Grapefruit Kern Extrakt pur

Grapefruit Kern Extrakt pur

Dynamis Gesundheitsprod.Vertr.GmbH

PZN: 00071827

Extrakt, 1000 ml

Preis auf Anfrage

Grapefruit Kern Öl

Grapefruit Kern Öl

Alexander Weltecke GmbH & Co KG

PZN: 00946243

Öl, 100 ml

51,89 €

1 2
nächste Seite letzte Seite

Als Grundlage für das Grapefruitkernextrakt dienen, wie der Name schon vermuten lässt, die zermahlenen Kerne der Grapefruit. Das Extrakt ist ein natürliches Arzneimittel, das in einer Vielzahl von medizinischen Anwendungsgebieten zum Einsatz kommt. In der Zeit des Infektionsrisikos ist das Grapefruitkernextrakt der Geheimtipp schlechthin und dient zur Bekämpfung von Pilzen, Viren und Bakterien. Hier finden Sie eine große Auswahl an Grapefruitkernextrakt.

Die Grapefruit wird auch Paradiesapfel genannt. Sie ist die Frucht einer Zitruspflanze. Es handelt sich um einen subtropischen Baum aus der Familie der Rautengewächse. Die Grapefruit ist eine Kreuzung aus der Orange und der Pampelmuse. Die Bäume tragen ganzjährig dunkelgrüne, geflügelte Blätter und bilden gut verzweigte und im Alter große stattliche Kronen aus. Auf 4 bis 5 cm großen, weißen und stark duftenden Blüten, die im Frühling und Spätsommer in dichten Trauben an den Triebenden erscheinen, bilden sich nahezu kugelrunde Früchte, deren Durchmesser bei etwa 8 bis 10 cm erreicht. Das Fruchtgewicht kann bis zu 350 g betragen. Die Früchte der Grapefruit tragen eine glatte, zur Reife hin hellgelbe bis gelbe Schale und beinhalten saftiges, hellgelbes Fruchtfleisch mit süß bitterem Geschmack. Die bedeutendsten heutigen Anbauländer sind die USA und Israel.

Die Grapefruit wird überwiegend frisch oder als Saft verzehrt. Aber auch in Obst- und Blattsalaten findet sie Verwendung. In den USA und Israel wird die sehr vitaminreiche Frucht häufig zu Fruchtkonzentraten verarbeitet.

Grapefruitkernextrakt – ein Nahrungsergänzungsmittel für den täglichen Gebrauch

Das Grapefruitkernextrakt wird ausschließlich aus den Kernen und Schalen gewonnen. Die wirksamsten Bestandteile des Extraktes sind die Bioflavonoide, die zu den sekundären Pflanzenstoffen zählen. Diese benötigen wir für die tägliche Nahrungsaufnahme. Bioflavonoide sind besonders für ihre antioxidative Wirkung bekannt und fangen freie Radikale auf, die bei Stoffwechselstörungen oder durch Umweltbelastungen (wie etwa dem Rauchen) entstehen. Diese Antioxidantien können die schädliche Wirkung der freien Radikalen neutralisieren. Zudem beeinflussen die Antioxidantien auch das Immunsystem und hemmen das Wachstum von Viren, Bakterien und Pilzen. Es sollten viele verschiedene flavonoidhaltige Lebensmittel gegessen werden, wie zum Beispiel Äpfel, Aprikosen, Zitronen, Orangen und Grapefruitkerne. Denn nur die Mischung bringt gesundheitlichen Nutzen und die gewollte Wirkung. Herausragend sind 40 bis 50 % des Wirkstoffanteils. Die Bioflavonoide des Grapefruitkernextraktes helfen Gefäße abzudichten, Mikroablagerungen zu reduzieren und Gefäße elastisch zu halten. Ihre entzündungshemmende Wirkung ist schon lange aus der indischen Heilkunde Ayurveda bekannt. Das Flavonoid Naringin trägt als Bitterstoff zum typischen Geschmack der Grapefruit bei und unterstützt wesentlich das Herz-Kreislaufsystem. Naringin senkt erfolgreich erhöhte Cholesterin-Werte und speziell Triglyzeride.

Um die Inhaltsstoffe bei der Herstellung von Grapefruitkernextrakt zu bewahren, muss auf besondere Sorgfalt beim Extraktionsprozess geachtet werden. Hierfür werden im ersten Schritt die Grapefruitkerne maschinell zerkleinert, um diese dann anschließend mit einem speziellen Lösungsmittel zu behandeln, um die gewünschten Inhaltsstoffe zu extrahieren. Die verwendeten Extraktionsmittel für das Grapefruitkernextrakt entscheiden darüber, welche Inhaltsstoffe gewonnen werden – im Falle von Grapefruitkernexktrakt wird das Lösungsmittel Glycerin verwendet. Um ein hochwertiges Extrakt zu produzieren, ist die richtige Auswahl des Glycerins gefragt. Im besten Fall wird natürliches Glycerin verwendet und kein synthetisiertes Glycerin. Dazu können alle natürlichen Fette und fette Öle als Grundlage dienen.

Die Einnahme des Grapefruitkernextraktes kann die Aufnahme von Medikamenten stark beeinflussen, daher ist es ratsam einen Arzt des Vertrauens zu konsultieren und sich bei unseren Apothekern über das Grapefruitkernextrakt zu informieren.

Die wesentlichen Hauptbestandteile des Extraktes sind: Ascorbinsäure, Bioflavonoide, Vitamine sowie Amino- und Fettsäuren. Das Grapefruitkernextrakt ist ein natürliches, hochwirksames Antimikroben- und Desinfektionsmittel. Es dient der besonderen Vorbeugung von Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Grippe und Allergien.

Allgemeine Grundregel zur Grapefruitkernextrakt Anwendung und Dosierung

Grapefruitkernextrakt ist ein Konzentrat, welches auf keinen Fall unverdünnt einzunehmen ist, vorzugsweise in einem 200 ml Glas mit Wasser. Empfohlen wird 2 – 3 mal täglich eine Einnahme von 3 bis 15 Tropfen, die langsam nach Absprache mit dem Arzt zu steigern ist. Pro 10 Kilogramm Körpergewicht gelten 5 Tropfen als Tagesdosis.