Taxofit Lactase 3.000 Tabletten

Abbildung / Farbe kann abweichen
Darreichungsform:
Tabletten
Packungsgröße:
120 St
PZN:
10353811
Anbieter/Hersteller:
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
Grundpreis:
72,62€/100g
UVP¹:
9,29 €
9,15 €
9 Bonuspunkte
+ 9 Status-Taler
inkl. MwSt. zzgl. Versand
DHL Standardversand: 3,95 €
DHL-Express: 14,95 €
Artikel verfügbar
Menge
Packungsgröße
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Das Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.
Gebrauchsanleitung (PDF)

Für Sie empfohlen

Artikelbeschreibung

Lebensmittelangaben

Kundenbewertung

10353811

Bei Lactose-Intoleranz Für den unbeschwerten Genuss von Milch und Milchprodukten

Häufig sind Personen, die Probleme mit der Verdauung von Lactose haben, von einer Milchzuckerunverträglichkeit (Lactose-Intoleranz) betroffen. Sie entsteht dann, wenn der mit der Nahrung aufgenommene Milchzucker (Lactose) als Folge einer fehlenden oder verminderten Produktion des Verdauungsenzyms Lactase nicht optimal verdaut werden kann.

taxofit® Lactase 3.000 enthält die Menge von 3.000 FCC hochwertiger Lactase in einer sehr kleinen, gut schluckbaren Tablette. Die Menge des Lactase-Wirkstoffes wird meistens in der Einheit FCC-Units angegeben. FCC steht für Food Chemical Codex, einer Messgröße, die als Standard festgelegt wurde und als FCC-Unit oder FCC-Einheit für die Mengenangabe des Lactase-Wirkstoffs benutzt wird.

Je nach der Menge an Milchzucker in Speisen und Getränken und der persönlichen Ausprägung der Lactose-Intoleranz sollte die Anzahl an Tabletten pro milchzuckerhaltiger Mahlzeit individuell und bedarfsgerecht festgelegt werden. Mit einer Tablette werden ca. 5 g, mit zwei Tabletten ca. 10 g und mit drei Tabletten ca. 15 g Milchzucker abgebaut. Grundsätzlich sollte der Betroffene individuell austesten, welche Menge an Lactase für seine Bedürfnisse ausreicht. Aufgrund der unterschiedlichen Ausprägungen einer Lactoseintoleranz ist für die optimale Dosierung der Lactase zusätzlich eine qualifizierte Ernährungsberatung zu empfehlen.

Beispiele für Lebensmittel mit hohem Lactosegehalt (5-10 g Lactose/100 g) sind Müsli mit Milch, Milchmixgetränke, Eiscreme, Latte Macchiato, Milchkaffee, Käsekuchen, Torten, Desserts (Pudding, Tiramisu, Grießbrei, Cremes), Vollmilchschokolade, Kakaogetränke, Kondensmilch, Fertig- und Tiefkühlgerichte. Zu den Lebensmitteln mit mittlerem bis niedrigem Lactosegehalt (0,1 bis 5g Lactose/100 g) gehören Käsebrötchen/-brot, Fruchtjoghurt (1,5 % Fett), Brot mit Kräuterquark, Pizza Margherita, Flammkuchen, Käsefondue, Salat Caprese (Tomaten + Mozzarella), Kaffee mit einem Schuss Milch oder Sahne.

taxofit® Lactase 3.000 Tabletten sollten stets zusammen mit der lactosehaltigen Speise bzw. dem Getränk verzehrt werden. Beachten Sie, dass das Enzym kälte- und hitzeempfindlich ist. Beim Verzehr von sehr heißen Speisen wie Aufläufen oder sehr kalten Speisen wie Eiscreme bedarf es daher in manchen Fällen einer höheren Dosierung.

Beim Verzehr von Eis in größeren Mengen ist zu empfehlen, die Lactase zusammen mit normal temperiertem Wasser unmittelbar vor dem Verzehr einzunehmen.

Durch die diskrete Anwendungsmöglichkeit ist der taxofit® Lactase-Spender ideal für die Anwendung unterwegs. So wird das Essen außer Haus wie z. B. im Restaurant, im Hotel, im Urlaub oder auf Reisen deutlich erleichtert. Ein, zwei oder auch drei Klicks ermöglichen im Handumdrehen die gewünschte, individuell erforderliche Dosierung.

Nach der Einnahme mit der Mahlzeit wird im Magen die in der taxofit® Lactase 3.000 Tablette enthaltene Lactase freigesetzt, welche dann für die Spaltung des im Speisebrei vorhandenen Milchzuckers (Lactose) zur Verfügung steht. Die eingesetzte Lactase-Qualität hat ihre höchste Aktivität im sauren Milieu des Magens und kann hier besonders gut wirken. Die direkte Vermengung mit dem Speisebrei und die Wirkung im Magen hat den Vorteil, dass sie unabhängig von Nahrungszusammensetzung und damit der Verweildauer des Speisebreis im Magen direkt mit dem Milchzucker (Lactose) in Verbindung kommt, so kann sie schnellst- möglich nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip ihre Wirkung entfalten. Die nach der Spaltung im Magen entstehenden Einfachzucker Glucose und Galactose gelangen nun weiter in den Dünndarm und werden ungehindert über die Dünndarmschleimhaut ins Blut aufgenommen. Da es sich bei dem Enzym Lactase um ein Protein (Eiweiß) handelt, wird es wie jedes andere Nahrungseiweiß im Dünndarm verdaut. Das Enzym wird also weder aus dem Dünndarm resorbiert noch wirkt es auf den Organismus. Damit ist eine höhere Dosierung als benötigt bzw. der Verzehr von größeren Mengen Lactase unbedenklich und unerwünschte Wirkungen sind selbst bei regelmäßigem und langfristigem Verzehr nicht zu erwarten.

Taxofit Lactase 3.000 TablettenAbbildung Taxofit Lactase 3.000 Tabletten 120 St Tabletten
DHL-StandardHermes-StandardExpressSameDay