von uns die Vorlage der Originale als Beleg zur Berechtigung der Mehrwertsteuer-Zurückerstattung.

Gebühren

Legt der Verbraucher APONEO einen Ausfuhrbeleg vor, in dem zollamtlich bestätigt ist, dass die gekaufte Ware vor Ablauf des dritten Kalendermonats, der auf den Monat der Lieferung folgt, in das Drittlandsgebiet ausgeführt worden ist, erstattet APONEO dem Verbraucher – abzüglich einer Bearbeitungs- und Überweisungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro – die gesetzliche Mehrwertsteuer.

mehr erfahren: www.zoll.de

Zurück zur Übersicht

Service & Beratung

Unsere kostenfreie Hotline:

0800 44 00 200

Mo–Fr 9.00 bis 18.00 Uhr und
Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

Unser Service-Center beant­wortet Ihre Fragen. Pharma­zeu­tische Bera­tung erhal­ten Sie von unseren Apo­thekern.