Naturavitalis Cholesterin-Balance Kapseln 180 St Kapseln
Naturavitalis Cholesterin-Balance Kapseln
IQ Pharma GmbH

22,0022.00

UVP 25,87 €¹ | 12,22€/100St  

inkl. MwSt und zzgl. Versand

    Produktinformationen

    Fett ist nicht gleich Fett. Es gibt gesättigte, einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Die gesättigten Fettsäuren stecken in tierischen Produkten wie beispielsweise Sahne, Butter, Fleisch, Wurst und Käse, und haben als Geschmacksträger ihren festen Platz in unserem täglichen Ernährungsangebot. Genau diese sollten Sie aber nur in Maßen genießen, denn sie gelten in unserer heutigen Zivilisation als ein maßgebliches Gesundheitsrisiko. So können sie zum Beispiel den Cholesterinspiegel im Blut erhöhen.

    Cholesterin ist an sich eine lebenswichtige Substanz, die von unserem Körper zum großen Teil selbst hergestellt wird. Damit baut er zum Beispiel Zellwände, Hormone und eine Schutzschicht für die Nerven. Schwimmt jedoch zu viel Cholesterin im Blut kann es unsere Gesundheit beeinträchtigen. Das ist der Grund, weshalb man auch vom "bösen" und "guten" Cholesterin spricht.

    Was aber ist damit genau gemeint? Nun, Fette (oder Lipide) spielen ihre Hauptrolle im Energiestoffwechsel. Sie fließen über die Blutbahn in den ganzen Körper. Damit sie im Blut transportiert werden können, verbünden sich die Fette mit Eiweiß (Proteinen) zu Lipoproteinen. Diese Eiweiß-Fett-Verbindungen dienen dann als Transportmittel für Cholesterin. Je mehr Eiweiß die Lipoproteine enthalten und je weniger Fett, desto dichter und kleiner sind sie. Kleine magere Eiweißkügelchen heißen "High Density Lipoprotein" oder HDL. Sie werden auch das "gute" Cholesterin genannt. "Low Density Lipoprotein", LDL, sind dagegen große, fette Eiweißkügelchen – sie werden auch als das "böse" Cholesterin bezeichnet.

    Aber warum "gut" und "böse"? Ganz einfach: HDL schützt im Allgemeinen die Gefäße, denn es schafft das Cholesterin aus dem Blut heraus zur Leber. Dort wird es zu Gallensäure abgebaut und ausgeschieden. Das fette LDL jedoch holt das Cholesterin quasi aus der Leber heraus und schifft es im Blut zu den Zellen. Dabei kann sich folgendes Problem entwickeln: Hat die Zelle genug Cholesterin, weist sie das LDL ab. So kann es passieren, dass das LDL im Blut herumschwimmt und der Blutfettwert ansteigt. Dies wiederum kann dann im ungünstigen Fall zum unerwünschten Gesundheitsrisiko werden.

    Genau dieser Mechanismus läuft ab, wenn Sie zum Beispiel fette Braten, Fritten oder Torten essen und Ihre Zellen bereits mit Cholesterin reichlich gefüllt sind. Doch Mutter Natur sorgt mit seinem reichhaltigen und vielfältigen Nahrungsangebot auch hier wieder für einen wunderbaren Ausgleich. Bestimmten Lebensmitteln, wie zum Beispiel pflanzliche ungesättigten Fettsäuren, Knoblauch und Zwiebeln, wird nämlich nachgesagt, dass sie im Allgemeinen u.a. das LDL-Cholesterin senken und den HDL-Spiegel im Blut erhöhen können.

    Cholesterin-Balance enthält viele solcher wichtigen Natursubstanzen, wie zum Beispiel Beta-Glucan, um den gesunden Cholesterinspiegel auf natürliche Weise positiv zu unterstützen. Die natürliche Kraft der Substanz Beta-Glucan ist für die Balance des Cholesterinspiegels so interessant, dass sich derzeit sogar ein dreijähriges EU-Projekt damit befasst. Eine weitere Substanz ist zum Beispiel Omega-3, eine essentielle (also lebenswichtige) Fettsäure, die der Körper nicht selber herstellen kann und deshalb ihm zugeführt werden muss. In der Ernährungswissenschaft wurde durch viele Langzeitstudien der positive Effekt von Omega-3-Fettsäuren aufgezeigt. Sie sind in der Lage, im Algemeinen eine Absenkung des Cholesterins um 10 Prozent zu erreichen. Dabei sinkt jedoch nur das "böse" LDL-Cholesterin, während das "gute" HDL-Cholesterin ansteigt. Diesen Effekt erzielen die Omega-3-Fettsäuren, indem sie u.a. in der Leber die Herstellung von Neutralfetten und Lipoproteinen hemmen. Sie beschleunigen im Allgemeinen zudem den Abbau der Lipoproteine in den Adern und der Leber.

    Bockshornklee, eine weitere Zutat in Cholesterin-Balance, ist eine Pflanze, die sich im Allgemeinen durch eine Vielzahl interessanter Wirkstoffe auszeichnet - unter anderem enthält sich auch Saponine. Einige Wissenschaftler meinen, dass sie die Freisetzung von Gallensäure steigern. Gallensäure wiederum bindet das Cholesterin und begünstigen so dessen Ausscheidung.

    Die "Bärenkräfte" des Bärlauchs sind ebenfalls auf seine reichhaltigen Inhaltsstoffe zurückzuführen. Nach heutigem Kenntnissstand übt auch diese Pflanze einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel aus. Ebenso Knoblauch. Ihm wird schon lange nachgesagt, dass er einen erhöhten Cholesterinspiegel senken kann. Die Universität Tübingen hat hierzu herausgefunden, dass bestimmte schwefelhaltige Inhaltsstoffe im Knoblauch – insbesondere Allicin und Ajoene – dafür verantwortlich sein sollen. Auch den schwefelhaltigen Wirkstoffen der Zwiebel wird nachgesagt, dass sie einen günstigen Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben sollen, indem sie die Cholesterinbildung direkt in der Leber beeinflussen. Sie hemmen dabei im Allgemeinen die Bildung des schlechten LDL und fördern das gute HDL.

    Unser Tipp: Kombinieren Sie Cholesterin-Balance zusätzlich mit unserem Produkt Omega-3-Perilla!

    Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen.

    Nettofüllmenge: 180 Kapseln = 82 g

    Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.

    Zutaten

    Sesampulver, Vitamin C, Gelatine (Kapselhülle), Beta-glucanreiches Gerstenextrakt, Fischöl-Omega-3-Pulver (enthält Milch- und Sojabestandteile), Zwiebelextraktpulver, Bockshornkleesamenpulver, Olivenblattpulver, Knoblauchpulver, Bärlauchpulver, Vitamin E, Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren.

    2 Kapseln enthalten:
    Vitamin C - 160 mg (= 200 *), Vitamin E - 24 mg (= 200 *), Beta-Glucan - 16 mg, EPA+DHA (Omega-3-Fettsäuren) - 9 mg, Zwiebelextraktpulver - 60 mg, Bockshornkleesamenpulver - 60 mg, Olivenblattpulver - 40 mg, Knoblauchpulver - 30 mg, Bärlauchpulver - 30 mg.

    * = % der empfohlenen Verzehrmenge nach Lebensmittelinformationsverordnung.

    Aufbewahrungshinweis

    Kühl, trocken, stets verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

    Verwendungshinweis

    Bitte verzehren Sie täglich morgens und abends jeweils 1 Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit.

    Gebrauchshinweis

    Hinweis für Diabetiker: 2 Kapseln enthalten 0,01 Broteinheiten (BE).

    Für dieses Produkt gibt es derzeit noch keine Bewertung. Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab.

    Bewerten Sie Naturavitalis Cholesterin-Balance Kapseln

    Ihre Bewertung erscheint nach der Freigabe unter dem Namen:

    Ihre Bewertung:

    Schreiben Sie einige Sätze, damit Ihre Meinung nachvollziehbar ist:

    • Womit hat das Produkt die vergebenen Sterne verdient?
    • Was gefällt Ihnen am Produkt gut, was weniger?
    • Welche Hinweise sind für andere Käufer interessant oder relevant?
    • Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt, seiner Anwendung oder der Wirkung gemacht?

    Verfassen Sie Ihre Bewertung bitte auf Deutsch.

    Informationen zur Produktbewertung

    Kapseln:
    180 St

    Lebensmittelunternehmer:
    IQ Pharma GmbH
    Frühlingsstrasse 95a
    83435 Bad Reichenhall

    PZN: 00124127

    Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Das Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

    Sterne

    noch keine Kundenmeinungen abgegeben

    Kennen Sie schon?

    lade Produkte Produkte werden geladen ...

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

    lade Produkte Produkte werden geladen ...